LSB NRW 16. Corona Update, weitere Erleichterungen

NW E10 Verband

Der LSB NRW informiert:

Ab kommenden Montag, 15.06.2020 gibt es erneut Änderungen in der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), die zu weiteren Öffnungsmöglichkeiten für den Sport führen...

Die ab Montag gültige CoronaSchVo differenziert in § 2 zwischen einfacher und besonderer Rückverfolgbarkeit. Für den Sport ist nach aktueller Verordnung nur die einfache Rückverfolgbarkeit einschlägig....

Tabelle Wiederaufnahme Sportbetrieb Stand 15.06.2020 act.Version

14.06.2020 06:51

LSB 15. Corona Update 30.05.2020

NW E10 Verband

Der LSB veröffentlicht am 30.05.2020 ERgänzungen, Klarstellungen Hinweise, Tipps zum gestrigen 14. Corona-Update. 

30.05.2020 15:05

LSB 14. Corona Update 28.05.2020

NW E10 Verband

§ 1 Abs. 2 Nr. 5 der ab Samstag 28.05.2020 gültige Coronaschutzverordnung lautet: 

Mehrere Personen dürfen im öffentlichen Raum nur zusammentreffen, wenn es sich ....

5. in allen übrigen Fällen um eine Gruppe von höchstens zehn Personen handelt.

Der NW RV empfiehlt den Vereinen für Steuerleute das Tragen von Gesichtsmasken. 

28.05.2020 19:02

Empfehlungen für den Rudersport in der Covid 19 – Pandemie Überarbeitet!

NW A10 Leistungssport News

Das Präsidium des DRV hat am gestrigen Abend einstimmig überarbeitete Empfehlungen für den Rudersport  in der Covid 19 – Pandemie beschlossen.

Da   die   Kontaktbeschränkungen   aufgrund   des   derzeitigen Verlaufs der Covid 19 –Pandemie in allen Bereichen des öffentlichen Lebens gelockert werden können, hat der Vorstand und das Präsidium des DRV gemeinsam mit dem ärztlichen Leiter der Sektion Sport-und Rehabilitationsmedizin der Universität Ulm, Prof. Dr.med. Jürgen M. Steinacker, seine Empfehlungen vom 17.04.2020 aktualisiert. Diese beschreiben nun weitere Handlungsmöglichkeiten für die in allen Ländern bereits eingeleitete schrittweise Wiederaufnahme  des Ruderbetriebs. Sie können die vorrangigen Vorgaben der Länder und der örtlich zuständigen Behörden nicht ersetzen, dienen aber in Fragen der Rechtsauslegung als Fachbeitrag.

Diese zeigen den Weg auf, wie im Rahmen der allgemeinen Öffnungen (z.B. Restaurants, Hallensport und kontaktbehafteter Sport) auch das Rudern im Mannschaftsboot wieder ermöglicht werden kann. Die Regeln gelten ausdrücklich für Breitensport und Wanderrudern sowie den Leistungssport.

Da die Vorgaben der Länder zum Umfang von Kontakten maßgeblich sind für die Zusammensetzung von Mannschaften / Trainingsgruppen, muss nun eine Kontaktaufnahme mit den Verordnungsgebern auf Landesebene erfolgen. Das Papier soll vor Ort als Entscheidungshilfe und Diskussionsgrundlage dienen.

.

Leitlinien RUDERSPORT II.pdf

15.05.2020 10:28

LSB 10. Corona-Update vom 09.05.2020

NW E10 Verband

Im 10. Corona-Update LSB NRW vom 09.05.2020 zu den Sachständen und Entwicklungen der KW 19 findet sich auch folgende Einschätzung des LSB:

"Die entsprechenden Hinweise der Spitzenverbände unter https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/ sind dabei aus unserer Sicht unterschiedlich gut geeignet, den Vereinen Orientierung zu bieten. Deshalb sind die Landesfachverbände gefordert, diese zu prüfen und ggf. Ergänzungen für ihre Vereine zur Verfügung zu stellen."

Nun gilt es für Deutschen Ruderverband wie für den NW RV diesem sehr deutlichen Hinweis auf seine Relevanz für den Rudersport nachzugehen.

10.05.2020 11:54

Rudersport Artikelserie Digitalisierung Mai_Juni 2020

NW E77 Top-News

 Die gemeinsame Trainingsfahrt einfach über die Ruder-App am Handy eingeben. Die Regattaergebnisse kurz nach dem Zieleinlauf schon online veröffentlichen. Auf dem Ergo direkt mit den Top-Athleten der Ruderszene trainieren. Der Rudersport wird sich digitalisieren,...

Wie richtig und wichtig die Digitalisierung ist, haben nicht zuletzt die Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie gezeigt Der Rudersport steht noch am Anfang und kann sich an anderen Sportarten orientieren, die bereits weiter sind.

Mit diesen Zeilen beginnt der Trailer zur Artikelserie "Digitalisierung im Rudersport" der Mai und Juni Ausgaben des rudersport.

29.04.2020 19:40

"Wenn wir keine Wettkämpfe 2020 haben, gehen uns gleich mehrere Jahrgänge verloren".

NW A10 Leistungssport News

Corona fordert den Rudersport und seine Vereine heraus. Große Übereinstimmung im NW RV zu den anstehenden Aufgabenstellungen.

Der NW RV hatte am Sonntag vor Ostern die Aufgaben- und Verantwortungsträger zu seiner ersten Video-Schalte am Ostermontag eingeladen und aktuelle Themen gesetzt.

Die Eindrücke aus vielen Gesprächen in der letzten Woche, aus der Videokonferenz selbst mit 53 Teilnehmern und danach werden hier in vier Blöcke zusammengefasst:

 

15.04.2020 10:16

CAFÉ-Tage, ein neues Format in der Verbandsarbeit, harte Arbeit aber auch Vereinsgespräche

NW E10 Verband

Café-Tage des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes, was soll das denn sein, war eine häufige erste Reaktion. Die Idee war, ein neues Format in der Verbandsarbeit den Vereinen anzubieten, die Namensfindung leitet sich ab aus den Zielen Kennenlernen, Austauschen, Fortbilden, Entwickeln zu reinen Backstage-Themen in der Vereinsarbeit „alles hinterm Bootshaus“.

Der Themenkranz Zuschüsse im Vereinsalltag, Sportversicherungen, Steuern, Reporting, Satzung, Hauptversammlung, Datenschutz war weit gespannt.  

13.02.2020 14:45

Alexandra Föster als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet

NW A10 Leistungssport News

  Die 17-jährige Ruderin Alexandra Föster (RC Meschede) ist am Samstagabend von der Deutschen Sporthilfe und der Deutschen Post im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet worden.

Rund 27.000 Sportfans hatten Alexandra Föster bei der öffentlichen Online-Wahl unter fünf Finalisten zum „Juniorsportler des Jahres“ 2019 gewählt. Damit ist Föster in der über 40-jährigen Geschichte dieser Auszeichnung die erste Ruderin, die in der Einzelwertung gekürt wird.

.
Eine Pressemitteilung der Deutsche Sporthilfe Foto: Deutsche Sporthilfe/picture alliance
.

Herzlichen Glückwünsch Alexandra !

27.10.2019 19:23

Alexandra Föster steht zur Wahl als Juniorsportlerin des Jahres der Deutsche Sporthilfe

NW A10 Leistungssport News

Trotz ihrer erst 17 Lebensjahre gehört Alexandra Föster vom Ruderclub Meschede bereits heute zur Weltspitze der U19-Juniorenklasse. Letztes Jahr gewann sie dort bei den Weltmeisterschaften im Doppelvierer Silber. In diesem Jahr dominierte sie die Einer-Konkurrenz und siegte mit knapp sieben Sekunden Vorsprung. Bereits zuvor hatte sie bei der Indoor-Weltmeisterschaft auf dem Ergometer den U19-Titel gewonnen.

Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie unsere talentierte Ruderin aus NRW und votieren zugleich für den Rudersport, hier schon einmal der Link.

Die Abstimmung läuft bis zum 26. Oktober  2019 !

Alexandra Föster Wahl als Juniorsportlerin der Deutsche Sporthilfe 2019

16.10.2019 12:05

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

Termine

Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
49. Rheinmarathon 49. Rheinmarathon
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW
Freitag, 30. Oktober 2020
65. Rudertag 65. Rudertag
Samstag, 7. November 2020
100 Jahre Gelsenkirchen 100 Jahre Gelsenkirchen
Samstag, 14. November 2020
100 Jahre RV Blankenstein 100 Jahre RV Blankenstein

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen