Organisierter Sport/News > Qualifizierungen

NW E40 Qualifizierungen

Sehr geehrte Trainer*innen,
in diesem Abschnitt finden Sie Informationen, Links und Materialien rund um die Qualifizierung von Trainer*innen im Rudersport.
Auch hier soll bedarfsgerecht ergänzt und aktualisiert werden. Sagen Sie uns, was Sie wissen wollen und in welchen Bereichen Hilfsmittel für die Trainerarbeit benötigt werden. Gerne können Sie Ihre Unterlagen im Sinne einer "best practise" zur Veröffentlichung auf der NW RV Homepage übersenden. [frank.baumgard@nwrv.org]
  1. Die Lizenz-/Qualifizierungsordnungen im organisierten Sport
  2. Kompetenz und Selbstverständnis des Trainers
  3. Das "Trainerhandbuch des DRV"
  4. Qualifizierungspartner im Sport
  5. Blended-Learning im NW RV
  6. Qualifizierungsangebot der Stadt-/Kreissportbünde
  7. Prävention sexualisierter Gewalt

15.05.2020 10:22

Qualifizierungsordnungen

NW E40 Qualifizierungen
Um eine DOSB-Lizenz zum Übungsleiter oder Trainer zu erhalten, muss man in der jeweiligen Lizenzstufe ein festgelegtes Lernpensum absolvieren und entsprechende Abschlussprüfungen machen. Die Ausbildungsthemen sind auf den Erwerb umfassender Handlungskompetenzen ausgerichtet.
Die Rahmenrichtlinien werden kontinuierlich fortgeschrieben, um gesellschaftliche und politische Veränderungen aufzugreifen. Sport und Gesundheit oder die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sind wichtige AspektE in der Sportsvereinsarbeit.

DOSB Sportentwicklung

Rahmenrichtlinie Qualifizierung

Der Deutsche Ruderverband setzt die Vorgaben der kompetenzorientierten Ausbildung des DOSB für die Qualifizierung der Rudertrainer in einer eigenen „Ordnung zur Qualifizierung“ um. Bei der Ausbildung arbeitet der Deutsche Ruderverband auf der ersten Lizenzstufe eng mit den Landesruderverbänden und 16 kooperierenden Universitäten und auf der vierten Stufe eng mit der Trainerakademie Köln zusammen. Die zweite und dritte Stufe wird vom Deutschen Ruderverband an der eigenen Ruderakademie in Ratzeburg angeboten. DRV Qualifizierungsordnung
Dem Landessportbund NRW obliegt die Förderung des Sports in NRW. Die Zielvereinbarung 2018 umfasst Maßnahmen für das bewegte Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen, die Förderung von Leistung und Talenten, die Weiterentwicklung der Sportinfrastruktur, die Stärkung von Partizipation und Ehrenamt, die Gestaltung des demografischen Wandels, die Inklusion im Sport, die Integration von Zugewanderten bis hin zur Stärkung von Chancengleichheit und Gewaltprävention, der Gestaltung von Digitalisierung sowie der stärkeren Einbindung der Wissenschaft in die Sportentwicklung. Zielvereinbarung NRW
Als Landesruderverband NRW obliegt es dem NW RV, auf der Grundlage der Qualifizierungsordnung des DRV und der allgemeinen Vorgaben des DOSB die Rudertrainerausbildung der 1. Lizenzebene durchzuführen. Dazu hat der NW RV ein eigenes Ausbildungskonzept erstellt, das auch die Ausbildung des Trainernachwuchses über die sog. Vorstufenqualifikation abdeckt und dabei die Idee des Sporthelfers für den Rudersport umsetzt.

zum Herunterladen

20190801_NWRV-LizenzkonzeptV04_final.pdf Qualifizierungskonzept NW RV
20191210_DRV-Bildungstreffen_NWRVV01.pdf Vortrag zum Qualifizierungskonzept NW RV

05.05.2020 22:33

Trainerkompetenzen

NW E40 Qualifizierungen
Ein Trainer ist im Sport eine Person, die Einzelsportler oder eine Mannschaft strategisch (taktisch), technisch und konditionell anleitet.
Welche Kompetenzen, also welche Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse und Wissensbestände, sind jedoch für die Trainerarbeit wichtig? Die Kenntnisse der Kompetenzbereiche dienen der Trainer*in dazu, zielgerichtet und selbstorganisiert zu handeln und sollen bei der Bewältigung bekannter undunbekannter Aufgaben helfen. Die Kernkompetenzen sind die Fach-, Methoden-, die personelle und die Sozialkompetenz.
20200510_NWRV-Trainerkompetenz.pdf
Hier finden Sie einen Vortrag zum Kompetenzbild einer Rudertrainer*in aus dem Rudertrainerlehrgang im Breitensport

[YouTube]: Was ist ein guter Trainer? Ein Video-Statement von Oliver Heuler (Golftrainer) aus dem Jahr 2012 zu den Kompetenzen eines Trainers

10.05.2020 16:13

Trainerhandbuch für Rudertrainer C

NW E40 Qualifizierungen

Der Deutsche Ruderverband hat im Jahr 2019 ein aktualisiertes Handbuch für den Rudertrainer  unter dem Titel "Rudern lehren und lernen" herausgegeben. Das Handbuch ist ausschließlich als Download im pdf-Format verfügbar. Die Landesruderverbände sind berechtigt, dieses Handbuch im Rahmen der Aus- und Weiterbildung der C-Trainer zu nutzen und zur Verfügung zu stellen.

Um diesen Vorgaben Rechnung zu tragen, ist das Dokument hier abschnittsweise als Download verfügbar, das Dokument ist aber Passwort geschützt. Die Herausgabe erfolgt auf Anfrage für Lizenzinhaber der Mitgliedsvereine des NW RV und Teilnehmer an den Qualifizierungsmaßnahmen des NW RV.

eMail an: Frank Baumgard [Vorstand, Ressorts Strategie&Planung, Qualifizierung, Förderprogramme]
frank.baumgard@nwrv.org


[*.pdf]: DRV-Rudern-lehren-und-lernen - Abs_I [*.pdf]: DRV-Rudern-lehren-und-lernen - Abs_IV
[*.pdf]: DRV-Rudern-lehren-und-lernen - Abs_II [*.pdf]: DRV-Rudern-lehren-und-lernen - Abs_V
[*.pdf]: DRV-Rudern-lehren-und-lernen - Abs_III [*.pdf]: DRV-Rudern-lehren-und-lernen_Anlagen

08.05.2020 09:14

Qualifizierungspartner

NW E40 Qualifizierungen
Die DOSB Führungs-Akademie ist die zentrale Einrichtung im Deutschen Olympischen Sportbund für Führungskräfte auf nationaler und regionaler Ebene zu Fragen des Sportmanagements und der Sportentwicklung.
Die Ruderakademie Ratzeburg ist der zentrale Standort der Schwerpunktsportart Rudern des Olympiastützpunkts Hamburg/Schleswig-Holstein, Bundesstützpunkt des Deutschen Ruderverbands und das Landesleistungszentrum des Ruderverband Schleswig-Holstein.
Die Trainerakademie Köln des Deutschen Olympischen Sportbundes ist die Ausbildungsstätte für die höchste Trainerlizenz in Deutschland. Mit dem Abschluss erwerben die Absolventen den Titel „Diplom-Trainerin/Diplom-Trainer des Deutschen Olympischen Sportbundes“.
Das Sportbildungswerk des LandesSportBundes NRW e.V. ist eine Institution, die Bürgerinnen und Bürgern Sportkurse und Lehrgänge in fast allen Bereichen des Sports anbietet und damit einen Beitrag zur aktiven Lebensgestaltung und höheren Lebensqualität leistet.
11.05.2020 18:03

Blended Learning im Ruderpsort des NW RV

NW E40 Qualifizierungen
Der NW RV qualifiziert den Trainernachwuchs nach den Vorgaben des DOSB (Rahmenrichtlinien für Qualifizierung im Bereich des Deutschen Sportbundes vom 10.12.2005) und des DRV für die erste Lizenzebene (Trainer C im Rudern, Neufassung der „Ordnung zur Qualifizierung von Trainerinnen und Trainern“, 2018) und zielt darauf ab, die notwendige Handlungskompetenz für die Aufgabe als Trainer bzw. Trainerin im Rudern zu vermitteln.
Der NW RV nutzt die Möglichkeiten des web-basierten Lernens in der Qualifizierung der Rudertrainer und -trainerinnen als Ergänzung zu den Präsenzphasen.
[Wenn die Vorteile von Präsenzveranstaltungen, mit denen von virtueller Lehre/web-basiertem Lernen verknüpft werden, spricht man von Blended Learning (dt. integriertes Lernen).]
Die Anmeldung zu den E-Learningkursen erfolgt über die Verbandssoftware SAMS im Zusammenhang mit der Anmeldung zu einem ausgeschriebenen Lehrgang
Zur Zeit bietet der NW RV einen ausschließlich web-basierten Kurs zur Verlängerung der Rudertrainer-C-Lizenz mit 15 Lerneinheiten an. Sie können sich über die Homepage in der Rubrik "Lehrgänge > C-Trainer" direkt anmelden.

Der Nordrhein-Westfälische Ruderverband bietet seinen Vereien einen Online-Kurs zur Ausbildung Ihrer Steuer- und Obleuten nach den Vorgaben der Broschüre „Sicher rudern – Sicherheitshandbuch des Deutschen Ruderverbandes an. Den Vereinen obliegt es dann, eine Praxisschulung anzubieten und die Qualifizierung Ihrer Ob- und Steuerleute zu komplettieren. Der im Online-Kurs integrierte Test ermöglicht, den Wissenstand zu überprüfen. Das Erreichen der Mindestpunktzahl wird dokumentiert und kann als Theorieprüfung verwandt werden. Als praktische Lernkontrolle schlägt der DRV vor, das Beherrschen der Ruderbefehle zu überprüfen. Dazu soll eine Mannschaft mit einem Doppelvierer vom Bootsplatz zum Anleger dirigiert werden. Nach dem Einsteigen der Bootsmannschaften und dem Ablegen sollen verschiedene Manöver vorgegeben werden, die die Besatzung mit entsprechenden Ruderbefehlen des Steuermanns ausführt. Das Bootssteuer sollte dazu nicht angebracht werden. Dabei sollten Wende- und Anlegemanöver gefahren sowie das Durchfahren von Engstellen absolviert werden.

Für Vereine, die ein Kursprojekt mit einer größeren Zahl von Teilnehmern planen, kann der Kurs sogar ergänzt werden um Revierspezifika (z.B. Rhein).

Bitte nehmen Sie auch hier Verbindung auf: frank.Baumgard@nwrv.org

08.05.2020 07:24

Qualifizierungsangebote der Stadt-/Kreissportbünde

NW E40 Qualifizierungen

Qualifizierung im Sport

Gemeinsam mit seinen Partnern im Verbundsystem des organisierten Sports (Sportverbände, Stadt- und Kreissportbünde) bieten der Landessportbund NRW und seine Sportjugend in Nordrhein-Westfalen hochwertige, bedarfsgerechte und abgestimmte Qualifizierungsangebote im Sport an.

Qualifizierungsangebote Online suchen, finden und direkt buchen

Die für Sie passenden Qualifizierungsangebote aus den Bereichen Sportpraxis und Vereinsmanagement  finden Sie schnell und einfach unter »www.qualifizierung-im-sport.de – mit nur wenigen Klicks.

LSB Qualifizierungsportal

08.05.2020 06:34

Prävention sexualisierter Gewalt

NW E40 Qualifizierungen
Kinder und Jugendliche sollen ohne Gewalt und Diskriminierung aufwachsen. Dazu sollen sie im Sport Unterstützung und Schutz durch die Verantwortlichen erfahren. 
Die körperliche und emotionale Nähe, die im Sport entstehen kann und in keinem anderen Zusammenhang ähnlichen Stellenwert findet, birgt aber auch Gefahren sexualisierter Übergriffe. Eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns Verantwortlicher muss daher dazu beitragen, Betroffene zum Reden zu ermutigen, potentielle Täter/-innen abzuschrecken und ein Klima zu schaffen, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene – mit und ohne Behinderung – im Sport vor sexualisierter Gewalt schützt. (rudern.de)
[*.pdf]: Orientierungshilfe des DOSB
Der DOSB hat eine umfassende Informationsbroschüre zu dieser Thematik herausgegeben, die u.a. die rechtlichen Grunlagen darstellt und auch Tipps und Hinweise für den Umgang mit konkreten Vorkommnissen anbietet.
[LINK]: Jugendschutz "be strong!" (DRV) Weitere Information zum Jugendschutz finden Sie auf den Seiten des DRV.
[YouTube]: Medienbericht Hier eine Berichterstattung in der Serie "Sport Inside" aus dem Jahr 2015 unter dem Titel "Die Unbeschützten" zur sexualisierten Gewalt im Sport.
[YouTube]: Erklärvideo zur sexualisierten Gewalt
Dieser Link führt zu einem "Erklärvideo zur sexualisierten Gewalt", herausgegeben von den Kinderschutzzentren in Deutschland.

Ein Kinderschutzzentrum ist eine nichtstaatliche Anlaufstelle für Kinder, Familien und Mitarbeitende der Jugendhilfe bei belastenden Lebenssituationen und Gefährdungen des Kindeswohls durch unterschiedliche Formen von Gewalt und Vernachlässigung. Neben der Beratung in Krisensituationen bieten Kinderschutzzentren auch Programme zur Gewaltprävention und therapeutische Hilfen an.

10.05.2020 20:37

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.

Archiv

ArtikelDatum
keine Daten vorhanden

Termine

Samstag, 13. Juni 2020
100 Jahre WSV Herne 100 Jahre WSV Herne
Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
49. Rheinmarathon 49. Rheinmarathon
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW
Freitag, 30. Oktober 2020
65. Rudertag 65. Rudertag
Samstag, 7. November 2020
100 Jahre Gelsenkirchen 100 Jahre Gelsenkirchen

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen