• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

NW RV U17/U19U23 22x Meister, 13x Silber, 17x Bronze

NW A10 Leistungssport News

NRW-Ruderer an 22 Meistertiteln, 13 Silber- und 17 Bronzerängen beteiligt!
24 Athleten und 7 Trainer für U23 und U19 WM nominiert!


Der Havel-Regattaverein in Brandenburg hatte in diesem Jahr die Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften U17/U19/U23 übernommen und konnte ein Rekordmeldeergebnis verzeichnen. Die Vorläufe begannen bereits am Donnerstagmorgen. Bei hochsommerlichen Temperaturen kämpften sich zahlreiche NRW Ruderer in die Finalentscheidungen und waren an 22 Titeln, 13 Silber- und 17 Bronzemedaillen beteiligt.

Brigitte Bielig, Bundestrainerin U23, nominierte 16 Athleten und 5 Trainer aus unserem Verbandsgebiert für die Weltmeisterschaften Ende Juli in Sarasota/USA.

Bundestrainerin Sabine Tschäge, die für den U19 Bereich verantwortlich zeigt, greift auf 8 Ruderer und 2 Trainer aus NRW für die Weltmeisterschaften Anfang August in Tokio/Japan zurück.

Den Anfang der Finalentscheidungen machte am Samstag der U23 Bereich mit einem wahren Goldregen. In 14 der 24 siegreichen Mannschaften saßen NRW Ruderer. Cheflandestrainer und Leistungssportkoordinator Ralf Wenzel konnte von einem gelungenen Auftakt in diese Titelkämpfe sprechen. 6 Silber- und 9 Bronzeränge unterstrichen diesen überzeugenden Auftritt.

Erfolgreichste Ruderer aus unserem Verbandsgebiet waren Julius Wagner (RCH Dortmund) und Hennig Sproßmann (ETuF Essen), die mit dem Sieg im Leichtgewichts Zweier, Vierer und Achter erneut eine Triple-Meisterschaft feiern konnten. Doppelmeisterschaften konnten Laura Kampmann (TVK Essen), Cosima Clotten (Neusser RV), Neele Erdtmann (RV Waltrop), Laura Heinemann (ETuF Essen), Lukas Geller (Crefelder RC) und Henry Hopmann (RCH Dortmund) feiern.

Der Sonntag war für die Finalentscheidungen im U19 und U17 Bereich reserviert. Ganz zur Freude des NRW-Trainerteams gelangen mit dem Sieg im Junioren Vierer mit Steuermann A und im Juniorinnen-Einer A zwei Direktnominierungen für die U19 WM in Tokio.

Die erste 17 Jährige Alexandra Föster (RC Meschede) gewann souverän den Einer und wird gemeinsam mit ihrem Trainer Sebastian Kleinsorgen an den globalen Titelkämpfen in dieser Bootsklasse an den Start gehen. Der Junioren- Ergometer-Weltmeister Jan Henrik Szymczak und Julian Garth (beide Crefelder RC) saßen gemeinsam mit Steuermann Julius Fabry (BRC Minden) im siegreichen Vierer mit Steuermann. Das Trio ist ebenfalls in Japan dabei.

Mit Lilith Lensing (RaB Essen) und Finn Walter (RC Witten) gingen die beiden Entscheidungen im Leichtgewichts-Einer der 17/18 Jährigen ebenfalls nach NRW. In diesem Altersbereich war man an 5 Gold-, 5 Silber-, und 5 Bronzeplätzen beteiligt.

Die 15/16 Jährigen B Junioren waren die Jüngsten dieser Titelkämpfe. Lea Schneider (Kettwiger RG) dominierte die gesamte Saison den Leichtgewichtsbereich. Auch auf dem Beetzsee feierte sie im Einer und gemeinsam mit Charlotte Heyltjes (RRG Mülheim) im Doppelzweier eine Doppelmeisterschaft.

Nach 9 Jahren Pause gelang es dem Landesleistungsstützpunkt Ruhr-West in Essen endlich mal wieder den Junioren-Achter zu gewinnen. Ungeschlagen in dieser Saison sicherten sich Ben Klein, Paul Martin (beide Kettwiger RG), Florian Klar, Sven Achterfeld (beide RRG Mülheim), Nicolas Fuest (EWRC). Henning Käufer, Laurenz Schmitz, Fynn Strozyk, Steuermann Christian Schlaak (alle ETuF Essen) den Titel. 2 Silber- und 3 Bronzeränge rundeten die Bilanz ab.

Während die meisten Athleten nun in die wohlverdienten Sommerferien gehen, machen sich 24 Athleten und 7 Trainer in den kommenden Tagen in die WM-Trainingslager auf. Mehrere Wochen bereitet sich der U23 Bereich in Ratzeburg und der U19 Bereich in Berlin-Grünau auf die globalen Titelkämpfe vor. Großes Ziel ist es,  die deutschen Farben in Sarasota/USA und Tokio/Japan erfolgreich zu vertreten.

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband gratuliert den Ruderern, Trainern und nicht zuletzt den Vereinen ganz herzlich zu diesen Erfolgen und drückt für die internationalen Aufgaben ganz fest die Daumen.

.

2019 U17_U19_U23 NW RV Erfolge

.

Bildergalerie Detlev Seyb

Anhänge:

2019 U17_U19_U23 NW RV Erfolge.pdf (36 kB)

veröffentlicht am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 20:16; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 27.06.19 20:19

Ruderverein Münster erhält das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung

NW A10 Leistungssport News

Seit 1987 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. 

Die Auszeichnung wird heuer zum  33. Mal verliehen. Im Gründungsjahr 1987 war übrigens der Ruderclub Hamm von 1890 e.V. der erste Gewinner des höchsten deutschen Preises für Nachwurchsarbeit im Leistungssport. Aus NRW folgten später weitere Vereine wie RTHC Bayer Leverkusen, Bessel Minden und nun dreimal der RV Münster.  

Die Laudatio hielt Gisela Hinnemann, Vize-Präsidentin Leistungssport des LSB NRW.

31.10.2019 09:10

Mehr Pokale, Mehr Erfolge

NW A10 Leistungssport News

 Artikel von Detlev Seyb über unsere NRW Landesmeisterschaften im aktuellen RUDERSPORT   

28.10.2019 07:43

Alexandra Föster steht zur Wahl als Juniorsportlerin des Jahres der Deutsche Sporthilfe

NW A10 Leistungssport News

Trotz ihrer erst 17 Lebensjahre gehört Alexandra Föster vom Ruderclub Meschede bereits heute zur Weltspitze der U19-Juniorenklasse. Letztes Jahr gewann sie dort bei den Weltmeisterschaften im Doppelvierer Silber. In diesem Jahr dominierte sie die Einer-Konkurrenz und siegte mit knapp sieben Sekunden Vorsprung. Bereits zuvor hatte sie bei der Indoor-Weltmeisterschaft auf dem Ergometer den U19-Titel gewonnen.

Mit Ihrer Stimme unterstützen Sie unsere talentierte Ruderin aus NRW und votieren zugleich für den Rudersport, hier schon einmal der Link.

Die Abstimmung läuft bis zum 26. Oktober  2019 !

Alexandra Föster Wahl als Juniorsportlerin der Deutsche Sporthilfe 2019

16.10.2019 12:05

Landesmeisterschaft NRW RV Münster gewinnt im Wimpernschlagfinale den Männer-Achter gegen Crefeld

NW A10 Leistungssport News

7 Männer- Achter, 7 Frauen-Doppelvierer und auch ansonsten volle Meldefelder. Am Samstag bei schönsten Wetter, Sonntag 8 Stunden Dauerregen.

Die 42. Landesmeisterschaften 05./06.10.2019 in Krefeld auf dem Elfrather See bleiben aber gleichwohl in bester Erinnerung.

Die Junioren Alexandra Föster und Sören Henkel setzen Ausrufezeichen hinter ihre Leistungen und gewinnen sowohl in der Junioren- als auch in der offenen Klasse die Einer-Entscheidungen.

Den neuen Loren-Pokal gewann der Neusser Frauen-Doppelvierer. Die Kohle stammt genauso wie beim Förderturm-Pokal aus der letzten Hobelschicht auf Prosper Haniel im Oktober 2018. Mit der Kohle wiegt dieser in der Tat einmalige Pokal auch genau so viel wie der Förderturm-Pokal – vielleicht auch etwas mehr. 

.

Bildergalerie

07.10.2019 16:48

43. Erftlauf der Ruderer in Neuss

NW C10 Vereine News
Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
15.10.2019 14:37

Die „boot“ ist jetzt mit im Boot

NW C10 Vereine News

Rund 1.000 Ruderinnen und Ruderer wollen den Rhein am 5. Oktober zwischen Leverkusen und Düsseldorf beim 48. Marathonrudern durch ihre sportliche Leistung wieder zum „Kochen“ bringen. Mit im Boot ist die „boot Düsseldorf“. Mit der führenden Wassersport- und Bootsmesse weltweit und dem Rheinmarathon haben zwei traditionelle Düsseldorfer Wassersportinstitutionen zusammengefunden. Das Motto der Boot „Move on“ könnte auch das Motto des 48. Düsseldorfer Rheinmarathons sein. „Move on“ steht auch für‘s Weitermachen – beim Rudern auf dem Rhein zwischen Leverkusen und Düsseldorf die Gedanken ans Aufhören zu verdrängen, wenn die Glieder anfangen zu schmerzen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
22.09.2019 15:23

Ruderjugend holt Gesamtsieg zurück nach NRW beim Bundeswettbewerb in München

NW J20 Bundeswettbewerb

108 Kinder aus NRW waren beim Bundeswettbewerb in München-Oberschleißheim am Start. Die Ruderjugend NRW konnte den Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb wieder zurückerobern, nachdem er letztes Jahr an Sachsen-Anhalt ging. Das NRW-Team gewann zudem alle Pokalwertungen, zum ersten Mal seit vier Jahren wurde auch die Wertung für den allgemeinen Sportwettbewerb wieder gewonnen. Bei der Bundesregatta am Sonntag wurden insgesamt vier Bundessiege eingefahren.

10.09.2019 22:10

Bonner Frederik Breuer holt Gold bei U19 WM in Tokyo

NW C10 Vereine News

Frederik Breuer von der Bonner Ruder-Gesellschaft darf sich nach seinem Erfolg bei den Junioren-Europameisterschaften nun auch Junioren-Weltmeister im Vierer plus Steuermann (JM4.+) nennen. In einem packenden Rennen setzte sich die Mannschaft
bestehend aus Tjark Löwa (Berlin), Ben Gebauer (Potsdam), Erik Bruns (Hamburg-Bergedorf), Steuermann Julius Fabry (Minden) und Frederik Breuer von der Bonner RG, am Ende denkbar knapp gegen die Kontrahenten aus Südafrika und China durch.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.08.2019 09:37

Archiv

Termine

Samstag, 16. November 2019
LL Stp. Ruhr Ost Streckenfahren Waltrop LL Stp. Ruhr Ost Streckenfahren Waltrop
Samstag, 13. Juni 2020
100 Jahre WSV Herne 100 Jahre WSV Herne
Freitag, 3. Juli 2020
100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen