• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

Der NW RV Indoor-Cup als Keimzelle der ersten ONLINE INDOOR-ROWING-Meisterschaften des DRV

NW A10 Leistungssport News

Am 14. Februar beginnt eine neue Ära für das ERGO-Fahren in Ruder-Deutschland.

Der NW RV ERGO-Cup war vor 25 Jahren die Keimzelle aller INDOOR-ROWING Wettbewerbe, vor 24 Jahren kamen dann die deutschen Ruder-Ergometer Meisterschaften hinzu. Das Team um Boris Orlowski hat in dieser Zeit zahlreiche Innovationen in der Großturnhalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Essen-Kettwig umgesetzt. Die Stimmung dort war immer eine besondere.

Nun zwingt uns CORONA zu neuen Formaten.

06.01.2021 10:57

31. Corona-Update des LSB vom 16.12.2020

NW E10 Verband

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kollegen*innen in den Verbänden und Bünden,

mit unserem voraussichtlich letzten Corona-Update 2020 informieren wir Sie heute über folgende Themen:

1.  Neue Corona-Schutzverordnung ab 16.12.2020

     1.2 Sporttreiben

     1.3 Versammlungen

2.  Qualifizierungsarbeit des Landessportbundes NRW und seiner Sportjugend

3.  Novemberhilfe des Bundes

4.  Coronahilfe Profisport NRW

5.  Jahressteuergesetz, hier u. a.: Erhöhung des Übungsleiterfreibetrags

__________________________________________________________

1. Neue Corona-Schutzverordnung ab 16.12.2020

1.1 Sporttreiben

Die neue CoronaSchVO (zunächst gültig bis zum 10.01.2021) bringt weitere Einschränkungen für den organisierten Sport mit sich. Wörtlich heißt es:

„Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen ist unzulässig. Der Zugang zu den Einrichtungen ist entsprechend zu beschränken. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen einschließlich Räumen zum Umkleiden und zum Duschen von Sportanlagen ist unzulässig.“

Das bedeutet, dass ab sofort auch der (bisher noch erlaubte) Individualsport (z. B. Golf, Tennis) auf öffentlichen und vereinseigenen Sportanlagen verboten ist. Kommunale und vereinseigene Sportplätze müssen schließen und es sind keine Rehasport-Angebote mehr möglich, auch nicht solche aufgrund von ärztlichen Verordnungen.

Möglich bleiben (siehe §§ 2 und 9 der CoronaSchVO)

a.      Sporttreiben allein oder mit insgesamt maximal fünf Personen aus zwei Haushalten im öffentlichen Raum bzw. in freier Natur ohne Anleitung (Kinder bis einschl. 14 Jahren werden nicht mitgezählt, dürfen aber auch nicht aus mehr als zwei Haushalten stammen).

b.      Wettbewerbe in Profiligen (ohne Zuschauer) mit Auflagen (u. a. Infektionsschutzkonzept).

c.      Training von Berufssportlern*innen auf und in den von ihrem Arbeitgeber bereitgestellten Trainingseinrichtungen (Die „Übersetzungshilfe“ für b und c lautet unverändert: Sportler*innen, die überwiegend ihren Lebensunterhalt aus dieser Tätigkeit bestreiten.)

d.      Training an den nordrhein-westfälischen Bundesstützpunkten und Landesleistungsstützpunkten (Definition unverändert: Sportler*innen der Kaderstufen OK, PK, EK, NK1 und NK2 in olympischen Sportarten und für die Kaderstufen PAK, PK, TK, NK1 und NK2 in paralympischen Sportarten).

e.      Das Bewegen von Pferden aus Tierschutzgründen im zwingend erforderlichen Umfang auf und in Sportanlagen. Aber: Sport- und trainingsbezogene Übungen sind dabei untersagt.

1.2 Versammlungen (§13 CoronaSchVO)

Möglich bleiben:

·           Gremienversammlungen (z.B. Vorstandssitzungen) mit bis zu 20 Personen, wenn sie nicht als Telefon- oder Videokonferenz durchgeführt werden können.

·           Gremienversammlungen mit mehr als 20, aber höchstens 250 Personen in geschlossenen Räumen nach Zulassung durch die zuständigen Behörden, wenn die Sitzung vor dem 11. Januar 2021 in Präsenz durchgeführt werden muss.

Der Landessportbund NRW empfiehlt, von diesen Möglichkeiten nur im absoluten Notfall Gebrauch zu machen. Das bis 31.12.2021 geltende Covid-Abmilderungsgesetzt erlaubt die digitale Durchführung von Gremiensitzungen bis hin zur Mitgliederversammlung selbst dann, wenn dies in der Vereinssatzung nicht vorgesehen ist.

Ausführliche Informationen finden Sie unter VIBSS: Coronavirus – Covid-19 – Sars-CoV-2

2. Qualifizierungsarbeit des Landessportbundes NRW und seiner Sportjugend

Angesichts der aktuellen CoronaSchVO (s. o.) und der mit hoher Wahrscheinlichkeit über den 10.01.2021 hinaus fortdauernden Beschränkungen des Sportbetriebs hat der Landessportbund beschlossen, die Durchführung von Aus- und Fortbildungen, VIBSS-Angeboten vor Ort sowie Vereins- und Mitgliedsorganisationsberatungen in Form von Präsenzveranstaltungen bis zum 28. Februar 2021 auszusetzen. In diesem Zeitraum geplante Präsenzveranstaltungen werden verschoben oder abgesagt. Wir wollen damit einen Beitrag zur Planungssicherheit für alle Verantwortlichen vor Ort leisten.

3. Novemberhilfe des Bundes

Die sogenannte „Novemberhilfe“ des Bundes ist unter bestimmten Voraussetzungen auch für Sportvereine nutzbar. Ausführliche und gestern aktualisierte Informationen sind wie gewohnt unter VIBSS: Coronavirus – Covid-19 – Sars-CoV-2 zu finden.

4. Coronahilfe Profisport NRW

Die Antragsfrist für dieses Hilfsprogramm für Vereine der 4. Ligen wurde bis zum 15.01.2021 verlängert. Informationen hierzu und zum anderen großen Hilfsprogramm „Soforthilfe Sport NRW“ finden Sie unter www.foerderportal.lsb-nrw.de .

5. Jahressteuergesetz, hier u. a.: Erhöhung des Übungsleiterfreibetrags

Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat den Weg für steuerliche Erleichterungen für das Ehrenamt freigemacht: Der Übungsleiterfreibetrag soll zum 01.01.2021 auf 3.000 €/Jahr angehoben werden und der Ehrenamtsfreibetrag auf 840 €/Jahr. Darüber hinaus soll die Besteuerungsgrenze im wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb rückwirkend zum 01.01.2020 auf 45.000 € angehoben werden. Weitere bürokratische Erleichterungen betreffen die zeitnahe Mittelverwendung. Bundestag und Bundesrat müssen den Änderungen allerdings noch zustimmen. Sobald die endgültigen Beschlüsse hierzu vorliegen, werden wir Sie informieren.

Soweit unsere Informationen für heute. Unter #trotzdemSPORT findet sich eine weiter wachsende Sammlung von bewegenden Ideen, die auch unter den jetzt geltenden Auflagen realisiert werden können. Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben. Damit konnten wir zum Jahresschluss gemeinsam ein auch medial stark beachtetes Lebenszeichen des organisierten Sports in NRW setzen.

Für einen Ausblick nach 2021 ist es unseres Erachtens – so merkwürdig das am 16. Dezember klingen mag – zu früh. Wir wollen zunächst gemeinsam mit Ihnen alles daransetzen, dass die nun schon lange anhaltende zweite Welle nachhaltig gebrochen werden kann. Wir sind im Rahmen des Möglichen gerüstet, um die Sportvereine in NRW auch 2021 wirksam zu unterstützen. Dabei wissen wir die Landesregierung und die Regierungsfraktionen, für deren Unterstützung in 2020 wir uns hier nochmals herzlich bedanken, weiter an unserer Seite.

Ein Dank auch an Sie alle für das partnerschaftliche Miteinander in diesem besonderen Jahr. Bleiben Sie und die Ihren gesund und bewegt. Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und freuen uns auf ein Wiedersehen in einem hoffentlich Corona-ärmeren 2021!

Mit freundlichem Gruß

Ihr                                  Ihr

Stefan Klett                    Dr. Christoph Niessen

Präsident                        Vorstandsvorsitzender

Anhänge:

2020.04.27 Verwaltungsgericht Gelsenkirchen.pdf (165 kB)
2020.12.14 Corona-Schutzverordnung ab 16.12.2020.pdf (172 kB)
2020.11.30_CoronaSchVO vom 30.11.2020.pdf (160 kB)

veröffentlicht am Dienstag, 1. Dezember 2020 um 11:47; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 20.12.20 12:02

Bundeswettbewerb 2021 in verkleinertem Rahmen

NW J20 Bundeswettbewerb

Die DRJ hat zusammen mit dem Jugendrat über den Bundeswettbewerb 2021 beraten und Rahmenbedinungen abgesteckt, unter denen eine coronagerechte Umsetzung der Veranstaltung realistisch erscheint. Insbesondere wird der Bundeswettbewerb 2021 nur für die 13/14-jährigen stattfinden mit nur einem Boot je Rennen und Bundesland.

14.01.2021 21:49

Termine der Ruderjugend 2021

NW J10 Ruderjugend Berichte

Als Vorabinformation zu unserer Jugendinfo haben wir euch die Termine der Ruderjugend im kommenden Jahr zusammengestellt. Die detaillierte Übersicht folgt mit der Jugendinfo voraussichtlich im Januar.

09.12.2020 21:38

Online-Sportprogramm der Deutschen Ruderjugend

NW J10 Ruderjugend Berichte

Die Deutsche Ruderjugend startet ein Online-Sportprogramm für Kinder. Los geht es am Mittwoch um 18 Uhr, der erste Termin ist bereits heute. Mitmachen kann jeder von zuhause aus, einfach rechtzeitig einschalten auf dem Instagram-Kanal der DRJ. Dort findet ihr auch mehr Informationen zu evtl. benötigtem Material - für den ersten Temin heute zum Beispiel acht Stifte und einen Ball.

25.11.2020 09:23

DEMAG Wetter rief, über 100 Wanderruderer aus 30 Vereinen kamen beim 3. Wanderrudertag des NW RV zum Harkotsee

NW C10 Vereine News

Ein erfolgreiches Wanderrudertreffen erfordert eine intensive Vorbereitung, ein attraktives und erreichbares Ruderrevier, ... viele arbeitende Helfer, ein funktionierendes Team, das noch mehr arbeitet und ein durchsetzungsfähiger Chef, der auch sich keiner Arbeit zu schade ist.

DEMAG WETTER lieferte, über 100 Ruderer aus 30 Vereinenkamenund machten das 3. Wanderrudertreffen des NW RV dieses Mal auf der oberen Ruhr zu einem ein vollem Erfolg.

Armin Rahman bekam den Äquatorpreis überreicht.

Fotogalerie

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
18.10.2020 20:30

Archiv

Termine

Samstag, 20. März 2021
Clever RC 50 Jahre Clever RC 50 Jahre
Samstag, 27. März 2021
Frühjahrsregatta Rheine Frühjahrsregatta Rheine
Samstag, 12. Juni 2021
MÜWA Köln 100 Jahre Fdstakt MÜWA Köln 100 Jahre Fdstakt
Freitag, 2. Juli 2021
100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen
Samstag, 21. August 2021
100 Jahre RV Bochum 100 Jahre RV Bochum
Freitag, 15. Oktober 2021
65. Rudertag 65. Rudertag

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen / Veranstaltungen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen