• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

LSB NRW 16. Corona Update, weitere Erleichterungen

NW E10 Verband

Der LSB NRW informiert:

Ab kommenden Montag, 15.06.2020 gibt es erneut Änderungen in der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), die zu weiteren Öffnungsmöglichkeiten für den Sport führen...

Die ab Montag gültige CoronaSchVo differenziert in § 2 zwischen einfacher und besonderer Rückverfolgbarkeit. Für den Sport ist nach aktueller Verordnung nur die einfache Rückverfolgbarkeit einschlägig....

Tabelle Wiederaufnahme Sportbetrieb Stand 15.06.2020 act.Version

14.06.2020 06:51

Denkmalgeschützte Olympiabahn in Oberschleißheim wird erneuert

NW A10 Leistungssport News

Olympia Regattaanlage München: Es geht weiter - Neukonzeption wird ab 2021 umgesetzt

Funktion als Sportstätte der Olympischen Spiele in München bleibt weiterhin erlebbar- Denkmalgeschützte Bausubstanz muss erhalten werden – Baukosten von in der ersten Phase von 61 Millionen Euro.

Nach zehn Jahren Diskussion und Planung und vielen verworfenen Konzepten geht es mit der Olympia-Regattaanlage in München endlich voran: Sie wird in zwei Phasen saniert und modernisiert. Das hat der Sportausschuss des Münchner Stadtrats am 06. November einstimmig beschlossen. Die erste Bauphase wird 61 Millionen Euro kosten. Dazu gehören alle Maßnahmen, um den Sport- und Regattabetrieb aufrecht zu erhalten.

Baubeginn soll im Frühjahr 2021 sein. Zu den European Championships im Sommer 2022 sollen alle Bauteile fertig werden, die für eine internationale Regatta benötigt werden. München hat sich um die Austragung der ECS beworben, unter anderem mit Rudern.

Beide Bauphasen zusammen würden nach heutigen Berechnungen rund 100 Millionen Euro kosten. Die erste Bauphase umfasst alle Sanierungen, um den Regattabetrieb und die Existenz der acht Ruder- und Kanuvereine vor Ort zu sichern. Über den Umfang der zweiten Bauphase wird später entschieden.

Der Denkmalschutz und ein jahrzehntelanger Investitionsstau machen das Projekt heute teuer. Es darf kein Gebäude abgerissen oder hinzugefügt werden. Auch die Tribüne muss komplett erhalten und saniert werden (15 Millionen Euro).

„Wir sind sehr froh, dass diese für den Ruder- und Kanusport wertvolle Anlage erhalten bleibt. Die Entscheidung der Stadt München ist ein positives Signal für den Rudersport in Bayern, viele Ruderer in Deutschland und weltweit werden sich freuen. Das jahrelange Engagement der Verbände, des Regattavereins und der örtlichen Vereine für die Anlage hat sich gelohnt.“, so Thomas Stamm, Präsident des Bayerischen Ruderverbands.“

Der Vorsitzende der Rudergesellschaft München ist „überglücklich, dass die Existenz der Vereine damit gesichert ist“. Willi Bock: „61 Millionen Euro sind eine gewaltige Summe, umso dankbarer sind wir, dass die Landeshauptstadt München sich damit zur sportlichen Zukunft der Regattaanlage bekennt.“ 

Text:   Willi Bock
Bilder: Quelle Stadt München/Baureferat

Bild 1: Olympa Regattaanlage-Primärer baulicher Handlungsbedarf/ Bild 2: Olympia Regattaanlage- Planungskonzept Baumaßnahme 1/ Bild 3/4  Olympia Regattaanlage- Planungskonzept Baumaßnahme 2 und Aussenanlagen Baumaßnahme 2
veröffentlicht am Freitag, 22. November 2019 um 07:25; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 22.11.19 08:08

20 Vereine machen mit beim Sommerpreis 2020

NW J10 Ruderjugend Berichte

Am 25. Juni startete der Sommerpreis 2020 der Ruderjugend. 20 Vereine aus NRW haben sich bis heute angemeldet und machen mit etwa 240 Kindern mit. Als Ersatz für die ausgefallene Sommersaison gibt es eine Reihe kleiner Aufgaben, mit denen Punkte für den Verein in der Gesamtwertung geholt werden können. Auf dem Programm stehen Sportaufgaben wie Seilspringen, Aufgaben im Boot zum Beispiel zur Skiffbeherrschung, Wissenstests und kreative Video- und Fotowettbewerbe. Zwei von insgesamt fünf Runden sind bereits gespielt. Mehr Infos gibt es im Artikel und bei der Ruderjugend NRW auf Instagram und Facebook.

20.06.2020 20:51

Ankündigung: Sommerpreis 2020 der NWRJ

NW J10 Ruderjugend Berichte

Damit der Sommer nicht völlig ohne Wettkämpfe bleibt, laden wir euch ein zum Sommerpreis 2020 der NWRJ: ein virtueller Vereinswettbewerb mit einer Reihe kleiner Aufgaben, die jedes Kind oder jeder Verein für sich lösen kann. Die Aufgaben sind sportliche Challenges, kreative Wettbewerbe und Mitmach-Aktionen. Mit jeder Aufgabe können Punkte für den eigenen Verein gesammelt werden, um am Ende in der Vereinswertung ganz oben zu stehen. Und wenn wir uns im Herbst hoffentlich wiedersehen, werden die Sieger geehrt. Mehr Infos und Anmeldung im Artikel und im Lehrgangskalender, Veranstaltungsnr. 354.

18.05.2020 15:10

3. NRW-Wanderrudertreffen 2020 in Wetter (Ruhr)

NW C10 Vereine News

Das Wanderrudertreffen des Nordrhein-Westfälischen-Ruderverbandes findet erstmalig an und auf der Ruhr statt. Die Mitglieder und Freunde der Sportgemeinschaft Demag e.V. Wetter freuen sich, das 3. NRW-Wanderrudertreffen ausrichten und zahlreiche Wanderruderinnen und -ruderer am 10. und 11. Oktober für ein oder zwei tolle Rudertage auf der Ruhr und den Oberen Ruhrseen begrüßen zu dürfen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
13.05.2020 13:54

Einladung zum Kindertrainerlehrgang 2020

NW J10 Ruderjugend Berichte

Wir bieten wieder unseren NWRJ-Kindertrainerlehrgang an, ein Lehrgangswochenende für alle, in der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen tätig sind. Der Lehrgang kann auch zur Qualifikation zum "Sporthelfer im Rudern NRW" genutzt werden. Dieses Jahr streben wir vorläufig weiter eine Präsenzveranstaltung am 29./30. August an, mit Blick auf die aktuelle Situation werden wir ggf. aber auf alternative Termine oder Formate ausweichen. Mehr Details und die Anmeldung gibt es im Artikel und im Lehrgangskalender, Lehrgangsnr. 2014.

04.05.2020 21:53

Archiv

Termine

Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
49. Rheinmarathon 49. Rheinmarathon
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW
Freitag, 30. Oktober 2020
65. Rudertag 65. Rudertag
Samstag, 7. November 2020
100 Jahre Gelsenkirchen 100 Jahre Gelsenkirchen
Samstag, 14. November 2020
100 Jahre RV Blankenstein 100 Jahre RV Blankenstein

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen