• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

CAFÉ-Tage, ein neues Format in der Verbandsarbeit, harte Arbeit aber auch Vereinsgespräche

NW E10 Verband

Café-Tage des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes, was soll das denn sein, war eine häufige erste Reaktion. Die Idee war, ein neues Format in der Verbandsarbeit den Vereinen anzubieten, die Namensfindung leitet sich ab aus den Zielen Kennenlernen, Austauschen, Fortbilden, Entwickeln zu reinen Backstage-Themen in der Vereinsarbeit „alles hinterm Bootshaus“.

Der Themenkranz Zuschüsse im Vereinsalltag, Sportversicherungen, Steuern, Reporting, Satzung, Hauptversammlung, Datenschutz war weit gespannt.  

13.02.2020 14:45

Olympic Rowing meets Sprint Rowing

NW A10 Leistungssport News

Ruderfestival zum Saisonauftakt der Ruder-Bundesliga beim „Ruder-Club Deutschland Renntag“ am Samstag in Duisburg im Rahmen der „Internationalen Wedau Regatta“!

Am kommenden Wochenende kommen die Fans des Rudersports mal so richtig auf ihre Kosten: Unter dem Motto: „Olympic Rowing meets Sprint Rowing“ richtet der Duisburger Regattastab die „Internationale Wedau Regatta (IWR)“ aus, in deren Rahmen am Samstag mit dem „Ruder-Club Deutschland Renntag“ auch die Ruder-Bundesliga (RBL) in ihre mittlerweile 11. Saison startet.

Über 800 Ruderer aus 14 Nationen bescheren dem Regattastab um Thomas Küpper und Tobias Weysters bei der IWR ein Rekordergebnis. Der Deutsche Ruderverband ist mit seiner kompletten Elite und dem U23 Kader vor Ort. Der „Deutschland-Achter“ wird sein Saisondebüt geben und trifft bei seinem einzigen Auftritt in Deutschland neben zahlreichen deutschen Mannschaften auf die Boote aus Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und Chile. Chefbundestrainer Ralf Holtmeyer nutzt diese Regatta um seine Boote für die Europameisterschaften in Luzern/CH und die folgenden World-Cups in Poznan/POL und Rotterdam/NED zu formieren.

RBL Liga-Manager Boris Orlowski hat 26 Achter „im Gepäck“, die am Samstag in der Finalrunde direkt im Anschluss an das Finale des  „Deutschland-Achters“ ihre ersten Renntag-Sieger in der RBL über die Sprintstrecke von 350 Metern ermitteln. In der Saison 2019 stellen sich 18 Männer- und 8 Frauen-Achter dem Ligazirkus und kämpfen an den fünf Renntagen in - Duisburg 11. Mai, Minden - 13. Juli, Hannover 3. August, Leipzig 17. August und Münster 7. September - um wichtige Punkte für den Gesamtsieg.

Bei den Damen gehen die „Havel-Queens“ aus Potsdam/Berlin als Titelverteidiger an den Start. Bei den Herren sicherten sich die „DWB Hauptstadtsprinter“ aus Berlin den Titel des Liga-Champion“ in 2018. Als Liga-Neulinge begrüßt die RBL-Familie das „Team Bremen“ bei den Damen und den „Mainzer Achter“ bei den Herren. Nach einem Jahr Verschnaufpause melden sich der „Crefelder Ruder-Club“ und der „Germania Achter“ aus Frankfurt in der stärksten Sprintliga der Welt zurück.

Auf Grund der prall gefüllten Meldefelder beginnen die Vorläufe zur IWR bereits am Freitag um 17 Uhr. Die Finalentscheidungen starten am Samstag um 13:45 Uhr und am Sonntag um 13:30 Uhr. Die RBL beginnt mit den Time-Trails am Samstag um 8:30 Uhr. Die Finalrunde wird zwischen 18:15 Uhr und 20 Uhr ausgetragen. Der Eintritt für Besucher ist an beiden Tagen frei!!!

RBL-Fans, die leider ihre Mannschaften vor Ort nicht unterstützen können, haben die Möglichkeit, uns auf Twitter, Facebook, Instagram zu folgen oder die Rennen ab dem Achtelfinale (12:10 Uhr) im Internet live auf http://sportdeutschland.tv/ruder-deutschland mit zu erleben. Schon jetzt freuen wir uns auf Live-Bilder vom Ufer, aus der Luft und dem Boot!

Weitere Informationen/Ergebnisse/Live-Bilder etc.:
http://www.rudern.de/bundesliga
https://www.ppt-gmbh.de/live/ruder-bundesliga/
http://sportdeutschland.tv/ruder-deutschland


Zum Ruder-Club Deutschland:

Ruder-Club-Deutschland präsentiert RBL-Auftaktrenntag!

Unter dem Motto: „Olympic-Power meets Sprint-Power“ startet die RBL-Saison am 11. Mai im Rahmen der „Internationalen Wedau-Regatta“ in Duisburg. Die „stärkste Sprint-Liga der Welt“ wird in das Programm eingebunden. Wir, der Ruder-Club Deutschland, präsentieren uns vor Ort an diesem „Ruder-Club-Deutschland-Renntag“, an dem die besten 26 Vereinsachter aus der Republik gegeneinander antreten. Wir wollen diese Möglichkeit nutzen, uns in Duisburg allen Athleten, Trainern und Schlachtenbummlern vorzustellen und für eine Mitgliedschaft im neu aufgestellten RCD zu werben!

Und nicht nur das: Wir wollen der Ruder-Bundesliga in der Saison 2019 helfen, sich mit ihren packenden 350-Meter-Sprint-Duellen als attraktives Wettkampfformat für Vereinsmannschaften vor großem Publikum zu präsentieren und Werbung für den Rudersport machen, um gemeinsam noch populärer zu werden.

Dafür sehen wir gute Möglichkeiten, denn Rudern perfektioniert mit Kraft, Ausdauer und Eleganz wie kein zweiter Sport. Wir können Pierre de Coubertin nur zustimmen, wenn er diesen Sport mit den folgenden Worten beschreibt:

"Rudern sollte der Lieblingssport unserer jungen Leute werden, da keine andere Sportart ihnen die physischen und moralischen Werte vermittelt, die sie brauchen: Energie, Initiative, Kraft und Gesundheit."

Am ersten RBL-Renntag spielen vor allem Kraft und Energie eine große Rolle. Das Spektakel wird von Liga-Manager Boris Orlowski mit seinen inzwischen berühmten Worten „Es ist Achterzeit!“, eröffnet.

Wir wollen uns das nicht entgehen lassen und sind dabei! Lasst uns darüber reden und über alles, was euch bewegt, um unsere tolle Sportart zu unterstützen. Ihr erreicht uns in Duisburg und künftig auch bei anderen Events vor Ort.

Mit diesem Angebot für eine ganz offene und unkomplizierte Kommunikation wollen wir als RCD mit und für Euch unsere gemeinsame Leidenschaft noch populärer und bekannter machen.

Euer RCD,

Lauritz Schoof, Vorsitzender            
Jutta Abromeit, Vorstandsmitglied

2019_RBL_Duisburg_Infos_zum_Renntag.pdf

Anhänge:

2019_RBL_Duisburg_Infos_zum_Renntag.pdf (3,84 MB)

veröffentlicht am Dienstag, 7. Mai 2019 um 13:37; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 07.05.19 13:38

Vollversammlung der Jugendleiter des NWRV am 29. Februar 2020

NW J10 Ruderjugend Berichte

Wir laden ein zur 43. Vollversammlung der Jugendleiter des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbands am Samstag, den 29. Februar 2020, um 10:30 Uhr im Rahmen der Talentiade in Kupferdreh.

09.01.2020 22:39

Sophie Wilk, Ruderin aus Waltrop, wirbt für Nachfolger*innen im Freiwilligen Dienst Namibia

NW C10 Vereine News

mein Name ist Lea Sophie Wilk, ich bin Ruderin des Ruderverein Waltrop, - so fängt eine Mail an, die uns kürzlich erreichte -

In meinen Junioren Jahren habe ich unter Andreas Erdtmann trainiert, war auf deutschen Meisterschaften und 2017 durfte ich auf dem Baltic-Cup in Weißrussland starten. Letztes Jahr beendete ich mit meinem letzten A-Jahr meine Ruderkarriere.

Dieses Jahr im Sommer machte ich mein Abitur und bin nun für ein Jahr in Namibia und absolviere hier meinen internationalen Freiwilligen Dienst im Sportbereich

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
31.12.2019 16:00

RV Münster 2 Athleten + 1 RBL-Achter nominiert bei Wahl zum Sportler und Mannschaft des Jahres

NW C10 Vereine News

In gleich drei Kategorien sind die Athleten des Ruderverein Münsters bei der lokalen Sportlerwahl nominiert:

Felix Brummel saß dies Jahr im Bug des Vierers ohne Steuermann, auch wenn wer mit dem Saisonfinale nicht ganz zufrieden war – der Beliebtheit in seiner Heimatstadt tut dies keinen Abbruch und ohne Zweifel gehört der zu den Topathleten der Westfalenmetropole.

Die ehemalige Leichtathletin Julia Tertünte saß vor 2 Jahren das erste Mal in einem Ruderboot, nun ist sie für eine starke Saison, die sie als U23 Europameisterin abschloss, nominiert.

Der Achter des RVM konnte 2019 mit einem 2. Platz in der Ruderbundesliga, der Sprintliga des Deutschen Ruderverbandes, dem Landesmeistertitel in Nordrhein-Westfalen und Bronze bei den Deutschen Sprintmeisterschaften aufwarten.

Online Abstimmung

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
26.12.2019 11:14

Archiv

ArtikelDatum
AKtuelle Kaderkriterien inkl. Perspektivkader 2020 17.02.202017.02.2020 10:31
CAFÉ-Tage, ein neues Format in der Verbandsarbeit, harte Arbeit aber auch Vereinsgespräche 13.02.202013.02.2020 14:45
World Rowing Indoor Championships 2020 in Paris, 15 Medaillen für “Concept2 Team Germany” 09.02.202009.02.2020 14:43
Großartiges Jubiläum, 25 Jahre NW RV Ergo-Cup Kettwig 05.02.202005.02.2020 08:50
Die heiße Phase der Bootsbildung: Ergotest und Zweierüberprüfung - alle wollen zu Olympia 22.01.202022.01.2020 15:18
Alles Gute, viel Glück und zahlreiche Erfolge 2020 04.01.202004.01.2020 18:35
Sophie Wilk, Ruderin aus Waltrop, wirbt für Nachfolger*innen im Freiwilligen Dienst Namibia 31.12.201931.12.2019 16:00
RV Münster 2 Athleten + 1 RBL-Achter nominiert bei Wahl zum Sportler und Mannschaft des Jahres 26.12.201926.12.2019 11:14
"Das wird dann ein Schlag ins Gesicht für die sauberen Athleten" 18.12.201918.12.2019 13:36
Deutschland-Achter 8. FELIX-AWARD als NRW-Mannschaft des Jahres & Zweiter bundesweit 13.12.201913.12.2019 23:15
Denkmalgeschützte Olympiabahn in Oberschleißheim wird erneuert 22.11.201922.11.2019 07:25
Ruderverein Münster erhält das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung 31.10.201931.10.2019 09:10
Mehr Pokale, Mehr Erfolge 28.10.201928.10.2019 07:43
Alexandra Föster als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet 27.10.201927.10.2019 19:23
Alexandra Föster steht zur Wahl als Juniorsportlerin des Jahres der Deutsche Sporthilfe 16.10.201916.10.2019 12:05

Termine

Samstag, 28. März 2020
Frühjahrsregatta Rheine Frühjahrsregatta Rheine
Samstag, 13. Juni 2020
100 Jahre WSV Herne 100 Jahre WSV Herne
Freitag, 3. Juli 2020
100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen
Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Samstag, 15. August 2020
100 Jahre RV Bochum 100 Jahre RV Bochum
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen