• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

CAFÉ-Tage, ein neues Format in der Verbandsarbeit, harte Arbeit aber auch Vereinsgespräche

NW E10 Verband

Café-Tage des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes, was soll das denn sein, war eine häufige erste Reaktion. Die Idee war, ein neues Format in der Verbandsarbeit den Vereinen anzubieten, die Namensfindung leitet sich ab aus den Zielen Kennenlernen, Austauschen, Fortbilden, Entwickeln zu reinen Backstage-Themen in der Vereinsarbeit „alles hinterm Bootshaus“.

Der Themenkranz Zuschüsse im Vereinsalltag, Sportversicherungen, Steuern, Reporting, Satzung, Hauptversammlung, Datenschutz war weit gespannt.  

13.02.2020 14:45

World Rowing Indoor Championships 2020 in Paris, 15 Medaillen für “Concept2 Team Germany”

NW A10 Leistungssport News

Alexandra Föster verteidigt Ihren Titel bei den Junioren in einem hochspannenden Rennen!

Am 8.02. 2020 fanden die Titelkämpfe erstmals im „Coubertin Stadium“ in Paris statt, zu der das „Concept2 Team Germany“ mit 48 Athleten und 17 Trainern, Betreuern und Schlachtenbummlern angereist war. Insgesamt waren 3.202 Athleten aus 52 Nationen bei den World Rowing Indoor Championships 2020 in Paris am Start. Mit vier Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen kehrte das Team aus Frankreich zurück.

Alexandra Föster aus Meschede wollte Ihren im letzten Jahr errungenen Titel bei den Juniorinnen zu verteidigen. Lange sah es so aus, als müsste sie sich der Französin Lou- Anne Caniard geschlagen geben. Doch mit einem einzigartigen Schlussspurt zog sie mit dem letzten Schlag an ihrer Gegnerin vorbei und siegte in 6:51,3.

09.02.2020 14:43

Großartiges Jubiläum, 25 Jahre NW RV Ergo-Cup Kettwig

NW A10 Leistungssport News

 Als vor 24 Jahren der erste Kettwiger Indoor-Cup startete, war das Vernetzen von Ergometern eine komplizierte und aufwändige Sache. Nicht selten hatte die Veranstaltung 2 Stunden Verspätung, wenn wieder einmal Konfusion mit der Technik auftrat.

Das ist im 21. Jahrhundert zum Glück passé, und so ging die Jubiläumsausgabe mit immerhin 32 miteinander verkabelten, auf Großbildleinwand übertragenen und im Internet ausgestrahlten Wettkampfgeräten reibungslos und nahezu verzögerungsfrei über die Bühne.

Bildergalerie

05.02.2020 08:50

Die heiße Phase der Bootsbildung: Ergotest und Zweierüberprüfung - alle wollen zu Olympia

NW A10 Leistungssport News

Die heiße Phase der Bootsbildung: Ergotest und Zweierüberprüfung - alle wollen zu Olympia

Für das Team Deutschland-Achter geht es in großen Schritten auf die ersten Entscheidungen im neuen Jahr zu. Am Freitag (24.1.) müssen die Ruderer den 2.000-Meter-Ergotest am Stützpunkt in Dortmund hinter sich bringen und sich danach in Montemor-o-Velho in Portugal (26.1. bis 2.2.) bei internen Ausscheidungsrennen im Zweier ohne Steuermann beweisen.

22.01.2020 15:18

Vollversammlung der Jugendleiter des NWRV am 29. Februar 2020

NW J10 Ruderjugend Berichte

Wir laden ein zur 43. Vollversammlung der Jugendleiter des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbands am Samstag, den 29. Februar 2020, um 10:30 Uhr im Rahmen der Talentiade in Kupferdreh.

09.01.2020 22:39

Sophie Wilk, Ruderin aus Waltrop, wirbt für Nachfolger*innen im Freiwilligen Dienst Namibia

NW C10 Vereine News

mein Name ist Lea Sophie Wilk, ich bin Ruderin des Ruderverein Waltrop, - so fängt eine Mail an, die uns kürzlich erreichte -

In meinen Junioren Jahren habe ich unter Andreas Erdtmann trainiert, war auf deutschen Meisterschaften und 2017 durfte ich auf dem Baltic-Cup in Weißrussland starten. Letztes Jahr beendete ich mit meinem letzten A-Jahr meine Ruderkarriere.

Dieses Jahr im Sommer machte ich mein Abitur und bin nun für ein Jahr in Namibia und absolviere hier meinen internationalen Freiwilligen Dienst im Sportbereich

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
31.12.2019 16:00

RV Münster 2 Athleten + 1 RBL-Achter nominiert bei Wahl zum Sportler und Mannschaft des Jahres

NW C10 Vereine News

In gleich drei Kategorien sind die Athleten des Ruderverein Münsters bei der lokalen Sportlerwahl nominiert:

Felix Brummel saß dies Jahr im Bug des Vierers ohne Steuermann, auch wenn wer mit dem Saisonfinale nicht ganz zufrieden war – der Beliebtheit in seiner Heimatstadt tut dies keinen Abbruch und ohne Zweifel gehört der zu den Topathleten der Westfalenmetropole.

Die ehemalige Leichtathletin Julia Tertünte saß vor 2 Jahren das erste Mal in einem Ruderboot, nun ist sie für eine starke Saison, die sie als U23 Europameisterin abschloss, nominiert.

Der Achter des RVM konnte 2019 mit einem 2. Platz in der Ruderbundesliga, der Sprintliga des Deutschen Ruderverbandes, dem Landesmeistertitel in Nordrhein-Westfalen und Bronze bei den Deutschen Sprintmeisterschaften aufwarten.

Online Abstimmung

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
26.12.2019 11:14

Denkmalgeschützte Olympiabahn in Oberschleißheim wird erneuert

NW A10 Leistungssport News

Olympia Regattaanlage München: Es geht weiter - Neukonzeption wird ab 2021 umgesetzt

Funktion als Sportstätte der Olympischen Spiele in München bleibt weiterhin erlebbar- Denkmalgeschützte Bausubstanz muss erhalten werden – Baukosten von in der ersten Phase von 61 Millionen Euro.

Nach zehn Jahren Diskussion und Planung und vielen verworfenen Konzepten geht es mit der Olympia-Regattaanlage in München endlich voran: Sie wird in zwei Phasen saniert und modernisiert. Das hat der Sportausschuss des Münchner Stadtrats am 06. November einstimmig beschlossen. Die erste Bauphase wird 61 Millionen Euro kosten. Dazu gehören alle Maßnahmen, um den Sport- und Regattabetrieb aufrecht zu erhalten.

Baubeginn soll im Frühjahr 2021 sein. Zu den European Championships im Sommer 2022 sollen alle Bauteile fertig werden, die für eine internationale Regatta benötigt werden. München hat sich um die Austragung der ECS beworben, unter anderem mit Rudern.

Beide Bauphasen zusammen würden nach heutigen Berechnungen rund 100 Millionen Euro kosten. Die erste Bauphase umfasst alle Sanierungen, um den Regattabetrieb und die Existenz der acht Ruder- und Kanuvereine vor Ort zu sichern. Über den Umfang der zweiten Bauphase wird später entschieden.

Der Denkmalschutz und ein jahrzehntelanger Investitionsstau machen das Projekt heute teuer. Es darf kein Gebäude abgerissen oder hinzugefügt werden. Auch die Tribüne muss komplett erhalten und saniert werden (15 Millionen Euro).

„Wir sind sehr froh, dass diese für den Ruder- und Kanusport wertvolle Anlage erhalten bleibt. Die Entscheidung der Stadt München ist ein positives Signal für den Rudersport in Bayern, viele Ruderer in Deutschland und weltweit werden sich freuen. Das jahrelange Engagement der Verbände, des Regattavereins und der örtlichen Vereine für die Anlage hat sich gelohnt.“, so Thomas Stamm, Präsident des Bayerischen Ruderverbands.“

Der Vorsitzende der Rudergesellschaft München ist „überglücklich, dass die Existenz der Vereine damit gesichert ist“. Willi Bock: „61 Millionen Euro sind eine gewaltige Summe, umso dankbarer sind wir, dass die Landeshauptstadt München sich damit zur sportlichen Zukunft der Regattaanlage bekennt.“ 

Text:   Willi Bock
Bilder: Quelle Stadt München/Baureferat

Bild 1: Olympa Regattaanlage-Primärer baulicher Handlungsbedarf/ Bild 2: Olympia Regattaanlage- Planungskonzept Baumaßnahme 1/ Bild 3/4  Olympia Regattaanlage- Planungskonzept Baumaßnahme 2 und Aussenanlagen Baumaßnahme 2
veröffentlicht am Freitag, 22. November 2019 um 07:25; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 22.11.19 08:08

Termine

Samstag, 28. März 2020
Frühjahrsregatta Rheine Frühjahrsregatta Rheine
Samstag, 13. Juni 2020
100 Jahre WSV Herne 100 Jahre WSV Herne
Freitag, 3. Juli 2020
100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen
Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Samstag, 15. August 2020
100 Jahre RV Bochum 100 Jahre RV Bochum
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen