• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

FELIX AWARD 2019, Wahlaufruf NRW Ruderer*innen

NW A10 Leistungssport News

Zum feierlichen Abschluss des Sportlerjahres in NRW werden die besten von ihnen traditionell mit dem FELIX-Award ausgezeichnet. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und das Land NRW vergeben die begehrte Trophäe 2019 bereits zum 13. Mal.

Per Online-Voting kann jeder für seinen Favoriten abstimmen und entscheiden, wer die Trophäe mit nach Hause nehmen darf.

Link zur Wahl

21.11.2019 18:42

Denkmalgeschützte Olympiabahn in Oberschleißheim wird erneuert

NW A10 Leistungssport News

Nach zehn Jahren Diskussion und Planung und vielen verworfenen Konzepten geht es mit der Olympia-Regattaanlage in München endlich voran. Sie wird in zwei Phasen saniert und modernisiert.

Die Funktion als Sportstätte der Olympischen Spiele in München bleibt weiterhin erlebbar. Die Denkmalgeschützte Bausubstanz muss erhalten werden. Die Baukosten in der ersten Phase betragen 61 Millionen Euro.

Glückwunsch vom NW RV an den Bayerischen Ruderverband und seinen lokalen Mitstreitern.

22.11.2019 07:25

Ruderverein Münster erhält das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung

NW A10 Leistungssport News

Seit 1987 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. 

Die Auszeichnung wird heuer zum  33. Mal verliehen. Im Gründungsjahr 1987 war übrigens der Ruderclub Hamm von 1890 e.V. der erste Gewinner des höchsten deutschen Preises für Nachwurchsarbeit im Leistungssport. Aus NRW folgten später weitere Vereine wie RTHC Bayer Leverkusen, Bessel Minden und nun dreimal der RV Münster.  

Die Laudatio hielt Gisela Hinnemann, Vize-Präsidentin Leistungssport des LSB NRW.

31.10.2019 09:10

Mehr Pokale, Mehr Erfolge

NW A10 Leistungssport News

 Artikel von Detlev Seyb über unsere NRW Landesmeisterschaften im aktuellen RUDERSPORT   

28.10.2019 07:43

Alexandra Föster als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet

NW A10 Leistungssport News

  Die 17-jährige Ruderin Alexandra Föster (RC Meschede) ist am Samstagabend von der Deutschen Sporthilfe und der Deutschen Post im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet worden.

Rund 27.000 Sportfans hatten Alexandra Föster bei der öffentlichen Online-Wahl unter fünf Finalisten zum „Juniorsportler des Jahres“ 2019 gewählt. Damit ist Föster in der über 40-jährigen Geschichte dieser Auszeichnung die erste Ruderin, die in der Einzelwertung gekürt wird.

.
Eine Pressemitteilung der Deutsche Sporthilfe Foto: Deutsche Sporthilfe/picture alliance
.

Herzlichen Glückwünsch Alexandra !

27.10.2019 19:23

Termine der Ruderjugend 2020

NW J10 Ruderjugend Berichte

Wir haben die Termine der Ruderjugend im kommenden Jahr zusammengestellt. Die Übersicht und ergänzende Hinweise gibt es im Artikel. Die gewohnte detaillierte Jugendinfo folgt voraussichtlich im Januar.

04.12.2019 21:13

Die „boot“ ist jetzt mit im Boot

NW C10 Vereine News

Rund 1.000 Ruderinnen und Ruderer wollen den Rhein am 5. Oktober zwischen Leverkusen und Düsseldorf beim 48. Marathonrudern durch ihre sportliche Leistung wieder zum „Kochen“ bringen. Mit im Boot ist die „boot Düsseldorf“. Mit der führenden Wassersport- und Bootsmesse weltweit und dem Rheinmarathon haben zwei traditionelle Düsseldorfer Wassersportinstitutionen zusammengefunden. Das Motto der Boot „Move on“ könnte auch das Motto des 48. Düsseldorfer Rheinmarathons sein. „Move on“ steht auch für‘s Weitermachen – beim Rudern auf dem Rhein zwischen Leverkusen und Düsseldorf die Gedanken ans Aufhören zu verdrängen, wenn die Glieder anfangen zu schmerzen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
22.09.2019 15:23

Ruderjugend holt Gesamtsieg zurück nach NRW beim Bundeswettbewerb in München

NW J20 Bundeswettbewerb

108 Kinder aus NRW waren beim Bundeswettbewerb in München-Oberschleißheim am Start. Die Ruderjugend NRW konnte den Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb wieder zurückerobern, nachdem er letztes Jahr an Sachsen-Anhalt ging. Das NRW-Team gewann zudem alle Pokalwertungen, zum ersten Mal seit vier Jahren wurde auch die Wertung für den allgemeinen Sportwettbewerb wieder gewonnen. Bei der Bundesregatta am Sonntag wurden insgesamt vier Bundessiege eingefahren.

10.09.2019 22:10

Bonner Frederik Breuer holt Gold bei U19 WM in Tokyo

NW C10 Vereine News

Frederik Breuer von der Bonner Ruder-Gesellschaft darf sich nach seinem Erfolg bei den Junioren-Europameisterschaften nun auch Junioren-Weltmeister im Vierer plus Steuermann (JM4.+) nennen. In einem packenden Rennen setzte sich die Mannschaft
bestehend aus Tjark Löwa (Berlin), Ben Gebauer (Potsdam), Erik Bruns (Hamburg-Bergedorf), Steuermann Julius Fabry (Minden) und Frederik Breuer von der Bonner RG, am Ende denkbar knapp gegen die Kontrahenten aus Südafrika und China durch.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.08.2019 09:37

Landeswettbewerb Bessel Minden: 10 Treppchenplätze Rekordergebnis

NW C10 Vereine News

Mindener Kinderruderer lösen 8 Tickets zum Bundeswettbewerb

Witten (bierwirth) Seit nunmehr sechs Jahren in Folge werden die nordrhein-westfälischen Entscheidungen über die Qualifikation zum Bundeswettbewerb der Kinder (U14) in Witten auf der Ruhr ausgefahren. Mit insgesamt 10 Treppchenplätzen konnte der Bessel-Ruder-Club dabei einen neuen Vereinsrekord aufstellen und die Vereinswertung gewinnen.

„Der Wettbewerb besteht aus der Langstrecke, einem allgemeinathletischen Wettbewerb an Land und der Kurzstrecke. Aus allen Teilen wird dann die Gesamtplatzierung errechnet. Nur die ersten beiden Boote vertreten NRW dann auf Bundesebene“ erklärte BRC-Geschäftsführerin Alina Sachtleben die Bedingungen.

Zuerst standen die Entscheidungen bei den 13-jährigen Einern an. Hier belegte Manuel Busche einen hervorragenden dritten Platz gegen starke Konkurrenz. Direkt im Anschluss daran gab es den ersten Höhepunkt aus Mindener Sicht. Isabell Schütte konnte hier im ersten Einerrennen ihrer Karriere nicht nur das Ticket zum Bundeswettbewerb lösen. „Es ist außerdem eine Premiere für den Verein, eine 13-jährige Einerfahrerin zu qualifizieren – da sind wir mächtig stolz drauf“, zeigte sich Trainer Dennis Kowalke hochzufrieden.

Weiter ging es mit den 13-jährigen Zweiern und dem größten Wehmutstropfen aus Mindener Sicht. Trainer Björn Bierwirth musste feststellen, „dass uns bei widrigen Bedingungen auf der Langstrecke hauchdünne 0,6 Sekunden von der erhofften Platzierung getrennt haben und dann lief es im Zusatzwettbewerb auch alles andere als rund. Deshalb hat es für den Jungenzweier mit Leon Fischer und Louis Brink leider nur für Platz drei und nicht für die Qualifikation gereicht.“ Etwas besser machten es da der Mädchenzweier dieser Altersgruppe, die trotz Schwächen im Zusatzwettbewerb mit zwei souveränen zweiten Plätzen in den Ruderstrecken den zweiten Platz im Gesamtklassement absichern konnten. „Das haben die Mädels echt gut gemacht, seit acht Jahren haben wir NRW nicht mehr in dieser Bootsklasse vertreten“, resümierte Trainerin Laura Korte das Ergebnis.

Zum Abschluss der Rennen der 13-jährigen standen die Vierer auf dem Programm. Aufgrund der enormen Gruppengröße der Mindener Kinderabteilung ist der Bessel RC in dieser Bootsklasse traditionell stark vertreten und konnte so im Jungenvierer zum zweiten Mal der Vereinsgeschichte nach drei Jahren zum Doppelschlag ausholen. „Wir hatten acht echt starke Jungs zur Verfügung, aus denen wir im Trainingslager zwei schnelle Vierer gebaut haben. Dabei war auf der Langstrecke die eine Mannschaft und auf der Kurzstrecke die andere Mannschaft vorne. Der interne Konkurrenzkampf belebt hier klar das Geschäft“, schmunzelten Sarah Lorenz und Jonas Sommer aus dem Trainerteam über die Resultate. Es gewann letztlich das Boot mit Hendrik Fischer, Levin Kleinschmidt, Aaron Bork, Linus Modeß und Steuermann Sadeepa Jagoda vor dem Boot mit Julian Goldbeck, Lennart Brakemann, Martin Hohage, Tom Röthemeier und Steuermann Max Körtner.

In der zweiten Veranstaltungshälfte wurden dann die Tickets der 14-jährigen vergeben. Im großen Meldefeld der schweren Jungeneiner konnten sich Franz Huneke und Anton Isaak im Mittelfeld platzieren und dabei wertvolle Erfahrungen für die Zukunft sammeln. Im leichten Jungeneiner stand dagegen die Mission Ticketverteidigung auf dem Plan. Nachdem im letzten Jahr der Sieg an den Bessel RC ging, sollte zumindest wieder eine Qualifikation zum Bundeswettbewerb für Luca Brink herausspringen. Trainer Benjamin Franke zeigte sich nach dem Rennen optimistisch: „Gegen die Konkurrenz aus Köln hat es heute insgesamt nur für Platz zwei gereicht. Aber nach zwei starken Rennen und dem Sieg auf der Kurzstrecke versuchen wir bis zum Bundeswettbewerb den Spieß noch umzudrehen.“

Der leichtgewichtige Mädchenzweier mit Emma Lehzen und Johanna Wandel wollte seinen Titel aus dem Vorjahr ebenfalls zu verteidigen. „Nachdem das Boot aus Essen auf der Langstrecke vor ihnen war, konnten die Mädels aus Minden auf der Kurzstrecke das Bild wieder korrigieren und deutlich gewinnen. Jetzt arbeiten wir daran, dass es auch auf der Langstrecke wieder schneller klappt“, kommentierte Trainerin Laura Bleidorn das Geschehen.

Auch bei den 14-jährigen standen zum Abschluss die Vierer auf dem Rennplan. Im Mixedvierer mit Charlotte Laufer, Pia Breitschuh, Nils Hannen, Luc Rösener und Steuermann Bent Heuke saßen drei Ruderer, die letztes Jahr schon in dieser Bootsklasse erfolgreich waren. Erneut lösten sie die Aufgabe der Qualifikation souverän und Trainerin Stefanie Franke formulierte die Aufgabe: „Die Kurzstrecke konnten wir hier in Witten schon gegen die Essener gewinnen, auf der Langstrecke waren sie jedoch knapp vor uns. Für den Bundeswettbewerb wollen wir sie auf beiden Strecken schlagen.“

Die schnellste Bootsklasse und auch Königsdisziplin des Kinderruderns ist der Jungenvierer der 14-jährigen. Paul Eberhardt, Max Mogdanz, Paul Mönnich, Maurice Seele und Steuermann Jonas Basler reihten sich mit ihren Siegen auf der Lang- und auch Kurzstrecke in die mittlerweile sechsjährige Tradition ein, in der der Bessel RC immer eine Mannschaft in dieser Bootsklasse für den Bundeswettbewerb qualifiziert. „So eine Serie ist echt beeindruckend und es freut mich riesig für die Jungs“, zeigte sich BRC-Voristzender Michael Sachtleben begeistert und weiter „meine Glückwünsche an das gesamte Trainerteam für die hervorragende Arbeit. Mit 26 qualifizierten Sportlern in 8 verschiedenen Mannschaften stellen wir den größten Anteil der nordrhein-westfälischen Delegation beim Bundeswettbewerb in München Anfang September. Eine über Jahre so große und erfolgreiche Jugendabteilung hat sonst in Deutschland kaum ein anderer Verein.“

Fotos aus Witten unter www.besselrc.de

Ergebnisse:

Jahrgang

Platz

Jungen-Einer

2006

3)

Manuel Busche

Lgw.-Mädchen-Einer

2006

2)

Isabell Schütte

Jungen-Zweier

2006

3)

Louis Brink, Leon Fischer

Jungen-Vierer m. Stm.

2006

1)

Hendrik Fischer, Levin Kleinschmidt, Aaron Bork, Linus Modeß, St. Sadeepa Jagoda

2.)

Julian Goldbeck, Lennart Brakemann, Martin Hohage, Tom Röthemeier, St. Max Körtner

Jungen-Einer

2005

6)

Franz Huneke

8)

Anton Isaak

Lgw. Jungen-Einer

2005

2)

Luca Brink

Lgw. Mädchen-Zweier

2005

1)

Emma Lehzen, Johanna Wandel

Jungen-Vierer m.

2005

1)

Paul Eberhardt, Max Mogdanz, Paul Mönnich, Maurice Seele, St. Jonas Basler

Mix-Vierer m.Stm.

2005

2)

Charlotte Laufer, Pia Breitschuh, Nils Hannen, Luc  Rösener, St. Bent Heuke

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Mittwoch, 12. Juni 2019 um 08:30; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 12.06.19 12:20

Termine

Samstag, 14. Dezember 2019
U17 Athletiktag Landesleistungsstützpunkt Ruhr-Ost U17 Athletiktag Landesleistungsstützpunkt Ruhr-Ost
Samstag, 13. Juni 2020
100 Jahre WSV Herne 100 Jahre WSV Herne
Freitag, 3. Juli 2020
100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Freitag, 30. Oktober 2020
65. Rudertag 65. Rudertag

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen