• KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59

Dennis Oswald Rede auf dem Rudertag, mehr als ein Nekrolog auf Dr. Claus Heß

NW E10 Verband

Es gilt einen, vielleicht auch den Höhepunkt des 64. Rudertages in Münster 2018 festzuhalten.

Prof. em. Dr. Denis Oswald`s Nekrolog auf Dr. Claus Heß war auch eine Grundsatzrede zur Situation im Sport.

Lange Standing Ovation, tiefe Nachdenklichkeit, auch einige Tränen waren die Reaktionen.

Hier der vollständige Text:

11.12.2018 18:55

NRW-Ruderer auf der Herbstlangstrecke in Dortmund sehr stark

NW A10 Leistungssport News

Am Sonntag werden 6 von 11 Entscheidungen von NRW Athleten gewonnen!

Zum Abschluss des Ruderjahres 2018 und gleichzeitig als Auftakt in die neue Rudersaison 2019 fand am vergangenen Wochenende auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund der Langstreckentest über 6.000 Meter statt. 

Bildergalerie

04.12.2018 14:46

FELIX Award: Wahl zur NRW Mannschaft des Jahres

NW A10 Leistungssport News

Der Deutschland-Achter hat in diesem Jahr die Welt- und Europameisterschaften gewonnen,

.

aber noch nicht den FELIX-AWARD, die höchste Sportauszeichung von NRW.

.

Bitte beteiligt Euch an den Wahlen!

15.11.2018 14:59

64. Rudertag in Münster, bei den Wahlen keine Überraschungen, Regattaverein organisiert Umfeld glänzend

NW E10 Verband

Eine tolle Eröffnung am Freitagabend. Prof. em. Dr. Denis Oswald`s Nekrolog auf Dr. Claus Heß war auch eine Grundsatzrede zur Situation im Sport. Bernhard Schwank, als Vertreter der Landesregierung und Gisela Hinnemann, Vizepräsidentin Leistungssport im LSB Präsidium vertraten glänzend unser Bundesland.

Bernhard Schwank beschrieb den Rudersport, die Bedeutung seiner großen aber auch kleinen Vereine, aus beiden Teilen würde der Deutschlandachter besetzt und verkündete das aktuell von der Landesregierung beschlossene 300 Millionen Euro Sportstättenerneuerungsprogramm.

Bildergalerie

09.11.2018 08:33

Melitta-Achter wird Deutscher Sprintmeister

NW C10 Vereine News

Am vergangenen Wochenende stand für die heimischen Melitta-Achter die Deutsche Sprintmeisterschaft auf dem Münsteraner Aasee auf dem Programm. Nach dem überraschenden Sieg im letzten Jahr peilte der Melitta-Achter „Team Black“ der Männer die Titelverteidigung über die 350 Meter-Strecke an. Die Frauen vom „Team Red“ wollten gegen die versammelte deutsche Sprintelite ebenfalls um die Medaillenränge kämpfen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.10.2018 08:12

Rheinmarathon anstrengender als einmal um die Welt

NW C10 Vereine News

Beim 47. Düsseldorfer Rheinmarathon vom Ruderclub Germania Düsseldorf zeigte sich wieder einmal die Herausforderung, trotz Sonnenschein statt Regen und Wind wie im vorigen Jahr. Es waren wieder einmal die Streckenlänge, die Wellen. Und die Motivation, nicht nur ins Ziel zu kommen, sondern einen der begehrten Preise zu gewinnen. Gesamtsieger wurde zum dritten Mal in Folge die Renngemeinschaft Cleve/Neuwied/Köln. Die Germania-Team-Trophy gewann der RTHC Leverkusen, der mit 9 Mannschaften dabei war. Den Wanderpreis Schlüssel-Alt-Schild gewann der Wasser-Sport-Verein Düsseldorf. Die Bandbreite an Teilnehmer reichte wiedermal von 14 bis 84 Jahre.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
14.10.2018 12:04

Jugend trainiert für Olympia: Gold für Schülerinnen GiG-Doppelvierer vom THG Kettwig

NW C10 Vereine News

Bundesfinale der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin am 25./26.09.2018!

Gold für den Schülerinnen GiG-Doppelvierer vom Theodor-Heuss-Gymnasium in Kettwig

THG Schüler-Doppelvierer erreicht ebenfalls das Finale und landet auf 6.Platz!

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
26.09.2018 16:26

Ruderjugend bildet 24 Kindertrainer aus

NW J10 Ruderjugend Berichte

Die Ruderjugend NRW hat ihren Kindertrainerlehrgang in Essen mit 24 Teilnehmern aus ganz NRW durchgeführt. Nach einer theoretischen Einführung in die Grundlagen des Trainings ging es am ersten Tag ganz praktisch zum Hallentraining und in den Ruderkeller. An Tag zwei ging es um Regatten, Regelkunde, Bootskunde und schließlich auch noch selbst auf Wasser. Außerdem mit dabei an diesem Wochenende: eine Menge Muskelkater, ein undichtes Boot und eine Ruder-WM.

19.09.2018 23:13

NW RV trauert um Dr. Claus Heß

NW P15 In Memoriam

In den Jahrzehnten seines ehrenamtlichen Einsatzes für den Rudersport hatte Claus Heß zwar keine Funktion im Nordrhein-Westfälischen Ruderverband, und doch ist er eng und auf mannigfache Weise mit dem Rudersport und dessen herausragenden Persönlichkeiten zwischen Rhein, Ruhr und Weser verbunden.

In Düsseldorf hat er bei Rudolf Pentzlin, unserem unvergessenen Landeslehrwart, das Rudern erlernt, hat es bei der Germania durch Theo Cohnen (zunächst als Leichtgewicht) zu Perfektion und Erfolg gebracht, startete bei den Olympischen Spielen im Zweier ohne und holte Medaillen auf Europameisterschaften. Kaum, dass er seine sportliche Karriere beendet hatte, begann Claus Heß seine wegweisende Arbeit zunächst im Deutschen Ruderverband, bald aber auch in DSB/NOK und in der FISA.

Wer seine Leistungen und Verdienste, Ämter und Auszeichnungen aufzählen will, läuft Gefahr, dabei unvollständig zu bleiben. Wichtiger sind die Eindrücke, die Claus Heß durch seine Art, seine Aufmerksamkeit und seinen Arbeitseinsatz bei all denen hinterlässt, die jemals mit ihm zusammengearbeitet hatten.

Unvergessen bleibt seine souveräne Leitung der Rudertage. Seine kämpferische, aber stets sachliche Argumentation, sein Geschick, Kontrahenten als Kooperationspartner zu gewinnen, wie z.B. unseren NWRV-Vorsitzenden Peter Velten als seinen Stellvertreter im DRV. Seine Fähigkeit, kluge Kompromisse zu finden oder finden zu lassen und auch dann danach mit voller Überzeugung eintreten, wie z.B. bei der von NRW unter Walther Kaschlun betriebenen Abschaffung des Berufungsprinzips für die DRV-Präsidiumsmitglieder.

Claus Heß war eine begnadete Führungspersönlichkeit. Mit Konzept und Klarheit, aber auch mit einem enormen Detailwissen überzeugte er nicht nur am Rednerpult in Verbänden und Vereinen oder am Vorstandstisch, sondern auch in ungezählten wegweisenden Veröffentlichungen, Berichten, Stellungnahmen, oft auch  Entgegnungen im Verbandsorgan. Für Journalisten war er ein geschätzter Gesprächspartner, der druckreif formulieren konnte.

Seine Erwartungen waren stets hoch, aber niemals verlangte  er von seinen Mitstreitern mehr als von sich selbst. Mit seiner gelebten Disziplin und Konzentration war er Vorbild und Ansporn. Soweit er es noch nicht hatte,  erwarb er sich – mit 33 Jahren DRV-Vorsitzender geworden – , sehr schnell die Anerkennung der Älteren, und er begegnete bei allem Drang zum Neuen den Älteren mit Respekt. Bemerkenswert waren sein Zeitmanagement und seine Planung. Was er nicht sofort erledigen konnte, machte er unverzüglich, denn sein Terminkalender erlaubte es ihm nicht, irgend etwas mal liegen zu lassen.

Andererseits auch seine Ungeduld gegenüber Vertagen und Verschieben. Er war meist der Erste, der eine Verbandsaktion anzuschieben wusste, auch dann noch, als schon längst mit Henrik Lotz, Wolfgang Maennig und Helmut Griep seine Nachfolger als DRV-Vorsitzende im Amt waren. So hat er beispielsweise die Vorbereitungen zum 125. Jubiläum des DRV 2008 bereits 5 Jahre vorher gestartet. Oder 1999 das 50. Jubiläum des wiedergegründeten DRV und des DRSV unter dem Stichwort „Ein Verband – zwei Geschichten“, das als Sonderheft der Rudersport erschienen ist.

Claus Heß war ein Gentlemen des Sports. Immer wieder warnte er vor den kommerziellen Interessen, die auf schleichenden Wegen bisherige Werte des Fair Play verdrängen. Sein Herz schlug stets für die Sportler. So hatte er sich entgegen allen politischen Wünschen und Erwartungen mit einer denkwürdigen Rede klar und pointiert gegen einen Boykott der Olympischen Spiele 1980 ausgesprochen – ausgerechnet bei einer Vollversammlung des NOK in seiner Heimatstadt Düsseldorf.

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von einem erfolgreichen Ruderer, einer verdienstvollen Führungspersönlichkeit und fördernden Mitstreiter für den Rudersport. Seine Leistungen bleiben über seinen Tod hinaus unser Ansporn. Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Frau Helga und seinen Söhnen.

Eberhard Wühle

   

Anhänge:

Oswald, Dennis, Nekrolog Claus Heß, Grundsatzrede 64. Rudertag des DRV.pdf (72 kB)

veröffentlicht am Donnerstag, 12. April 2018 um 18:10; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 13.12.18 10:41

Termine

15.12. U17 Athletiktag Stützpunkt Dortmund U17 Athletiktag Stützpunkt Dortmund
15.12. U17 Wasserlehrgang LLStp. Ruhr-West U17 Wasserlehrgang LLStp. Ruhr-West
16.12. Athletiktag Rheinland-Süd Athletiktag Rheinland-Süd
03.02. 24. NWRV Indoor Cup / DM Indoor-Rowing 24. NWRV Indoor Cup / DM Indoor-Rowing
31.03. 28. Verbandstag NW RV 28. Verbandstag NW RV
05.10. 42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Ruderkalender 2019

wichtige Mitteilungen