• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    Jun 27, 2019 10:21 AM
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    Oct 8, 2018 4:59 PM
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    Sep 18, 2018 10:18 AM
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    Aug 22, 2018 5:55 PM
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    Jul 11, 2018 6:24 PM
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    May 3, 2018 3:21 PM
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    Apr 25, 2018 4:25 PM
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    Oct 2, 2017 5:11 PM
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    Aug 7, 2017 8:01 AM
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    May 16, 2017 6:04 PM
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    Mar 20, 2017 9:33 AM
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    Jan 31, 2017 7:48 AM

NW RV 2021: über neue 85 C-Trainer Lizenzen, über 200 Lizenz-Erneuerungen im NW RV, mehr geht nicht !!!

NW E10 Verband

Kaum vorstellbar, 2021 hat der Nordrhein-Westfälische Ruderverband vier eigene C-Trainer Ausbildungslehrgänge durchgeführt und 78 neue Lizenzen ausstellen können.

Weitere Lehrgänge haben Bufdis in Ratzeburg bei Andreas König und Studenten an der TU Dortmund unter Volker Grabow absolviert.

„Daneben“ fanden 2 Präsenz- und 9 Online-Fortbildungen mit über 200 Teilnehmern statt, die zu C- und B-Trainer-Lizenzverlängerungen führten. Unglaubliche Zahlen und wohl einmalig in Ruder-D.

Jan 21, 2022 9:48 PM

LSB Corona Update 2/2022

NW E10 Verband

Der LSB NRW hat in seinem Corona Update 2/2022 vom  11.01.2022 auf Erleichterungen für die Vereinspraxis hingewiesen und eine gelungene Übersicht erarbeitet.  

Jan 11, 2022 9:59 PM

Sabine Tschäge DOSB-Trainerin des Jahres

NW A10 Leistungssport News

Jonathan Rommelmann, Olympia-Silbermedaillengewinner von Tokio in seiner Laudatio auf Sabine Tschäge im Rahmen der Gala „Sportler des Jahres“ in Baden-Baden am Sonntag:

"Dir ist es wichtig, dass deine Sportler mündige Athleten sind, mit denen du zusammen auf ein Ziel hinarbeitest. Entscheidungen werden bei dir nicht diktiert, sondern fast immer im Team getroffen. Und du schaffst damit ein Umfeld, in dem man als Sportler gerne trainiert und in dem man jederzeit bereit ist 100% zu geben.."

Dec 20, 2021 9:21 AM

Trainerqualifizierungen 2022

NW E10 Verband

NWRV-Trainerqualifizierungen 2022

Die Terminplanung für die Trainerlehrgänge und Fortbildungen 2022 steht!

Hier finden Sie die Übersicht der Vorhaben mit Terminen und den Themen. Die Anmeldung nehmen Sie bitte in SAMS über den Beauftragten Ihres Vereins vor.

2022_Kurskonzept01.pdf

Nachfragen bitte gerne an:

Frank Baumgard

+49 1520 90 20 280/ frank.baumgard@nwrv.org

Dec 15, 2021 9:03 PM

65. Deutschen Rudertag in Schweinfurt, Holger Siegler Ehrenmitglied im DRV

NW E10 Verband

Auf dem 65. Rudertag des Deutschen Ruderverbandes 2021 in Schweinfurt wurde der ehemalige Vorsitzende des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes (2009-2017) und Träger der goldenen Ehrennadel des NW RV Holger Siegler zum Ehrenmitglied des DRV sowie in den Ältestenrat des Verbandes gewählt.

Dec 15, 2021 5:17 PM

Ehrenmitglied Karl Heinz Becker im Alter von 85 Jahren verstorben

NW P15 In Memoriam

Am 12. Dezember 2021 ist unser Ehrenmitglied Karl Heinz Becker im Alter von 85 Jahren verstorben.

Karl Heinz Becker war erfolgreicher Ruderer und Trainer, jeweils Jahrzehnte im Vorstand der Dormagener RG, Internationaler Schiedsrichter, Mitglied in Gremien und den Vorständen des DRV, NW RV und Kölner Regattaverband. Aus Anerkennung wurde er deren Ehrenmitglied. Ein Leben für den Rudersport ist zu Ende gegangen. 

Dec 20, 2021 12:28 PM

NW RV - Café-Tage 2020 am 18.02. und 19.02. in der Wolfsburg/Mülheim a.d.R.

NW E10 Verband

Die NW RV Café-Tage haben - obwohl erst einmal stattgefunden - bereits ihren eigenen Nimbus.

.

Das Format orientiert sich an den Bedürfnissen der Vereine und spricht die gesamte Themenpalette in der Vereinsarbeit an. Ausnahme soll unverändert Themen aus dem Leistungssport sein.

Dec 14, 2021 8:44 PM

„Wunderschöne Wanderfahrten“, das Wanderrudern stellt sich neu auf

NW H10 Breitensport

Im zu Ende gehenden Jahr waren die Wanderruder-Ressorts beim DRV wie auch beim NW RV massiver Kritik ausgesetzt.

Die Kritik der vergangenen Monate bezog sich vor allem auf stagnierenden oder gar rückläufigen Teilnehmerzahlen an Angeboten des DRV, ausbleibende jüngere Interessenten am Wanderrudern und fehlende innovative Konzepte. Selbst die Anzahl der am Wanderruderwettbewerb teilnehmenden Vereine ging zurück.

Dec 14, 2021 7:21 PM

Günther Sedlmair, 50 Jahre Schatzmeister beim Neusser Ruderverein, Ehrenmedaille des NW RV

NW C10 Vereine News

Doppelte Buchhaltung, eine der schönsten Erfindungen des menschlichen Geistes

Sicherlich landes- und bundesweit herausragend ist der Einsatz von Günther Sedlmair, der für ein halbes Jahrhundert die finanziellen Geschicke des Neusser RV lenkte und immer in geordneten Verhältnissen hielt – und dies, wie alle Vorstandsmitglieder, ehrenamtlich!

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
Oct 25, 2021 9:37 PM

Standort Köln/Leverkusen wird Landesstützpunkt für Para Rudern

NW A10 Leistungssport News

Am vergangenen Sonntag, den 07.11.20021, haben der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW) und die Stadt Köln die Regattaanlage Köln-Fühlingen als Landesleistungsstützpunkt für die Sportart Para-Rudern (Rudern mit körperlich beeinträchtigten Menschen) eröffnet.

Nachdem der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und die Landesregierung dem Standort Köln/Leverkusen bereits vor einigen Monaten die notwendige Anerkennung ausgesprochen hatten, haben nun die Stadt Köln als Betreiber und Hausherr der Sportanlage, der BRSNW als zuständiger Sportverband und der RTHC Bayer Leverkusen als Partnerverein die Sportstätte in einer kleinen Feier ihrer zusätzlichen Bestimmung übergeben.

Gregor Timmer, Leiter des Sportamtes der Stadt, eröffnete die Veranstaltung und wies darauf hin, dass die Regattabahn auf der Sport- und Erholungsanlage Fühlinger See schon seit langer Zeit  eine beliebte Trainings- und Wettkampfanlage für den Ruder- und Kanusport ist, die den Sportlern und Sportlerinnen sehr gute Bedingungen bietet.

Zur Optimierung der Bedingungen, besonders auch für den Parasport, seien in verschiedenen Bereichen weitere Maßnahmen geplant, die die Qualität der Anlage weiter erhöhen werden.

Die Anerkennung als Landesstützpunkt sei ein weiterer Beleg für die Beliebtheit der Anlage. „Wir freuen uns, dass die Wahl des Standorts für das Para Rudern auf Köln gefallen ist. Die Stadt sieht dies als Bestätigung, aber auch als fortdauernde Verpflichtung in ihrem Engagement, Menschen mit Behinderung im Alltag, aber auch im Sport bestmögliche Rahmenbedingungen zur Verfügung zu stellen.“, so Timmer.

Roderich Christ, der im RTHC Bayer Leverkusen für den Leistungssport verantwortlich ist, freute sich über den zahlreichen Besuch der Veranstaltung, denn der Einladung waren sowohl die Stadt Köln und die Förderer und Unterstützer des Pararuderns, der BRSNW und die Kämpgen-Stiftung, als auch und nicht zuletzt viele Mitglieder der Ruderabteilung des RTHC gefolgt.

Auch der Deutsche Ruderverband entsandte den frisch eingeführten neuen Bundestrainer Para-Rudern Marc Stallberg zum Fühlinger See, der der Veranstaltung mit Interesse folgte und die Gelegenheit zum Austausch mit den Parasportlern und -sportlerinnen nutzte.

In seinen Ausführungen machte Christ deutlich, dass Integration unterschiedlicher Menschen seit jeher ein wesentliches Ziel des RTHC als Sportverein sei.

„Umso mehr freuen wir uns, dass auch Sportler mit körperlicher Beeinträchtigung den Weg zu uns, zum Rudern gefunden haben. Vor ein paar Jahren waren Dominik (Siemenroth) und Marc (Lembeck) die ersten und inzwischen hat sich ein kleines Team aus sechs Para-Ruderinnen und -Ruderern entwickelt, die mit individueller Zielsetzung ihre neue Lieblingssportart verfolgen. Die Ziele reichen vom Breitensport bis hin zur Teilnahme an den Paralympics. Dabei ist uns die Integration in die Trainingsarbeit mit nicht beeinträchtigten Sportlern ein zentrales Anliegen.“

Als Partnerverein könne der RTHC die sportliche Infrastruktur mit einem modernen, barrierefreien Kraftraum und einem Indoor-Ruderbecken ergänzen.

In Summe sei dies eine starke Basis für den Aufbau des neuen Landesstützpunkts, der sicher eine starke Zugkraft für den Rudersport für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung in der Region ausüben wird.

Anna Rohde, die den neuen Stützpunkt leitet und den Parasport im RTHC koordiniert, dankte der Stadt Köln, der Kämpgen-Stiftung und dem BRSNW, ohne deren bisherige und zukünftige Unterstützung, Förderung und partnerschaftliche Zusammenarbeit die Entwicklung des Pararuderns am Standort nicht möglich wäre.

Sie leitete zum ersten Höhepunkt der Veranstaltung über, nämlich der Taufe zweier neuer Einer, die speziell auf die Bedürfnisse von körperbehinderten Athleten zugeschnitten sind.

Ingrid Hilmes, Geschäftsführerin der Kämpgen-Stiftung, hob das große Engagement ihrer Organisation im Parasport hervor. Beide neuen Boote wurden durch die Kämpgen-Stiftung maßgeblich finanziert und ihr wurde die Freude zuteil, eines der Boote auf den Namen „Rheinanker“ zu taufen.

Die Namen drücken die Wertschätzung der Para-Athleten für ihre Ausbilder Anke Hielscher und Michael Lernbecher aus.

Selbstverständlich bekamen die Boote die Wünsche nach allzeit guter Fahrt und der nötigen Handbreit Wasser unter dem Kiel mit auf den Weg sowie eine kleine Dusche mit dem Wasser des Fühlinger Sees verabreicht.

Der zweite Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung war die Überreichung der Urkunde zur Ernennung als Landesstützpunkt durch den BRSNW, Laura Löffler und Reinhard Schneider an die Geschäftsführerin des RTHC Bayer Leverkusen, Anke Holterbosch, die sich für den Gesamtverein für die Unterstützung und Zusammenarbeit bedankte.

Im Anschluss nutzten die Anwesenden noch die Gelegenheit zum Austausch und zur Besichtigung der Boote bei einem Glas Sekt oder Saft.

RTHC Bayer Leverkusen

Reinhard Schneider, Laura Löffler (BRSNW), Dominik Siemenroth (Parasportler), Ralf Müller (Trainer RTHC), Marc Lembeck, Miriam Federle, Amalia Sedlmayr (Parasportler*innen), Anke Holterbosch, Michael Lernbecher, Anke Hielscher (Ausbilder*in) © E. Bopp

published on Friday, November 12, 2021 at 9:28 AM; created by Hummels, Wilhelm
Last modification: 11/12/21 9:54 AM

Termine

Saturday, March 26, 2022
Rheine Langstreckenregatta Rheine Langstreckenregatta

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen / Veranstaltungen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen