• Alexandra Föster
    NW A19 Bilder der Woche
    von Meschede über das NRW TEAM zur Weltspitze
    01.09.2023 09:07
  • in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33

NRW verteidigt Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb 2024 in Berlin-Grünau

NW J20 Bundeswettbewerb

110 Sportler und 25 Betreuer hatten sich auf den Wag nach Berlin gemacht, um auf einer der ältesten Regattastrecken Deutschlands um die Medaillen zu kämpfen.

Eine Premiere hatte die Ruderjugend NRW mit der Meldung eines Inklusionsbootes. Nick Schickedanz und sein Zweierpartner Tristan Wiesner konnten sich durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb im erstmalig durchgeführten Inklusions-Doppelzweier der 12-14-Jährigen qualifizieren und auf ihren ersten BW freuen.

30.06.2024 22:03

Auf dem Weg zum Schutzkonzept (NWRV)

NW E10 Verband

Bis Ende 2024 müssen durch den NW RV als Sportverband und die Vereine, die Mittel aus der Kinder- und Jugendförderung beziehen diese Schutzkonzepte erstellt sein. Alle anderen Vereine müssen voraussichtlich bis Ende 2026 diesem Ansatz ebenfalls folgen. Aber, die Erstellung eines solchen Konzeptes ist weder Selbstzweck noch Feigenblatt noch juristisches Alibi!

13.12.2023 09:26

NWRV Lehrgänge 2024

NW E10 Verband

 Liebe Trainerinnen und Trainer im NWRV,

der Aus- und Fortbildungsplan für 2024 ist fertig. Ich freue mich auf Ihre/Deine Anmeldung zu einer der Maßnahmen. Das besondere Augenmerk möchte ich auf das NW RV Symposium im November richten und die erste Fortbildung zur Rudertechnik im Präsenzformat im April in Hürth am Otto-Maigler-See.

Hier finden Sie den Maßnahmen-Flyer: 2024Qualifizierungsflyer NWRV

Link zur Maßnahmenübersicht der ausgeschriebenen Lehrgänge in SAMS

Nutzen Sie zur persönlichen Fortbildung auch das umfangreiche Angebort der Sporthochule, Köln.

Link zur SHS

11.12.2023 15:11

Symposium 2024

NW E10 Verband

24.11.2023 19:59

DRV Beitragserhebung auf Basis der LSB Bestandserhebungen erfolgreich.

NW E10 Verband

Die Vereine stöhnen vielfach zurecht über die zunehmende Bürokratisierung. Ein Gegenbeispiel ist Erhebung der Mitgliederzahlen und ein gutes Beispiel, welche Möglichkeiten die Digitalisierung bietet.

Mit der Bestandserhebung meldet der Verein seinem Landessportbund die Anzahl seiner Mitglieder kumuliert pro Geburtsjahrgang, Geschlecht

10.05.2024 20:35

Segnung des „Franziskus-Achters" RV Münster Bootshaus am Mittelhafen 6. Mai. 2024

NW C10 Vereine News

Was verbindet das St. Franziskus-Hospital und den Ruderverein Münster von 1882 e.V. miteinander?

Antwort: Der Kanal. Da das St. Franziskus-Hospital   auch nahe am Kanal liegt, könnte der Ruderverein von wenigen hundert Metern Landweg abgesehen, etwaige Patienten nahezu auf dem Seeweg zur Notaufnahme bringen.

Was verbindet sie noch?

Beide, der Ruderverein und das SFH, sind hochbetagt. Der Ruderverein ist 142 Jahre alt, das SFH171 Jahre.

Dass sie erst jetzt, also im hohen Alter, ihre Liebe zueinander entdecken, ist zwar spät, aber noch nicht zu spät.

Wenn nun ein Verein, der nahe am Wasser gebaut hat und ein Hospital, das nahe am Wasser liegt und in dem auch Patienten liegen, die angesichts ihrer Krebserkrankung manchmal nahe am Wasser gebaut haben, eine Zusammenarbeit vereinbaren, dann muss das nicht zwangsläufig ein Heul-Susen-Konsortium werden .

Wie kann das gehen, dass ein Rudersportverein ein Hospital oder ein Hospital einen Rudersportverein mit ins Boot holt? Zunächst bedarf es dazu eines Bootes. Ein solches Boot hat das St. Franziskus-Hospital gestiftet, und zwar einen Achter, das größte olympische Rudersportboot. Und dieser hier heißt

,,Franziskus-Achter"

Und was soll dabei herauskommen, wenn ein Rudersportverein ein Hospital oder ein Hospital einen Rudersportverein mit ins Boot holt? Rudern gegen den Krebs! Kann man dem Krebs, der ist ja schließlich auch ein Wassertier ist, wirklich davonrudern?

Ich glaube ja, und will Ihnen dazu ein Beispiel geben:

Es gab mal einen jungen Mann, der an Kinderlähmung erkrankt war. Im Kampf gegen die Folgen dieser Erkrankung hat er vom Hausarzt diverse Formen der Physiotherapie und der Krankengymnastik verschrieben bekommen und gründlich absolviert.

Und schließlich hat er mit dem Ringen und dann mit dem Gewichtheben begonnen.

Dass dieser junge Mann vier Juniorenweltrekorde und ein halbes Dutzend Deutsche Meisterschaften im Gewichtheben und schließlich 1970 die WM-Silbermedaille im Reißen und 1972 die WM-Goldmedaille im Reißen gewonnen hat, ist keine dreiste Lüge oder kühne Legende, sondern die nackte, überprüfbare Wahrheit. Der damals junge Mann heißt Rainer Dörrzapf und war von 1981 bis 2013 schließlich als Bundestrainer im Gewichtheben tätig.

Wenn das „Sich-Stemmen-gegen-die-Kinderlähmung" zu solchen Therapieerfolgen und zu solch ermutigenden, im Vorhinein unprognostizierbaren Lebensentwürfen führt, wer wollte dann behaupten, dass das „Rudern-gegen-den-Krebs" nicht auch solche höchst erfreulichen, wenn auch ebenfalls nicht prognostizierbaren Ergebnisse zeitigen könnte?

Man kann es nicht vorschreiben, aber, siehe Rainer Dörrzapf, auch nicht ausschließen!

Segensgebet

Herr und Gott, lass die, die hier in einem Boot sitzen werden, kameradschaftlich miteinander umgehen und teamfähig werden für das Gelingen in der Gemeinschaft.

Schenke ihnen Freude an der Natur, Glück und Freude am sportlichen Tun sowie Glück und Freude im Miteinander.

Hilf ihnen, gemeinsam und gradlinig den Kurs zu halten zu mehr Menschlichkeit, zur Heilung und letztlich zum Heil bei Dir.

Herr segne dieses Boot und lass es, insbesondere aber seine Insassen nicht untergehen. Lass Du alle miteinander zum dem Ziel gelangen, dass Du unserem Leben gesetzt hast, die Vollendung in Dir.

St. Franziskus-Hospital Münster

Prof. Dr. Ulrich Lüke

- Krankenhauspfarrer­

Hohenzollernring 70

48145 Münster

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Dienstag, 14. Mai 2024 um 08:30; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 14.05.24 08:59

Archiv

Kampagnen

Prävention sexualisierter Gewalt

Die Prävention sexualisierter Gewalt hat im organisierten Sport höchste Priorität.

Der NW RV hat dazu eine spezielle Seite eingerichtet, die sie hier finden.

Dort sind auch die Verlinkungen auf die entsprechenden Seiten/Unterlagen des DOSB, der DSJ, LSB NRW u.a. zu finden.

wichtige Mitteilungen