• Alexandra Föster
    NW A19 Bilder der Woche
    von Meschede über das NRW TEAM zur Weltspitze
    01.09.2023 09:07
  • in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33

28. NWRV Indoor-Cup – Deutsche Ruderergometer-Meisterschaften am 04.02.2024 Essen-Kettwig - 723 Athleten !

NW A10 Leistungssport News

Am kommenden Sonntag wird die Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Essen-Kettwig geflutet! Aber nicht mit Wasser, sondern mit Scheinwerferlicht.

Seit Tagen werkeln rund 80 ehrenamtliche Helfer und die Eventpartner, damit sich Kettwigs gute Sportstube in “Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1” verwandelt. Es wird eine Showarena mit einer riesigen Bühne und zwei Großbildleinwänden aufgebaut, damit man die Rennen auf den Concept2 Ruderergometern optimal verfolgen kann.

01.02.2024 09:59

Auf dem Weg zum Schutzkonzept (NWRV)

NW E10 Verband

Sehr geehrte Vereinvorstände,

auf dem Verbandstag des NWRV im Frühjahr 2023 haben wir über die Inkraftsetzung des Kinderschutzgesetzes NRW berichtet und die nicht zuletzt daraus abgeleitete Verpflichtung zur Erstellung von Schutzkonzepten auch für die Vereine erläutert. Bis Ende 2024 müssen durch den NW RV als Sportverband und die Vereine, die Mittel aus der Kinder- und Jugendförderung beziehen diese Schutzkonzepte erstellt sein. Alle anderen Vereine müssen voraussichtlich bis Ende 2026 diesem Ansatz ebenfalls folgen. Aber, die Erstellung eines solchen Konzeptes ist weder Selbstzweck noch Feigenblatt noch juristisches Alibi! Letztlich ist es Ausdruck unseres Selbstverständnisses zum Schutz des Kindeswohls und insgesamt unserer sozialen, moralischen Verantwortung gegenüber den Mitmenschen, die sich uns anvertrauen und in unseren Vereinen Sport treiben wollen. [Lesen Sie weiter!]

Für den Vorstand

Frank Baumgard

13.12.2023 09:26

NWRV Lehrgänge 2024

NW E10 Verband

 Liebe Trainerinnen und Trainer im NWRV,

der Aus- und Fortbildungsplan für 2024 ist fertig. Ich freue mich auf Ihre/Deine Anmeldung zu einer der Maßnahmen. Das besondere Augenmerk möchte ich auf das NW RV Symposium im November richten und die erste Fortbildung zur Rudertechnik im Präsenzformat im April in Hürth am Otto-Maigler-See.

Hier finden Sie den Maßnahmen-Flyer: 2024Qualifizierungsflyer NWRV

Link zur Maßnahmenübersicht der ausgeschriebenen Lehrgänge in SAMS

Nutzen Sie zur persönlichen Fortbildung auch das umfangreiche Angebort der Sporthochule, Köln.

Link zur SHS

11.12.2023 15:11

Symposium 2024

NW E10 Verband

24.11.2023 19:59

NW RV erhält Fördermittel aus dem REACT-EU-Topf

NW E10 Verband

Im Rahmen der Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe (REACT-EU) Initiative, die zur „Unterstützung der Krisenbewältigung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und ihrer sozialen Folgen und der Vorbereitung einer grünen, digitalen und stabilen Erholung der Wirtschaft“ dienen soll, stellt das Land Nordrhein-Westfalen dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen und seinen Mitgliedsorganisationen in Nordrhein-Westfalen sowie in Nordrhein-Westfalen ansässigen gemeinnützigen Sportorganisationen Mittel für die Digitalisierung des Breitensports zur Verfügung.

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband hat hieraus 50 T€ EU-Fördermittel zur Digitalisierung erhalten, die zum einen zur Ertüchtigung der digitalen Infrastruktur eingesetzt wurden. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Abrechnungsmodul von Regatten/Sportveranstaltungen. „Seat-Billing“ wird zu einem Meilenstein bei der Regattaverwaltung.

28.01.2024 20:43

U15 Sommercamp des NW RV am Biggesee

NW C10 Vereine News

Der NW RV lädt ein zu seinem ersten U15 Sommercamp des NW RV 2024 vom 22.07.2024 bis zum 28.07.2024 auf dem Biggesee, jüngste Talsperre in NRW,  landschaftlich ein Highlight und nicht zuletzt ein herrliches, abwechslungsreiches Ruderrevier.

Die 10 - 14 jährigen Kids aus unseren Rudervereinen wird ein tolles Programm geboten....

Das Betreuerteam wird angeführt von Kathrin Schmack und Kai-Uwe Holze.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
13.01.2024 15:23

Essener Stadtachter geht erstmals "seeabwärts" nach Kettwig

NW C10 Vereine News

Die Sensation ist geschafft. Erstmals wurde der Essener Stadtachter nicht von einem Seeverein gewonnen, sondern von der Kettwiger RG, die ja bekanntermaßen nicht am See sondern an der Ruhr hinter der Staumauer des Baldeneysee liegt.

Dass sich damit ein Traum der Kettwiger erfüllte, sah man auch an den Freudenträgen bei Sybille Meier und sogar bei dem ansonsten nie um Worte verlegenen Boris Orlowski.

@WH: Gratulation an die Kettiwiger für eine weitere Bestätigung der guten Arbeit im Leistunssport.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
22.10.2023 01:43

Medaillenregen für Bessel-RC auf Landesmeisterschaften

NW C10 Vereine News

Auf den 46. NRW-Landesmeisterschaften konnten die Athletinnen und Athleten des Bessel-Ruder-Clubs bei hervorragenden Wetterbedingungen mehr Medaillen denn je erringen.

Gekrönt wurde das erfolgreiche Abschneiden durch den Jugendpokal des NW RV für den Gesamtsieg im Juniorenbereich.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.10.2023 08:58

8 Gold-, 2 Silber- und 7 Bronzemedaillen für die Kettwiger Rudergesellschaft (KRG)!

NW C10 Vereine News

Was waren das für grandiose Deutsche Jugendmeisterschaften am vergangenen Wochenende auf dem Essener Baldeneysee! Das KRG-Trainer-Duo Laura Rottmann und Florian Momm sorgten mit der 20-köpfigen Trainingsgruppe für einen wahren Medaillenregen. Darüber hinaus qualifizierten sich gleich 4 Kettwiger Athleten und eine Trainerin für die Weltmeisterschaften in Plovdiv/Bulgarien (U23) und Paris/Frankreich (U19)!

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
27.06.2023 12:56

KRG-Ruderin Julia Stoeber rudert bei Junioren WM in Paris ins Finale und verpasst eine Medaille mit Platz 4 nur knapp

NW A10 Leistungssport News

KRG-Ruderin Julia Stoeber rudert bei Junioren WM in Paris ins Finale und verpasst eine Medaille mit dem 4. Rang nur knapp!


Bei diesen Junioren-Weltmeisterschaften im Rudern in der vergangenen Woche in Paris waren durch die Wetterkapriolen Nervenstärke und Flexibilität gefragt. Die erst 16 Jährige Julia Stoeber (Kettwiger RG) hatte sich als Deutsche Jugendmeisterin im Einer für diese globalen Titelkämpfe qualifiziert und meisterte dies mit ihrer Trainerin Laura Rottmann ausgezeichnet und landete nach Vorlauf, Viertel- und Halbfinale im Feld der 29 Einer-Fahrerinnen auf einem hervorragenden 4. Platz.

Sturm, hoher Wellengang und ergiebige Regenfälle sorgten dafür, dass schon der Vorlauf, welcher eigentlich am vergangenen Mittwoch gestartet werden sollte, erst am Donnerstag ausgetragen werden konnte. Mit einem dritten Platz qualifizierte sich die Schülerin des Theodor-Heuss-Gymnasiums Kettwig direkt für das Viertelfinale am Freitag. Mit Rang zwei überstand sie auch diese Runde und durfte am Samstagmorgen im großen Halbfinale der besten 12 Einer-Fahrerinnen rudern. Am Nachmittag dann der nächste Schock. Auf Grund von Unwettern, welche für den Sonntag angesagt waren, wurden alle Finalentscheidungen vorverlegt und am Samstagmittag ausgetragen.

Zunächst lag der Fokus auf dem Halbfinale am Vormittag. Hier fuhr Julia Stober ihr stärkstes Rennen dieser Weltmeisterschaften. Nach 500 geruderten Metern lag sie zunächst auf dem dritten Rang, kämpfte sich dann aber an der Belgierin vorbei und landete hinter der späteren Junioren-Weltmeisterin aus Rumänien auf einem starken 2. Platz.

Finale!!! hieß es für die sympathische Kettwigerin. Ihrer Trainerin Laura Rottmann fiel sichtlich ein Stein vom Herzen. Beide waren super glücklich dieses große Ziel erreicht zu haben. Nun sollte nur 2 1/2 Stunden später die Kür folgen. Ohne große Angst fuhr die amtierende Deutsche Jugendmeisterin in dieser Bootsklasse los und rangierte nach dem ersten Streckenviertel auf dem 4. Rang. Diese Position sicherte sie bis ins Ziel nach hinten ab. Vorne waren Rumänien, Irland und Uruguay in diesem Finale nicht zu schlagen.

Natürlich ist ein 4. Platz immer undankbar, weil man doch so knapp an einer Medaille vorbei gefahren ist. Aber schon nach kurzer Zeit überwogen der Stolz und die Zufriedenheit über die Leistung, welche man erbracht hatte. Als eine der Jüngsten im Feld kann man vor dieser Leistung nur den Hut ziehen.

Im kommenden Jahr ist Julia nochmal in dieser Altersklasse startberechtigt. Sollte es ihr wieder gelingen, sich national durchzusetzen, dann dauert die Anreise zum JWM Ort etwas länger, denn im kommenden Jahr finden die globalen Titelkämpfe vom 18.-25. August 2024 in St. Catharines (Kanada) statt.

Kettwiger Rudergesellschaft

Boris Orlowski

.

Foto Detlev Seyb

veröffentlicht am Dienstag, 8. August 2023 um 17:37; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 08.08.23 20:41

Kampagnen

Prävention sexualisierter Gewalt

Die Prävention sexualisierter Gewalt hat im organisierten Sport höchste Priorität.

Der NW RV hat dazu eine spezielle Seite eingerichtet, die sie hier finden.

Dort sind auch die Verlinkungen auf die entsprechenden Seiten/Unterlagen des DOSB, der DSJ, LSB NRW u.a. zu finden.

wichtige Mitteilungen