• Alexandra Föster
    NW A19 Bilder der Woche
    von Meschede über das NRW TEAM zur Weltspitze
    01.09.2023 09:07
  • in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33

NRW verteidigt Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb 2024 in Berlin-Grünau

NW J20 Bundeswettbewerb

110 Sportler und 25 Betreuer hatten sich auf den Wag nach Berlin gemacht, um auf einer der ältesten Regattastrecken Deutschlands um die Medaillen zu kämpfen.

Eine Premiere hatte die Ruderjugend NRW mit der Meldung eines Inklusionsbootes. Nick Schickedanz und sein Zweierpartner Tristan Wiesner konnten sich durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb im erstmalig durchgeführten Inklusions-Doppelzweier der 12-14-Jährigen qualifizieren und auf ihren ersten BW freuen.

30.06.2024 22:03

DRV Beitragserhebung auf Basis der LSB Bestandserhebungen erfolgreich.

NW E10 Verband

Die Vereine stöhnen vielfach zurecht über die zunehmende Bürokratisierung. Ein Gegenbeispiel ist Erhebung der Mitgliederzahlen und ein gutes Beispiel, welche Möglichkeiten die Digitalisierung bietet.

Mit der Bestandserhebung meldet der Verein seinem Landessportbund die Anzahl seiner Mitglieder kumuliert pro Geburtsjahrgang, Geschlecht. Durch die Vereinsnummer wird die Zugehörigkeit zu einem Fachverband und die Sportart automatisch zugeordnet. Diese Daten sind nicht personalisiert und unterliegen somit nicht dem Datenschutz.

Dies Bestandserhebung in der heutigen Form wurde bereits 2003 vom DOSB eingeführt. Eine eigene Erhebung ist den Landesfachverbänden untersagt, die im Gegenzug den vollen Zugriff auf die Daten der Bestandserhebung haben.

Sehr viele Fachverbände – wie Fußball, Tennis, Volleyball – importieren die von den Landessportbünden digital zur Verfügung gestellten Daten in ihre Verwaltungsportale. Selbiges gilt für die meisten Stadtsportbünde.

2024 hat der DRV diese Möglichkeit erstmals für die Landesruderverbände Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen genutzt. Das Altersstufen-Beitragsmodell des DRV konnte problemlos in SAMS umgesetzt werden ebenso die Abgrenzung der LRV-Vereine und die zwei neuen Geschlechterklassen.

Bayern und Baden-Württemberg konnten die Zeitvorgaben des DRV, am 1. April und die Lastschrift zu ziehen, pünktlich erfüllen. Die Einführung einer neuen Software beim LSB NRW führte zu einer dreiwöchigen Verzögerung der 1. Tranche. Sämtliche Beitragsrechnungen wurden digital im SAMS-Portal versandt.

Lars Kolterman, seit dem 1. Januar 2024 stellv.  Vorsitzender Finanzen im DRV zeigte sich sehr zufrieden „Das wünsche ich mir 2025 für alle Vereine, die davon ebenso profitieren wie der der DRV“. Moritz Petri ergänzte „NRW bitte pünktlich im nächsten Jahr, ihr seid doch sonst immer vorne bei der Digitalisierung.“ Wilhelm Hummels, Sprecher des NW RV, erwiderte augenzwinkernd „Digitalisierung und Pünktlichkeit sind anfangs nicht immer Brüder“.

Die Bestandserhebung ist ein zentrales Instrument des organisierten Sports. und dient der Sportentwicklung insgesamt. Durch die jahrgangsweise Erfassung der Daten sind demografische Analysen über die Mitgliederentwicklung möglich.

Fragestellungen für jahrgangsweise Analysen über längere Zeiträume sind möglich wie z.B. Wie viele Jugendliche im Alter von 14 Jahren schaffen den Sprung in den U19 Bereich oder wie entwickeln sich die Mitgliederzahlen jahrgangsweise geschlechtergetrennt. Diese Analysemöglichkeiten will der DRV für ganz Ruder-D nutzen.

.

veröffentlicht am Freitag, 10. Mai 2024 um 20:35; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 10.05.24 20:56

Köln 77 rockt "Die große Maus-Show" am 31.8.! (20:15 Uhr, das Erste)

NW C10 Vereine News

Ruderer von Köln 77 ziehen an einem Strang in 'Die große Maus-Show“  am 31.August (20:15 Uhr im Ersten)!

Gerne geben wir den Hinweis und das Schreiben von Markus Hermjohannes, Geschäftsführer der FOOLPROOFED GmbH weiter.    

Eine große Werbung für den Rudersport in einer der beliebtesten Unterhaltungsshows der ARD.                                                                                                                                     

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.07.2024 13:46

NRW verteidigt Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb 2024 in Berlin-Grünau

NW J20 Bundeswettbewerb

110 Sportler und 25 Betreuer hatten sich auf den Wag nach Berlin gemacht, um auf einer der ältesten Regattastrecken Deutschlands um die Medaillen zu kämpfen.

Eine Premiere hatte die Ruderjugend NRW mit der Meldung eines Inklusionsbootes. Nick Schickedanz und sein Zweierpartner Tristan Wiesner konnten sich durch ihre erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb im erstmalig durchgeführten Inklusions-Doppelzweier der 12-14-Jährigen qualifizieren und auf ihren ersten BW freuen.

30.06.2024 22:03

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Sport

NW C10 Vereine News

Wir suchen die besten Ideen, stärksten Produkte und wichtigsten Akteure für mehr Nachhaltigkeit im deutschen Sport. Zusammen mit Partnern wie dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem Bundesinnenministerium (BMI) prämieren wir im Olympia- und EM-Jahr 2024 Verbände, Vereine, Unternehmen und Medien, die den Wandel im Sportsektor voranbringen. 

Bewerben Sie sich jetzt mit auf Transformation zielenden Initiativen aus Ihrem Verein oder Verband, verantwortlich organisierten Sportveranstaltungen oder besonders nachhaltigen Produkten über unsere Bewerbungsplattform. Alle Informationen finden Sie hier und auf unserer Website.

Die festliche Verleihung mit 1.000 Gästen, Prominenz aus der Sportwelt und 100 Medienvertreter:innen findet am Freitag, dem 29. November 2024 in Düsseldorf statt.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
17.06.2024 13:22

Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ auf der Ruhr in Kettwig

NW C10 Vereine News

Nach den Absagen der Regattastrecken in Duisburg, Köln und auf dem Baldeneysee fand der Landesentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ erstmals bei der Kettwiger RG im Vorfeld der Kinderregatta statt. „Gerne hätten wir uns mit dem Landesfinale den anderen Sommersportarten von JtfO bei ihrem zentralen Wettkampf in Duisburg angeschlossen, ...

.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
31.05.2024 22:30

Archiv

Kampagnen

Prävention sexualisierter Gewalt

Die Prävention sexualisierter Gewalt hat im organisierten Sport höchste Priorität.

Der NW RV hat dazu eine spezielle Seite eingerichtet, die sie hier finden.

Dort sind auch die Verlinkungen auf die entsprechenden Seiten/Unterlagen des DOSB, der DSJ, LSB NRW u.a. zu finden.

wichtige Mitteilungen