• Alexandra Föster
    NW A19 Bilder der Woche
    von Meschede über das NRW TEAM zur Weltspitze
    01.09.2023 09:07
  • in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33

28. NWRV Indoor-Cup – Deutsche Ruderergometer-Meisterschaften am 04.02.2024 Essen-Kettwig - 723 Athleten !

NW A10 Leistungssport News

Am kommenden Sonntag wird die Sporthalle des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Essen-Kettwig geflutet! Aber nicht mit Wasser, sondern mit Scheinwerferlicht.

Seit Tagen werkeln rund 80 ehrenamtliche Helfer und die Eventpartner, damit sich Kettwigs gute Sportstube in “Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1” verwandelt. Es wird eine Showarena mit einer riesigen Bühne und zwei Großbildleinwänden aufgebaut, damit man die Rennen auf den Concept2 Ruderergometern optimal verfolgen kann.

01.02.2024 09:59

Auf dem Weg zum Schutzkonzept (NWRV)

NW E10 Verband

Sehr geehrte Vereinvorstände,

auf dem Verbandstag des NWRV im Frühjahr 2023 haben wir über die Inkraftsetzung des Kinderschutzgesetzes NRW berichtet und die nicht zuletzt daraus abgeleitete Verpflichtung zur Erstellung von Schutzkonzepten auch für die Vereine erläutert. Bis Ende 2024 müssen durch den NW RV als Sportverband und die Vereine, die Mittel aus der Kinder- und Jugendförderung beziehen diese Schutzkonzepte erstellt sein. Alle anderen Vereine müssen voraussichtlich bis Ende 2026 diesem Ansatz ebenfalls folgen. Aber, die Erstellung eines solchen Konzeptes ist weder Selbstzweck noch Feigenblatt noch juristisches Alibi! Letztlich ist es Ausdruck unseres Selbstverständnisses zum Schutz des Kindeswohls und insgesamt unserer sozialen, moralischen Verantwortung gegenüber den Mitmenschen, die sich uns anvertrauen und in unseren Vereinen Sport treiben wollen. [Lesen Sie weiter!]

Für den Vorstand

Frank Baumgard

13.12.2023 09:26

NWRV Lehrgänge 2024

NW E10 Verband

 Liebe Trainerinnen und Trainer im NWRV,

der Aus- und Fortbildungsplan für 2024 ist fertig. Ich freue mich auf Ihre/Deine Anmeldung zu einer der Maßnahmen. Das besondere Augenmerk möchte ich auf das NW RV Symposium im November richten und die erste Fortbildung zur Rudertechnik im Präsenzformat im April in Hürth am Otto-Maigler-See.

Hier finden Sie den Maßnahmen-Flyer: 2024Qualifizierungsflyer NWRV

Link zur Maßnahmenübersicht der ausgeschriebenen Lehrgänge in SAMS

Nutzen Sie zur persönlichen Fortbildung auch das umfangreiche Angebort der Sporthochule, Köln.

Link zur SHS

11.12.2023 15:11

Symposium 2024

NW E10 Verband

24.11.2023 19:59

NW RV erhält Fördermittel aus dem REACT-EU-Topf

NW E10 Verband

Im Rahmen der Recovery Assistance for Cohesion and the Territories of Europe (REACT-EU) Initiative, die zur „Unterstützung der Krisenbewältigung im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie und ihrer sozialen Folgen und der Vorbereitung einer grünen, digitalen und stabilen Erholung der Wirtschaft“ dienen soll, stellt das Land Nordrhein-Westfalen dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen und seinen Mitgliedsorganisationen in Nordrhein-Westfalen sowie in Nordrhein-Westfalen ansässigen gemeinnützigen Sportorganisationen Mittel für die Digitalisierung des Breitensports zur Verfügung.

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband hat hieraus 50 T€ EU-Fördermittel zur Digitalisierung erhalten, die zum einen zur Ertüchtigung der digitalen Infrastruktur eingesetzt wurden. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Abrechnungsmodul von Regatten/Sportveranstaltungen. „Seat-Billing“ wird zu einem Meilenstein bei der Regattaverwaltung.

28.01.2024 20:43

Hommage an Alexadra Föster zum Empfang beim RC Meschede - Stefan Klett, LSB-Präsident, "vertrat" den NW RV

NW C10 Vereine News

Empfang von Alexandra Föster zum Saisonabschluss 2022 am 29.10.2022 beim RC Meschede

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband e.V. war nicht präsent aber bestens vertreten, was war passiert ?

Der RC Meschede hatte spät im Oktober eingeladen und unbeabsichtigt den Termin für den außerordentlichen Rudertag in Hannover zur Verabschiedung einer neuen Satzung des DRV wohl übersehen. Alle Funktionäre und viele Vereinsverantwortlichen fuhren deshalb Richtung Osten und somit am Abzweig zur A445 Richtung Sauerland vorbei.    

Nur einer nicht, der Präsident des Landessportbund Nordrhein-Westfalen, Stefan Klett, ebenfalls eingeladen vom RC Meschede, der sich in einem Vorgespräch bereit erklärte, Glückwünsche und Grüße des NW RV vor Ort am Hennesee zu übermitteln. 

Ein besonderes Gastgeschenk musste her. Es wurde eine persönliche Hommage an Alexandra Föster in einem persönlichen Brief zum einen unterschrieben vom Vorstand und Präsidium des NW RV und andererseits von allen NRW`lern aus dem Sitzungssaal in Hannover. Die Unterschriften von Moritz Petri und Ralf Holtmeyer kamen hinzu. Dieser Brief ging eingescannt an den Hennesee, während in Hannover um die neue Satzung gerungen wurde, und später im Original zum LSB, Stefan Klett fügte noch eine persöniche Widmung hinzu. Inzwischen liegt der Brief im Original bei Alexandra Föster. 

Hier der Text und als Anhang mit allen Unterschriften:

Liebe Alexandra,

diesen Brief schreibe ich im Namen unseres Vorstandes und erlaube mir gleichzeitig, Dich persönlich anzusprechen.

Vor fünf Jahren habe ich Dich zum ersten Mal auf einer Landesmeisterschaft erlebt und sofort gedacht, aus dem Mädchen wird was.  Heute sage ich, die Frau schafft noch viel mehr.

Auf den Landesmeisterschaften währte die Lernkurve des Regattasprechers zwei Jahre, bis Dein Vor- und Nachname stimmte – ein running gag - der besonderen Art. In diesem Jahr brauchten die zwei Regattasprecher bei der Rotseeregatta und Fernsehen bis kurz vor dem Ziel, bis Sie Dich überhaupt „auf dem Schirm“ hatten. Im Ziel überschlugen sich beide mit ihren Worten, um Deinen fantastischen Endspurt und den Gewinn der Worldcup-Regatta auf dem Göttersee zu kommentieren. Wieder haperte es mit Deinem Vor- und Nachnamen.

Aber bereits in Varese wurdest Du auch mit Deinem richtig ausgesprochenen Vor- und Nachname bekannt.

Bei Ruderweltmeisterschaften in diesem Jahr in Tschechien auf der Regattabahn in Racice kannte dann der Kommentator sogar den Namen Deines Vereins.

Du hast es in diesem Jahr in die Weltspitze geschafft und Dein Name ist nun – weit über das Sauerland hinaus – in der ganzen Ruderwelt bekannt.

Mit Fug und Recht wirst Du wohlwollend von der Lokalpresse begleitet, besonders gerne lese ich die WOLL-Homepage. Es wird nicht mehr lange dauern, dann klopfen auch die großen Zeitungen an Deine Tür. Der LSB NRW und die Sportstiftung NRW haben tolle Artikel über Dich gemacht.

Immer – nicht nur wenn Du gegen Westen ruderst – ist Dein Ziel die olympischen Spiele 2024 in Paris.

Du wirst Dich weitgehend auf dem Hennesee vorbereiten, der nur deshalb nicht Göttersee heißen darf, weil diese Bezeichnung für den Rotsee in der Ruderwelt vorbehalten bleibt, der See auf dem Du Deinen ersten Weltcupsieg errungen hast.

Dein Umfeld soll auch weiterhin der RC Meschede bleiben. Ich wünsche Deinem Verein und seiner Führung, dass es weiterhin gelingt, Dich auf dem Weg nach Paris unterstützen. Dies gilt auch für Deinen Trainer Sebastian Kleinsorgen, hier sind wir als Verband zuerst gefragt.

Gerne würde ich am Samstag bei Euch sein, aber der Morgen anstehende außerordentliche Rudertag ist ein besonderer. Wir wollen eine durchgängig neu verfasste Satzung verabschieden und sind mit dem gesamten Vorstand und Präsidium in Hannover.

Gerne wäre auch unsere Bundestrainerin Sabine Tschäge gekommen, ebenfalls ein Fan von – Sabine könnte aber erst ab 17:00 Uhr, weil Morgen eine sehr wichtige Besprechung für den Weg des Deutschlandachter nach Paris in Dortmunder Stützpunkt ansteht.

Umso mehr freut es mich, dass Stefan Klett, Präsident des Landessportbundes in Duisburg, sich auf den Weg ins tiefe Sauerland macht, um an Deinem Empfang teilzunehmen. Am Mittwochabend hat sich Stefan mit mir ausgetauscht. Dir müssen die Ohren geklingelt haben.

Liebe Alexandra, wir gratulieren Dir von Herzen und mit immer weiter wachsender Begeisterung zu Deinen Erfolgen und viel Glück auf den Weg nach Paris. Bleib so, wie Du bist.

Selbstredend gratulieren wir auch Deinem Trainer, Sebastian Kleinsorgen, und dem gesamten Umfeld des und im Ruderclub Meschede, stellvertretend Bernd Krewet, als Vorsitzenden.

Mit besten rudersportlichen Grüßen

Wilhelm Hummels

2022_11_08_Ehrung Alexandra Förster

Zum nachstehenden Foto ist noch anzumerken, der Aufstellungsfehler - Alexandra nicht in der Mitte - wurde schnell bemerkt und nach "Platzwechsel" noch viele weitere Aufnahmen geschossen, aber leider wurde uns nur dieses Foto von Stefan Klett übermittelt.

Siehe auch: Video des WDR-Fernsehen Saisonrückblick Alexandra Föster

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.

Anhänge:

2022_11_08_Ehrung Alexandra Förster.pdf (1,70 MB)

veröffentlicht am Freitag, 11. November 2022 um 10:04; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 10.01.23 10:36

Archiv

Kampagnen

Prävention sexualisierter Gewalt

Die Prävention sexualisierter Gewalt hat im organisierten Sport höchste Priorität.

Der NW RV hat dazu eine spezielle Seite eingerichtet, die sie hier finden.

Dort sind auch die Verlinkungen auf die entsprechenden Seiten/Unterlagen des DOSB, der DSJ, LSB NRW u.a. zu finden.

wichtige Mitteilungen