• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

DRV Trainersymposium 2023

NW E10 Verband

DRV Trainersymposium 2023

Am Wochenende, 20. - 22. Januar 2023 hat der Deutsche Ruderverband in Hannover turnusgemäß das Sysmposium für Rudertrainer*innen aller Lizenzebenen in den Vereinen und Verbände durchgeführt.

Mit einem breiten Programm von der Rudertechnik bis zur Trainer-Athlet-Kommunikation wurden alle Kompentenzbereiche der Rudertrainer*innen adressiert und Raum für Diskussionen geboten. Inhaltlich und organisatorisch lag die Vorbereitung bei Andreas König, Dr. Kay Winkert und Thorsten Kortmann, bei denen sich Moritz Petri und Reinhart Grahn im Namen aller ca. 120 Teilnehmenden bedankten.

24.01.2023 16:23

Trainerqualifizierung im NWRV

NW E10 Verband

Ihr/ Dein Weg zum Rudertraner/ zur Rudertrainerin im NW RV

Der Nordrhein-Westfälische Ruderverband (NW RV) als Fachverband für den Rudersport in NRW sieht eine seiner zentralen Verpflichtungen darin, die Mitgliedsvereine in der Qualifizierung der Trainer und Trainerinnen zu unterstützen. Dazu gilt es, Ausbildungsmaßnahmen für das gesamte Spektrum vom Leistungssport, Breiten- und Freizeitsport bis zum Wanderrudern anzubieten.

Der Rudersport folgt hinsichtlich der Qualifizierung seiner Trainer und Trainerinnen dem 4-stufigen System des DSOB. Träger ist der Deutsche Ruderverband mit seiner Ruderakademie in Ratzeburg.

Gemäß der „Ordnung zur Qualifizierung von Trainerinnen und Trainern“ des Deutschen Ruderverbandes obliegt dem NW RV die Aus- und Fortbildung für die erste Lizenzstufe (C) im Breiten- und im Leistungssport und mit der vorhabenspezifischen Genehmigung des DRV auch die Durchführung von B-Lizenzfortbildungen.

Lesen Sie weiter und rufen Sie die Module auf, die Sie interessieren.

21.06.2022 22:35

Trainerqualifizierungen 2023

NW E10 Verband

NEU-NEU! - NWRV-Trainerqualifizierungen 2023

Die Kurse zur Trainerqualifizierungen 2023 sind ausgeschrieben und zur Anmeldung freigegeben. Öffnen Sie das Kontextmenü <Lehre u. Ausbildung> <C-Trainer Aus- und Fortbildung> (C-Trainer Aus- & Fortbildung - NWRV (rudern.nrw)) für weitere Informationen zu den Kursen. Das komplette Programm finden Sie hier als Dokument(2023neueLehrgänge_NWRV.pdf ). Die Kursasschreibungen werden sukzessive komplettiert.

Die besonderen Kurse im Jahr 2023 sind der C-Trainer*innenkurs (Breitensport) im Juni und der Lehrertrainer*innenkurs im Juli/August. Melden Sie sich an, informieren Sie Interessierte, motivieren Sie Ihren Trainernachwuchs und Lehrkräfte Ihrer Kooperationsschulen.

Nachfragen bitte gerne an:

Frank Baumgard

+49 1520 90 20 280/ frank.baumgard@nwrv.org

15.12.2021 21:03

651 Ruderer:innen kämpfen am Sonntag, den 05.02.2023 in „Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1“ in Essen-Kettwig um die Titel

NW A10 Leistungssport News

In Essen-Kettwig bereitet sich das Ausrichterteam der Kettwiger Rudergesellschaft (KRG) fieberhaft auf das Ruderergometer-Event des Jahres vor! Am kommenden Sonntag, den 5. Februar öffnet "Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1", nach 2 Jahren coronabedingter Absagen, endlich wieder seine Pforten.

01.02.2023 13:11

Info-Seite "Prävention sex. Gewalt im Sport"

NW E10 Verband

Das Informationsportal des NWRV zum Thema "Prävention sexualisierter Gewalt" für Vereinsvorstände, Trainer*innen und Betroffene wurde aktualisiert und komplettiert.

Öffnen Sie das Aktionsfeld "PRÄVENTION SEXUALISIERTER GEWALT" in der rechten Kolumne, oder den folgenden Link
PSG Präv. Sexual. Gewalt - NWRV (rudern.nrw)

09.01.2023 20:20

651 Ruderer:innen kämpfen am Sonntag, den 05.02.2023 in „Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1“ in Essen-Kettwig um die Titel

NW A10 Leistungssport News

In Essen-Kettwig bereitet sich das Ausrichterteam der Kettwiger Rudergesellschaft (KRG) fieberhaft auf das Ruderergometer-Event des Jahres vor! Am kommenden Sonntag, den 5. Februar öffnet "Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1", nach 2 Jahren coronabedingter Absagen, endlich wieder seine Pforten.

01.02.2023 13:11

Schüler-Bootshaus für Bonn: Vorwärts- mit Ausdauer und Geduld

NW C10 Vereine News

Die Stadt Bonn hat Jahrzente dazu beigetragen dass jedes ihrer Gymnasien einen eigenen Schüler-Ruder-Verein hatte. Das Schulrudern und die großen Vereine in Bonn, allen voran die BRG, der WSVG  und der BRV, tragen dazu bei, dass Bonn mit etwa zweitausend Ruderinnen und Ruderer die höchste Ruderer pro Einwohner - Dichte in NRW hat.

Seit Jahren kämpfen der Gymnasial-Ruder-Club am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium (GRC ) und  der Schüler-Ruder-Club am Friedrich-Ebert-Gymnasium (SRC) daran wieder ein eigenes Schülerbootshaus zu bekokommen.Seit 2020 haben die Planungen für den Neubau gute Fortschritte gemacht.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
10.01.2023 10:32

Führungswechsel in der Ruderjugend

NW J10 Ruderjugend

Ab 2023 werden Louise Weinhold und Julian Küppers die Leitung der Ruderjugend übernehmen. Louise und Julian haben mit dem Rest des Teams bereits die Planungen für das kommende Jahr begonnen, im vergangenen Jahr haben wir zur Einarbeitung schon eng zusammengearbeitet. Sie sind ab sofort eure Ansprechpartner für die Ruderjugend NRW.

24.11.2022 22:19

Hommage an Alexadra Föster zum Empfang beim RC Meschede - Stefan Klett, LSB-Präsident, "vertrat" den NW RV

NW C10 Vereine News

Empfang von Alexandra Föster zum Saisonabschluss 2022 am 29.10.2022 beim RC Meschede

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband e.V. war nicht präsent aber bestens vertreten, was war passiert ?

Siehe auch: Video des WDR-Fernsehen Saisonrückblick Alexandra Föster

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.11.2022 10:04

LSB Corona Update 2/2022

NW E10 Verband

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir hatten in unserem Corona-Update 1/2022 vom 3. Januar angekündigt, uns für Verbesserungen für Sportvereine bei den Zugangsbeschränkungen zum Sport einzusetzen. Das ist gelungen und wir danken Frau Staatssekretärin Milz und Herrn Ministerpräsident Wüst für ihren Einsatz und die klare Aussage, dass Sport auch und gerade unter Pandemiebedingungen sehr wichtig für die Menschen ist.

Die neue Corona-Schutzverordnung tritt am 13. Januar in Kraft und enthält unter anderem folgende Regelungen im Sinne des Vereinssports:

·         Keine Testnotwendigkeit für geboosterte Personen bei 2G+

·         Bis zum 16. Geburtstag kein Immunisierungs- und Testnachweis bei 2G und 2G+

·         Zulassung von Zuschauern auch bei überregionalen Sportveranstaltungen

·         Stehplatznutzung für Zuschauer möglich, wenn es keine Sitzplätze gibt

·         Beaufsichtigte Selbsttest (Vor-Ort-Test) in Sportvereinen durchgängig möglich

Im Einzelnen:

1. Nachweis der Immunisierung und Testung für Kinder und Jugendliche

·         Bis zum Schuleintritt: Kinder gelten als immunisiert und getestet, Altersnachweis erforderlich (Glaubhaftmachung durch Eltern reicht aus).

·         Bis zum 16. Geburtstag: Kinder und Jugendliche gelten als immunisiert und getestet. Altersnachweis erforderlich (Kinderausweis, Schülerausweis o. ä.).

·         Ab 16. Geburtstag: Jugendliche gelten (ab dem 17.01.2022) nicht mehr als immunisiert. Soweit sie Schüler sind, gelten sie als getestet, Schülerausweis erforderlich.

2. Sport im Freien: 2G

Für die gemeinsame Sportausübung draußen gilt unverändert, dass nur immunisierte Personen teilnehmen dürfen (geimpft/genesen). Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Dies ist eine Verschärfung der bisherigen seit November geltenden Regelung, die aus unserer Sicht aber verhältnismäßig ist. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.

3. Sport drinnen: 2G+

Für Sport in Innenräumen gilt ausnahmslos 2G+. Aber:

·         Der Nachweis einer Auffrischungsimpfung („Boosterung“) ersetzt den zusätzlichen Test.

·         Sportvereine können beaufsichtigte Selbsttests („Vor-Ort-Testung“) durchführen, die für das nachfolgende Sportangebot gültig sind. Siehe hierzu Anhang „Hygiene- und Infektionsschutzregeln zur Corona-Schutzverordnung NRW“.

Für Teilnehmer an Training und Wettkampfsport in offiziellen Ligen des organisierten Sports (inkl. aller Kaderathleten an Stützpunkten), die (Achtung neu!) über eine erste Impfung verfügen, gilt übergangsweise als Ersatz der Immunisierung ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) als Nachweis. Für Profisportler gilt aufgrund des Schutzes der Berufsausübung weiterhin die alte Regel (also auch ohne erste Impfung), bis eine neue bundesgesetzliche Regelung für Beschäftigte vorliegt.

Für begleitende Eltern (Kind bringen, abholen, zuschauen) gilt 2G, in Hallenbädern 2G+.

Für Übungsleiter und Trainer bei Vereinsangeboten ist auf und in allen Sportstätten, auch in öffentlichen Hallenbädern, §4 (4) der Corona-Schutzverordnung anwendbar, das heißt, für sie gilt 3G. Nicht immunisierte Übungsleiter und Trainer müssen während der gesamten Dauer ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.

4. Zuschauer

·         Das Zuschauerverbot für überregionale Sportveranstaltungen entfällt.

·         Oberhalb einer absoluten Zahl von 250 Personen darf die zusätzliche Auslastung bei höchstens 50 Prozent der über 250 Personen hinausgehenden regulären Höchstkapazität liegen; insgesamt sind aber höchstens 750 Personen zugelassen.

·         Die vorgenannten Zahlen umfassen Sportler und Zuschauer. Personal (Trainer, Übungsleiter, Schiedsrichter, Ordner, Sicherheitskräfte etc.) wird nicht mitgezählt. Profisportler gelten als Beschäftigte und werden ebenfalls nicht mitgezählt.

·         Soweit für alle zulässigen Personen Sitzplätze vorhanden sind, dürfen Stehplätze nicht besetzt werden.

·         Für alle Zuschauer gilt drinnen und draußen 2G.

·         Sanitäranlagen sind mit den oben genannten Zugangsvoraussetzungen nutzbar (also: bei Nebenräumen von offenen Sportanlagen mit 2G, drinnen mit 2G+ für Sportler und 2G für Zuschauer).

Insgesamt bedeutet die neue Ordnung eine deutliche Erleichterung für Sportvereine und Sporttreibende, und das trotz der hohen Inzidenzlage. Alle Regelungen haben wir in einer Tabelle zusammengefasst, die dieser Mail als Anhang beigefügt ist und die Ihnen die Übersicht erleichtern soll.

Bitte bleiben Sie weiterhin vorsichtig und achten Sie konsequent auf die AHA-L-Regeln (Abstand, Hygiene, Maske, Lüften)!

Mit freundlichem Gruß

Ihr                                  Ihr

Stefan Klett                    Dr. Christoph Niessen

Präsident                        Vorstandsvorsitzender

.

Übersicht.pdf

.

2022-01-11_coronaschvo-vom-11.01.2022.pdf

.

.2022-01-11_anlage-zur-coronaschvo-vom-11.01.2022.pdf

Anhänge:

2022-01-11_coronaschvo-vom-11.01.2022.pdf (156 kB)
2022-01-11_anlage-zur-coronaschvo-vom-11.01.2022.pdf (96 kB)
Übersicht.pdf (15 kB)

veröffentlicht am Dienstag, 11. Januar 2022 um 21:59; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 11.01.22 22:01

Termine

Sonntag, 23. April 2023
9. Homberger Kilometerfressen 9. Homberger Kilometerfressen
Sonntag, 23. April 2023
Wunderschöne Wandefahrt von Neuss nach Zons Wunderschöne Wandefahrt von Neuss nach Zons
Freitag, 28. April 2023
Wanderfahrt: SG Demag Gem.WF - 102 km Ruhr zum Rhein Wanderfahrt: SG Demag Gem.WF - 102 km Ruhr zum Rhein
Sonntag, 30. April 2023
Wunbderschöne Wanderfahrt quer durch Köln Wunbderschöne Wanderfahrt quer durch Köln
Samstag, 6. Mai 2023
RV Höxter 1898 Festakt 125 Jahre RV Höxter 1898 Festakt 125 Jahre
Sonntag, 14. Mai 2023
Wanderfahrt Mittelrhein und Niederrhein Wanderfahrt Mittelrhein und Niederrhein
Sonntag, 4. Juni 2023
RV Oberhausen Festakt zum 100jährigen Bestehen RV Oberhausen Festakt zum 100jährigen Bestehen

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen / Veranstaltungen »

Kampagnen

Prävention sexualisierter Gewalt

Die Prävention sexualisierter Gewalt hat im organisierten Sport höchste Priorität.

Der NW RV hat dazu eine spezielle Seite eingerichtet, die sie hier finden.

Dort sind auch die Verlinkungen auf die entsprechenden Seiten/Unterlagen des DOSB, der DSJ, LSB NRW u.a. zu finden.

wichtige Mitteilungen