Silberner Saisonstart für Mindener Ruderer

NW C10 Vereine News

Bessel-Ruder-Club gewinnt erneut Gesamtwertung.

Essen-Kettwig (knost) Für die Athleten des Bessel-Ruder-Clubs (BRC) startete am vergangenen Wochenende das Jahr 2018 mit dem ersten wichtigen Wettkampf – der Jahreszeit entsprechend allerdings auf dem Ruderergometer. Der Nordrhein-Westfälische Ruderverband (NWRV) und die Kettwiger Rudergesellschaft hatten zum 23. NWRV-Indoor-Cup in den südwestlichsten Essener Stadtteil Kettwig eingeladen. Die vom erfahrenen Regattateam gewohnt hervorragend organisierte Veranstaltung trug in diesem Jahr auch zum zweiten Mal das Prädikat der Deutschen Indoor-Rowing-Meisterschaft.

 Für die beste Leistungen bei den Junioren (15 bis 18 Jahre) sorgte der amtierende Junioren-Weltmeister im Achter Patrick Pott. Der 17-jährige Mindener sorgte im Vorlauf mit einer Weltklasse-Zeit von 6:09 Minuten für Aufsehen. „Im Finale machte sich dann etwas der Trainingsrückstand wegen einer Verletzung Ende des vergangenen Jahres bemerkbar“, so Trainer Robin Lützkendorf. Für Pott reichte es mit einer Zeit von 6:16,6 Minuten zu Platz 4 in der Gesamtwertung.

Teamkamerad Patrik Schlötel verpasste als 11. von 46 Startern im Vorlauf das Finale der besten 10 Sportler nur denkbar knapp. „In den anderen Rennen bei den Junioren haben wir den Einzug ins Finale leider recht deutlich verpasst. Aber die zum größten Teil noch sehr jungen Sportler haben ordentliche Leistungen erbracht“, so das Fazit von Coach Lützkendorf.

Die 12- bis 14-jährigen Nachwuchsruderer konnten auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Leistung abliefern. So holte Anna-Katharina Vieten bei den Mädchen des Jahrgangs 2006 die Silbermedaille ebenso wie Linus Modeß bei den gleichaltrigen Jungen. Marilena Meyer konnte im Wettkampf des Jahrgangs 2004 die Silbermedaille erringen, während Jan Jakob Wotka bei den gleichaltrigen Leichtgewichten die Bronzemedaille holte.

Für die vierte Silbermedaille in dieser Altersklasse sorgten Meyer und Wotka sowie Mika Bicknese und Elisabeth Silin in der Staffel über 4 x 500 Meter. „Da wir auch noch mehrere Top 10-Platzierungen in den verschiedenen Rennen eingefahren haben, können wir sehr zuversichtlich auf die ersten Regatten des Jahres hoffen“, freute sich Betreuer Dennis Kowalke über ein gutes Mannschaftsergebnis seiner Schützlinge.

Für den Schlusspunkt aus Mindener Sicht sorgten die Staffeln der Junioren in der Besetzung Patrick Pott, Darja Schonebohm, Finja Carstens und Hauke Rennekamp sowie die Vereinsstaffel der Senioren mit Patrik Schlötel, Nele Kruse, Janna Kemenah und Leon Schandl. „Mit diesen Ergebnissen haben wir zum fünften Mal in sechs Jahren die Gesamtwertung auf dieser Veranstaltung mit in diesem Jahr 105 teilnehmenden Vereinen aus ganz Deutschland gewonnen.

Dies zeigt die hervorragende Breite unserer Arbeit über einen langen Zeitraum“, konnte sich BRC-Sportvorstand Christoph Knost über ein Ruderergometer als Siegerpreis freuen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Donnerstag, 8. Februar 2018 um 14:20; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 08.02.18 14:27

Termine

Samstag, 13. Juli 2019
2. Renntag RBL Minden 2. Renntag RBL Minden
Samstag, 3. August 2019
3. Renntag RBL Hannover 3. Renntag RBL Hannover
Samstag, 17. August 2019
4. Renntag RBL Leipzig 4. Renntag RBL Leipzig
Samstag, 7. September 2019
Finale RBL Münster Finale RBL Münster
Samstag, 21. September 2019
2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV 2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV
Samstag, 5. Oktober 2019
48. Rhein-Marathon Düsseldorf 48. Rhein-Marathon Düsseldorf
Samstag, 5. Oktober 2019
42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Verbandstag 2019 Bonn

Verbandstag 2019 Bonn

wichtige Mitteilungen