NRW-Flaggschiffe dominieren die Ruder-Bundesliga!!!

NW A30 Ruderbundesliga

Männer-Achter des Crefelder RC holt 8.Titel in Folge

Melitta-Achter Minden mit Titel im Frauen-Achter am Ziel ihrer Träume!

Nordrhein-Westfalen ist und bleibt "Achter-Land!" und dies nicht nur wegen dem in Dortmund am Bundesstützpunkt beheimateten "Deutschland-Achter" und den erfolgreichen "Team NRW Nachwuchsmannschaften" am Landesleistungsstützpunkt in Essen. Auch in der Ruder-Bundesliga sind die Vereinsflaggschiffe aus NRW überaus erfolgreich. In der Saison 2016 stellte NRW ein Drittel der Mannschaften. Insgesamt 33 Mannschaften sind an fünf Renntagen, in drei Ligen 2016 in der sprintstärksten Liga der Welt über die 350 Meter an den Start gegangen.

Das erfolgreiche RBL-Format konnte mit den stets hochspannenden Rennen mitten in den Stadtzentren, Frankfurt, Münster, Hamburg, Leipzig und Berlin wieder einer größeren Zuschauerschar die Faszination Rudern vermitteln.

Der "SPORTMETROPOLE BERLIN RENNTAG" am 17. September war der fünfte und zugleich letzte Renntag in der RBL. Nach Frankfurt, Münster, Hamburg und Leipzig wurde auf der Spree entlang der East Side Gallery hinter der "Berliner Mauer" das Finale gerudert und die Punkte nach dem Renntag zusammen gerechnet.

In der Elite-Liga der Männer gingen gleich die ersten drei Plätze an Vereine aus dem Verbandsgebiet. Der Crefelder RC ist und bleibt das Maß aller Dinge! Die Männer aus der Seidenstadt sind die Sprintspezialisten schlechthin. In der 8. Saison der noch jungen Ligageschichte sicherte sich die Mannschaft vom Elfrather See den 8. Titel in Folge.

Silber ging erstmals an das "Sprintteam Mülheim" von der Ruhr. Der Team-Captain dieses Bootes, Martin Tschäge, ist zugleich der Sportvorsitzende des NW RV und stellt damit eindrucksvoll unter Beweis, dass er neben seiner Funktionärstätigkeit auch den aktiven Regattasport noch selber erfolgreich betreibt.

Bronze gewann "Emscher-Hammer" aus Wanne-Eickel gespickt mit ehemaligen Welt- und Olympiasiegern aus dem "Deutschland-Achter" ist. In der Bundeshauptstadt gelang es den Ruderrecken aus dem Kohlenpott den Krefeldern die einzige Saisonniederlage beizubringen.

Ein lang ersehnter Traum ging für die Damen des "Melitta-Achter Team Red" in Erfüllung. Seit der Geburtsstunde dieser Sprintliga sind die Mindenerinnen in der Frauen-Bundesliga am Start. In der 8. Saison hat es endlich zum Titel gereicht. Auf Augenhöhe mit dem Crefelder RC fuhren sie zum Finale nach Berlin um den Titel auszufahren.

Den Tagessieg sicherte sich der "Lübeck Achter" aus dem hohen Norden. Mit Rang zwei bei diesem letzten Renntag war den Mindenerinnen der Titel des "Liga Champion" nicht mehr zu nehmen. Trotz eines enttäuschenden fünften Rangs an der Spree sicherten sich die Krefelderinnen den Silberrang in der Gesamtwertung nach hervorragenden Ergebnissen bei den vorangegangenen Renntagen. Der fünfte Rang des Liganeulings  des "Ruhr-Achter Essen-Kettwig" rundete das erfreuliche Ergebnis bei den Damen ab!

In der 2. Bundesliga der Männer waren in dieser Saison vier Mannschaften aus NRW vertreten. Der Titel ging allerdings ausnahmsweise mit dem "Sparkasse Gießen Achter" nicht an eine Mannschaft aus dem Verbandsgebiet. Die Mannschaft des "Melitta-Achter Team Black" aus Minden sammelte als Liganeuling zunächst auf den ersten Renntagen Erfahrungen bevor sie nach der Sommerpause so richtig mit zwei Renntagsiegen in Fahrt kamen. In der Gesamtwertung landeten sie auf Bronze, was einer Sensation gleich kam.

Rang fünf ging an den etablierten "Ruder-Club Witten Achter". Die Männer von der Ruhr fuhren eine solide Saison. Die beiden weiteren Liganeulinge aus NRW, die "Rhein-Ruhr-Sprinter" aus Düsseldorf und Duisburg sowie der "Münster-Achter" zeigten im Saisonverlauf teilweise sehr gute Leistungen bei den einzelnen Renntagen. Sie sind aber noch nicht so konstant, sodass am Ende Platz neun und zwölf als befriedigendes Ergebnis bewertet werden darf.

Die Ruder-Bundesliga erfreute sich in dieser Saison größter Beliebtheit. Die Organisation und Atmosphäre bei den verschiedenen Renntagen war hervorragend. Durch die Übertragung auf "sportdeutschland.tv" fieberten auch daheim bei jedem Renntag mehrere tausend Zuschauer mit. Schon jetzt freuen sich die Mannschaften auf die Saison 2017!   

Bildergalerien

Männer Liga 1:

Frauen Liga 1:

Querbeet:

Junioren:

 

veröffentlicht am Freitag, 23. September 2016 um 07:53; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 23.09.16 13:25

Termine

Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
49. Rheinmarathon 49. Rheinmarathon
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW
Freitag, 30. Oktober 2020
65. Rudertag 65. Rudertag
Samstag, 7. November 2020
100 Jahre Gelsenkirchen 100 Jahre Gelsenkirchen
Samstag, 14. November 2020
100 Jahre RV Blankenstein 100 Jahre RV Blankenstein

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen