• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

„Du wunderbarer Achter, ich taufe dich auf den Namen Ludwig van Beethoven!“

NW A10 Leistungssport News

„Du wunderbarer Achter, ich taufe dich auf den Namen Ludwig van Beethoven!“

Mit diesen Worten taufte Nike Wagner, Intendantin der Beethoven-Festspiele, im Kardinal-Frings-Gymnasium den neuen Renn-Achter der Bonner Ruder-Gesellschaft (BRG) ein.

Die Bonner Ruder-Gesellschaft feierte am 16.03.2019mit einem beeindruckenden Festakt ihr 100- jähriges Bestehen. Die Bonner RG und ihre 1. + 2. Vorsitzende(r) Bert Bauer und Ines Held konnten zahlreiche Mitglieder, die auch weiteste Anreisen nicht scheuten, ebenso begrüßen wie zahlreiche Ehrengäste aus der Bonner Politik-, Kunst- und Sportszene begrüßen. Der DRV und NW RV waren ebenso „Topp“-vertreten.

Was den Verein bis heute auszeichnet und erfolgreich macht, machte Bert Bauer, 1. Vorsitzender an den Bedeutungen der Vereinsabkürzung BRG in seiner Rede fest. „Das B steht für Bonn, das R natürlich für Rudern und das G für Gemeinschaft und Geselligkeit“. Dies sei die „DNA“ des Vereins. Die Bonner RG ist mit mehr als 600 Mitgliedern der zweitgrößte Ruderverein in NRW und zählt zu den 15 größten in Deutschland. Die Vereinsstatistik weist mehr als 2.600 Regattasiege, viele Meisterschaften Medaillen und Platzierungen bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen.

Bürgermeisterin Angelica Maria Kappel überbrachte die Glückwünsche der Stadt. Bezirksbürgermeister und Landtagsabgeordneter Guido Déus überreichte der Bonner RG die Sportplakette des Bundespräsidenten“, die höchste staatliche Auszeichnung für Turn- oder Sportverbände und -vereine in Deutschland.

Der Schulleiter des Kardinal-Frings-Gymnasium Dr. Bernhard Hillen wies in seinem Grußwort auf die seit Jahren bestens funktionierende Kooperation seines Gymnasiums mit der benachbarten BRG hin. Was lag da näher, als den Festakt in dessen Aula zu feiern. Bei der sicherlich ungewöhnlichen Idee dort mitten im Publikum den Rennachter ungeteilt zu taufen, konnte man sich auf die vom Hausmeister genannte Breite der Aula „knapp“ verlassen.

Der DRV-Vorsitzende Siegfried Kaidel überreichte den goldumrandeten Wimpel des DRV. Sein Grußwort ging auch auf die Verbindung von Rudern und Kultur ein, diese seien keinen Konkurrenten, in der Bonner Vergangenheit nicht immer selbstverständlich. Sein Satz „Auf einer Feier sei ein Onkel mit einem Geschenk besser als die Tante, die Klavier spielt“ wurde im Laufe der Veranstaltung noch mehrfach zitiert.

Die Bonner RG brauchte auch keine Tante fürs Musikalische, denn mit dem Blasorchester des Kardinal-Frings-Gymnasium unter Leitung von Andreas Berger, war die musikalische Aufgabe in besten Händen. Die Bläserfassung des 4. Satzes der 9. Sinfonie von Beethoven und die Filmmusik aus Fluch der Karibik brachten minutenlangen Beifall.

Stephan Eisel, Vorsitzender des Bonner Kulturvereins „Bürger für Beethoven“ ging noch viel weiter und stellte sehr anschaulich und überzeugend dar, dass Ludwig von Beethoven ein Ruderer gewesen sein muss. Seine Flussreisen auf dem Rhein nach Rotterdam sind belegt.

 Wilhelm Hummels, Sprecher des Vorstandes des NW RV kann auch nicht Klavierspielen und musste auf seine Gastgeschenke bauen, wobei der kleine 100-Jahr-Wimpel sicherlich überraschte. größeren Beifall fand eine besondere Zahl, Bonn habe bezogen auf seine Einwohnerzahl die höchste Dichte an Ruderern, weit höher als Köln.

Professor Wolfgang Maennig, Goldmedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1988 im Achter und ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Ruder-Verbands, hob in seiner Festrede den Gemeinschaftscharakter des Rudersports hervor. Denn gerade beim Rudern komme es auf die exakt abgestimmte Mannschaftsbewegung an. „Dann wird alles leicht, und, so sagt man, dann schmiert einem das Boot unter dem Hintern weg.“ Dies sei das „schönste Gefühl auf dieser Welt“. Als Wolfgang Maennig später in Reaktion auf sein Publikum sich auf „zweitschönsten Gefühl“ korrigierte, meinte er sicherlich, das Kaltgetränk nach dem Rudern stünde an erster Stelle.

Sehr ernst und überzeugend sprach Maennig eingehend über die Werte, die im und mit dem Rudersport vermittelt werden. Hierauf könne man stolz sein.

Der DRV, NW RV und ganz Ruder-D beglückwünschen der Bonner Ruder-Gesellschaft zu ihrem 100-jährigen Jubiläum, zu einer herausragenden Festschrift und einem bestens gelungenen Festakt.

Die After-Show-Party fand in der festlich geschmückten Turnhalle der BRG statt. Die weitgehend aus (Ex-)Schülern des Kardinal-Frings-Gymnasium bestehende Brass- und Performanceband „Druckluft“ und Rheinisches Fingerfood waren dort weitere Höhepunkte.

In der unverändert geschmückten Turnhalle wird Ende März den 28. Verbandstag des NW RV stattfinden. Rheinisches Fingerfood wird es ebenfalls geben, für die „Druckluft“ fehlt es an einer gewissen Voraussetzung.

Fotos: Eva Bauer, WH

veröffentlicht am Samstag, 23. März 2019 um 07:48; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 24.03.19 14:19

Runderverein Münster gewinnt Grünes Band

NW A10 Leistungssport News

Der Ruderverein Münster von 1882 e.V. gewinnt 2019 zum 2. Mail das Grüne Band der Commerzbank.

Einziger Ruderverein in Ruder-D und einer von nur 7 Vereinen aus NRW, beides belegt die hervorragende Arbeit, die in Münster am Dortmund-Ems-Kanal geleistet wird. 

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband gratuliert sehr herzlich !!

09.07.2019 19:26

Deutschland-Achter feiert mit Sieger-Selfie und Goldmedaille

NW A10 Leistungssport News

Das Flaggschiff von Ruder-D gewinnt den Weltcup in Posen mit zwei Sekunden Vorsprung vor Großbritannien und Kanada. Schlagmann Hannes Ocik: „Das war ein sehr anspruchsvoller Endlauf mit einer sehr ordentlichen Leistung.“

Damit feierte die Mannschaft drei Wochen nach dem Gewinn des EM-Titels einen weiteren bedeutenden Sieg.

24.06.2019 06:55

Geschafft, Verschmelzung und Satzungsänderungen sind eingetragen

NW E77 Top-News

Die Verschmelzung des Rheinisch-Westfälischen Regatta-Verbandes auf den NW RV wurde am 11.06.2019 ins Vereinsregister des NW RV eingetragen. 10 Wochen nach dem Verbandstag, ohne eine einzige Verfügung !

Damit hat der Rheinisch-Westfälische Regatta-Verband 114 Jahre und 22 Tage existiert. Die Präambel in der Satzung des NW RV wird noch lange an den RW RV erinnern.

In einer ¾ Stunde den zu beurkundenden Verschmelzungsvertrag, die Mitgliederversammlung des RW RV und das Mittagessen hinzubekommen, war nur erreichbar durch die tatkräftige und geduldige Unterstützung aller Delegierten in Bonn. Danke !

Mit der Verschmelzung des RW RV wurde die letzte Aufgabenstellung, administrativ den NW RV neu aufzustellen und eine möglichst schlanke, von Redundanzen freie Administration zu schaffen, bewältigt.  

Die Satzungsänderungen wurden inzwischen ebenfalls zur Eintragung ins Vereinsregister angemeldet.

Mit dieser Satzung kann sich der NW RV in Ruder-D wahrlich sehen. Umso mehr gilt dieses für seine Administration, die den NW RV in Lage versetzt hat, unverändert auch im Vergleich mit anderen (Ladesruder-) Verbänden sehr niedrige Beiträge für seine Vereine zu erheben.

.

NWRV Satzung Stand Verbandstag 31.03. 2019 Bonn

2019.06.12 NW-Duisburg_VR_1157 chr.

.

2019.06.11. VR Düsseldorf Eintragung Verschmelzung

18.06.2019 18:04

Landeswettbewerb NRW 2008: 3. Platz für Weißenfeld

NW A10 Leistungssport News

Vor 11 Jahren musste sich ein junger Ruderer – sicherlich schon damals größer als seine Mitruderer – auf dem Landeswettbewerb am 8. Juni 2008 in Bochum-Witten mit dem 3. Platz zufriedengeben. Heute hat dieser Ruderer wohl keine Probleme mehr mit der „athletischen Aufgabenstellung“ und muss auch nicht mehr Slalom fahren.

.

Bildergalerie

12.06.2019 17:40

Interview mit dem erfolgreichen Marathonruderer Michael Ehrle

NW C10 Vereine News

Michael Ehrle ist einer der erfolgreichsten Marathonruderer in Deutschland. Seit 2009 rudert er beim Düsseldorfer Marathonrudern mit und seit 2013 hat er 6 Gesamtsiege in Folge beim Düsseldorfer Marathonrudern mit seinen Mitstreitern Stefan Verhoeven und Markus Müller erzielt. Er hat unzählige Rennen auf den Langstreckenregatten, wie dem Rheinmarathon, der Eurega, der Elfsteden-Regatta und viele andere gewonnen. Ein Gespräch über Erfolge und Leiden eines Marathonruderers und über die Marathonruderer-Szene in Deutschland.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
10.07.2019 13:26

Das Ziel ist der Weg oder die Magie der Zahl 42,8

NW C10 Vereine News

42,8 Kilometer. Das ist die Entfernung auf dem Rhein zwischen Leverkusen und Düsseldorf, die Distanz des Düsseldorfer Marathonruderns. Für viele Nicht-Ruderer nur eine Zahl - oder das Sinnbild für die Unerreichbarkeit. Die Marathonruderer wissen es besser.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
10.07.2019 12:34

Näher dran geht nicht

NW C10 Vereine News

Die deutsche Ruder-Sprintelite trifft sich zum Schlagabtausch auf dem Mindener Wasserstraßenkreuz

Nachdem der Bessel-Ruder-Club im vergangenen Jahr einen mehr als imposanten Renntag der Ruder-Bundesliga ausgerichtet hat, kann sich die heimische Bevölkerung am kommenden Wochenende auf eine Wiederholung dieses schnellen und spannenden Sportformates freuen. Am Samstag geben die 26 besten Sprintachter Deutschlands innerhalb der stärksten Sprintliga der Welt ihre Visitenkarte beim 2. Melitta-Renntag der Ruder-Bundesliga 2019 auf dem geschichtsträchtigen Wasserstraßenkreuz ab.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
10.07.2019 09:50

NRW-Team bereitet sich auf den Bundeswettbewerb vor

NW J20 Bundeswettbewerb

70 Kinder aus NRW haben sich am 15. Juni in Krefeld zur Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb (BW) getroffen. Bei dem erstmalig durchgeführten BW-Vorbereitungstag ging es ums Kennenlernen, Teambuilding und den allgemeinen Sportwettbewerb.

16.06.2019 17:01

Archiv

Termine

Samstag, 3. August 2019
3. Renntag RBL Hannover 3. Renntag RBL Hannover
Samstag, 17. August 2019
4. Renntag RBL Leipzig 4. Renntag RBL Leipzig
Samstag, 7. September 2019
Finale RBL Münster Finale RBL Münster
Samstag, 21. September 2019
2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV 2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV
Samstag, 5. Oktober 2019
48. Rhein-Marathon Düsseldorf 48. Rhein-Marathon Düsseldorf
Samstag, 5. Oktober 2019
42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW
Samstag, 12. Oktober 2019
23. Deutsche Sprintmeisterschaften 23. Deutsche Sprintmeisterschaften

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Verbandstag 2019 Bonn

Verbandstag 2019 Bonn

wichtige Mitteilungen