• KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59

Deutschland-Achter mit Malte Jakschik, Jakob Schneider, Johannes Weißenfeld verteidigt WM-Titel souverän!

NW A10 Leistungssport News

Die erst 21 Jährige Franziska Kampmann aus Waltrop gewinnt Silber im Doppelvierer!

Nach den Vorläufen im Männer-Achter am vergangenen Mittwoch, bei den diesjährigen Ruder-Weltmeisterschaften im bulgarischen Plovdiv, durfte man sich auf ein Herzschlagfinale in der Königsdisziplin am Sonntag freuen. Der Deutschland-Achter um die NRW Ruderer Malte Jakschik (RV Rauxel), Jakob Schneider (RK am Baldeneysee Essen) und Johannes Weißenfeld (RC "Westfalen" Herdecke) hatte zwar seinen Vorlauf klar gewonnen, die Amerikaner und Australier zeigten aber im anderen Vorlauf eine bärenstarke Vorstellung und waren 3,5 Sekunden schneller als das Flaggschiff des DRV.

Die Jungs um Steuermann Martin Sauer waren also gewarnt und die Anspannung war entsprechend. Optimal eingestellt von Bundestrainer Uwe Bender kam es für die Jungs vom Bundesstützpunkt Dortmund ganz anders als erwartet. Mit einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg verteidigten sie ihren WM-Titel aus dem Vorjahr. Ihr Vorsprung betrug ein ¾ Bootslänge vor Australien und Großbritannien die nur drei Hundertstel trennten. Die USA ging als viertes Boot leer aus.

Die erst 21 Jährige Franziska Kampmann (RV Waltrop) hatte sich mit hervorragenden Ergebnisse in der Saison einen Platz im Frauen-Doppelvierer des DRV erkämpft. Über einen Vorlaufsieg und Platz zwei im Halbfinale zog das Quartett in das große Finale ein. Vom Start weg lag der deutsche Vierer auf dem Silberrang, welcher gegen die Boote aus den Niederlanden und China Dank einer bärenstarken Schlussphase auch verteidigt werden konnte. Polen gewann verdient mit über einer Bootslänge Vorsprung. Riesengroß war der Jubel über den Vizeweltmeistertitel. Nur 37 Hundertstel dahinter gewann die Niederlande mit 6 Hundertstel Vorsprung vor China die Bronzemedaille.

Der Einzug ins große Finale im Männer Vierer ohne kann für Felix Drahotta (RTHC Bayer Leverkusen) und Felix Brummel (RV Münster) als Erfolg bewertet werden. Dies war nach den Saisonergebnissen nicht unbedingt zu erwarten. Der Traum von einer Medaille blieb den Jungs mit dem 6. Platz allerdings verwehrt.

Laurits Follert (Crefelder RC) war mit seinem Partner Paul Schröter (Berlin) im Männer Zweier ohne Steuermann famos in diese WM gestartet. Nach einem Vorlaufsieg geben Australien und Neuseeland musste der Ruderer vom Elfrather See leider verletzungsbedingt passen.

Mit Michaela Staelberg (Crefelder RC) 10. Platz im Doppelzweier, Alexandra Höffgen (Neusser RV) 12. Platz im Vierer ohne Steuerfrau, Jonathan Rommelmann (Crefelder RC) 14. Platz im Leichtgewichts-Doppelzweier und Charlotte Reinhardt (RV Dorsten) Ersatzfrau Skull haben sich vier weitere Athleten aus dem Verbandsgebiet des NW RV für die A-Nationalmannschaft qualifiziert.

Der NW RV gratuliert den Athleten, Trainern und Vereinen recht herzlich zu den Erfolgen! Ein besonderer Dank geht auch an die Vereinstrainer, die die Athletinnen und Athleten ausgebildet haben.   

.

Bildergalerie Detlev Seyb

veröffentlicht am Dienstag, 18. September 2018 um 10:08; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 25.09.18 14:24

NRW-Ruderer auf der Herbstlangstrecke in Dortmund sehr stark

NW A10 Leistungssport News

Am Sonntag werden 6 von 11 Entscheidungen von NRW Athleten gewonnen!

Zum Abschluss des Ruderjahres 2018 und gleichzeitig als Auftakt in die neue Rudersaison 2019 fand am vergangenen Wochenende auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund der Langstreckentest über 6.000 Meter statt. 

Bildergalerie

04.12.2018 14:46

FELIX Award: Wahl zur NRW Mannschaft des Jahres

NW A10 Leistungssport News

Der Deutschland-Achter hat in diesem Jahr die Welt- und Europameisterschaften gewonnen,

.

aber noch nicht den FELIX-AWARD, die höchste Sportauszeichung von NRW.

.

Bitte beteiligt Euch an den Wahlen!

15.11.2018 14:59

64. Rudertag in Münster, bei den Wahlen keine Überraschungen, Regattaverein organisiert Umfeld glänzend

NW E10 Verband

Eine tolle Eröffnung am Freitagabend. Prof. em. Dr. Denis Oswald`s Nekrolog auf Dr. Claus Heß war auch eine Grundsatzrede zur Situation im Sport. Bernhard Schwank, als Vertreter der Landesregierung und Gisela Hinnemann, Vizepräsidentin Leistungssport im LSB Präsidium vertraten glänzend unser Bundesland.

Bernhard Schwank beschrieb den Rudersport, die Bedeutung seiner großen aber auch kleinen Vereine, aus beiden Teilen würde der Deutschlandachter besetzt und verkündete das aktuell von der Landesregierung beschlossene 300 Millionen Euro Sportstättenerneuerungsprogramm.

Bildergalerie

09.11.2018 08:33

Medaillenregen für NRW-Ruderer bei Deutschen Sprintmeisterschaften!

NW A10 Leistungssport News

10.000 Zuschauer, bestes Wetter, strahlender Sonnenschein, 25 Grad,nur leichter Wind. Der Münsteraner Regattaverein feierte sein 30-jähriges Jubiläum vergangenen Wochenende mit den Deutschen Sprintmeisterschaften. Ein besonderes Geschenk war das Rekordmeldeergebnis. 65 Vereine aus ganz Deutschland hatten 258 Boote an den Aasee entsandt, ein weiteres der neue Startturm.

Bildergalerie

18.10.2018 08:47

“38. Kettwiger Nikolausregatta“ Saisonabschluss am 2. Advent

NW C10 Vereine News

Langstreckenregatta über 4 km lockt wieder Ruderer aus ganz Deutschland nach Kettwig an die Ruhr!

 Was tut man nicht alles für einen Stutenkerl vom Kettwiger Nikolaus und einen leckeren, hausgemachten Glühwein bei der Kettwiger Rudergesellschaft!?

2018_Kettwiger_Nikolausregatta_Ausschreibung

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
10.11.2018 15:29

Melitta-Achter wird Deutscher Sprintmeister

NW C10 Vereine News

Am vergangenen Wochenende stand für die heimischen Melitta-Achter die Deutsche Sprintmeisterschaft auf dem Münsteraner Aasee auf dem Programm. Nach dem überraschenden Sieg im letzten Jahr peilte der Melitta-Achter „Team Black“ der Männer die Titelverteidigung über die 350 Meter-Strecke an. Die Frauen vom „Team Red“ wollten gegen die versammelte deutsche Sprintelite ebenfalls um die Medaillenränge kämpfen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.10.2018 08:12

Rheinmarathon anstrengender als einmal um die Welt

NW C10 Vereine News

Beim 47. Düsseldorfer Rheinmarathon vom Ruderclub Germania Düsseldorf zeigte sich wieder einmal die Herausforderung, trotz Sonnenschein statt Regen und Wind wie im vorigen Jahr. Es waren wieder einmal die Streckenlänge, die Wellen. Und die Motivation, nicht nur ins Ziel zu kommen, sondern einen der begehrten Preise zu gewinnen. Gesamtsieger wurde zum dritten Mal in Folge die Renngemeinschaft Cleve/Neuwied/Köln. Die Germania-Team-Trophy gewann der RTHC Leverkusen, der mit 9 Mannschaften dabei war. Den Wanderpreis Schlüssel-Alt-Schild gewann der Wasser-Sport-Verein Düsseldorf. Die Bandbreite an Teilnehmer reichte wiedermal von 14 bis 84 Jahre.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
14.10.2018 12:04

Jugend trainiert für Olympia: Gold für Schülerinnen GiG-Doppelvierer vom THG Kettwig

NW C10 Vereine News

Bundesfinale der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin am 25./26.09.2018!

Gold für den Schülerinnen GiG-Doppelvierer vom Theodor-Heuss-Gymnasium in Kettwig

THG Schüler-Doppelvierer erreicht ebenfalls das Finale und landet auf 6.Platz!

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
26.09.2018 16:26

Archiv

Termine

15.12. U17 Athletiktag Stützpunkt Dortmund U17 Athletiktag Stützpunkt Dortmund
15.12. U17 Wasserlehrgang LLStp. Ruhr-West U17 Wasserlehrgang LLStp. Ruhr-West
16.12. Athletiktag Rheinland-Süd Athletiktag Rheinland-Süd
03.02. 24. NWRV Indoor Cup / DM Indoor-Rowing 24. NWRV Indoor Cup / DM Indoor-Rowing
31.03. 28. Verbandstag NW RV 28. Verbandstag NW RV
05.10. 42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Ruderkalender 2019

wichtige Mitteilungen