• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

Alexandra Föster als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet

NW A10 Leistungssport News

  Die 17-jährige Ruderin Alexandra Föster (RC Meschede) ist am Samstagabend von der Deutschen Sporthilfe und der Deutschen Post im Areal Böhler in der Sportstadt Düsseldorf als „Juniorsportler des Jahres“ 2019 ausgezeichnet worden.

Rund 27.000 Sportfans hatten Alexandra Föster bei der öffentlichen Online-Wahl unter fünf Finalisten zum „Juniorsportler des Jahres“ 2019 gewählt. Damit ist Föster in der über 40-jährigen Geschichte dieser Auszeichnung die erste Ruderin, die in der Einzelwertung gekürt wird.

.
Eine Pressemitteilung der Deutsche Sporthilfe Foto: Deutsche Sporthilfe/picture alliance
.

Herzlichen Glückwünsch Alexandra !

27.10.2019 19:23

Einertaufe "Max Reinelt" mit einem bewegendem Taufspruch

NW A10 Leistungssport News

Zu Ehren von Maximilian Reinelt wurde am Sonntag in Dortmund ein neuer Einer auf den Namen „Max Reinelt“ getauft. Im Kreise seiner engsten Ruderfreunde aus vergangenen Jahren, der Familie Reinelt und dem aktuellen Team Deutschland-Achter fand seine Verlobte Viola Pfersich mit dem Taufspruch die richtigen Worte und taufte das gelbe Boot mit Wasser aus dem Dortmund-Ems-Kanal.

Anschließend drehte Malte Jakschik bei der Jungfernfahrt unter großem Beifall ein paar Runden auf dem Kanal. Der Einer wird fortwährend an den außergewöhnlichen Ruderer und Menschen Maximilian Reinelt am Ruderleistungszentrum erinnern. Maximilian Reinelt, Olympiasieger, Welt- und Europameister, starb am 9. Februar 2019 im Alter von 30 Jahren.

Der Taufspruch:

Es gibt auf dieser schönen Welt

So manches, was uns gut gefällt.

Zu diesen vielen schönen Sachen

Gehört zum Beispiel - herzhaft lachen.

Sich unter‘m Regenschirm zu küssen,

Kann Dir den ganzen Tag versüßen.

3 Eis am Stiel bei Sommersglut

Tun Deiner Seele richtig gut.

Ganz tief im blauen Meer zu tauchen,

Dann heimlich `ne Havanna rauchen,

Ein Tortenstück mit Zuckerguss

Und Sahne ist ein Hochgenuss.

Für ein besonderes Plaisir

Brauchst Du ein Tool – und das steht hier!

In hellem Gelbe, fein geschwungen

Aus Eberbach – es ist gelungen.

Gemacht für jene, die es schätzen,

Nicht auf der faulen Haut zu flätzen,

sondern – ganz im Gegenteil –

Dahin zu gleiten wie ein Pfeil,

Um so nach einem langen Tage,

vielleicht gefüllt mit Stress und Plage

Den inner`n Schweinehund zu zwingen,

Sich kräftig in die Skulls zu schwingen. 

Für 90 Kilo oder mehr

Ist es gebaut – und gar nicht schwer.

Ja – superleicht mit viel Carbon

Entscheidend doch bleibt die Passion!! 

Wer auf Kanälen zwischen Kähnen,

Nach Blut und Schweiß und vielen Tränen,

Nach endlos langen Kilometern,

Begleitet von des Trainers Zetern,

Wer da noch aufrecht, vom Schweiße triefend, Das Rennboot aus dem Wasser hievend,

Mit sich im Reinen und zufrieden, Schon neue Trainingspläne schmieden

WILL---

Und trotz Trainingsoverkill

Auch KANN---

DAS ist der rechte MANN

Und GEIST

Für dieses Boot

Das         MAXIMILIAN        heißt!

Der alles dies zu schätzen wusste

Und viel zu früh schon gehen musste.

So taufe ich Dich auf den Namen

MAX REINELT

Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt

Und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Viola Pfersich

.

Bildergalerie Detley Seyb

.

Carsten Oberhagemann,

Geschäftsführer & Pressesprecher - Deutschland-Achter GmbH

veröffentlicht am Montag, 27. Mai 2019 um 17:33; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 27.05.19 17:35

43. Erftlauf der Ruderer in Neuss

NW C10 Vereine News
Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
15.10.2019 14:37

Die „boot“ ist jetzt mit im Boot

NW C10 Vereine News

Rund 1.000 Ruderinnen und Ruderer wollen den Rhein am 5. Oktober zwischen Leverkusen und Düsseldorf beim 48. Marathonrudern durch ihre sportliche Leistung wieder zum „Kochen“ bringen. Mit im Boot ist die „boot Düsseldorf“. Mit der führenden Wassersport- und Bootsmesse weltweit und dem Rheinmarathon haben zwei traditionelle Düsseldorfer Wassersportinstitutionen zusammengefunden. Das Motto der Boot „Move on“ könnte auch das Motto des 48. Düsseldorfer Rheinmarathons sein. „Move on“ steht auch für‘s Weitermachen – beim Rudern auf dem Rhein zwischen Leverkusen und Düsseldorf die Gedanken ans Aufhören zu verdrängen, wenn die Glieder anfangen zu schmerzen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
22.09.2019 15:23

Ruderjugend holt Gesamtsieg zurück nach NRW beim Bundeswettbewerb in München

NW J20 Bundeswettbewerb

108 Kinder aus NRW waren beim Bundeswettbewerb in München-Oberschleißheim am Start. Die Ruderjugend NRW konnte den Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb wieder zurückerobern, nachdem er letztes Jahr an Sachsen-Anhalt ging. Das NRW-Team gewann zudem alle Pokalwertungen, zum ersten Mal seit vier Jahren wurde auch die Wertung für den allgemeinen Sportwettbewerb wieder gewonnen. Bei der Bundesregatta am Sonntag wurden insgesamt vier Bundessiege eingefahren.

10.09.2019 22:10

Bonner Frederik Breuer holt Gold bei U19 WM in Tokyo

NW C10 Vereine News

Frederik Breuer von der Bonner Ruder-Gesellschaft darf sich nach seinem Erfolg bei den Junioren-Europameisterschaften nun auch Junioren-Weltmeister im Vierer plus Steuermann (JM4.+) nennen. In einem packenden Rennen setzte sich die Mannschaft
bestehend aus Tjark Löwa (Berlin), Ben Gebauer (Potsdam), Erik Bruns (Hamburg-Bergedorf), Steuermann Julius Fabry (Minden) und Frederik Breuer von der Bonner RG, am Ende denkbar knapp gegen die Kontrahenten aus Südafrika und China durch.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.08.2019 09:37

Archiv

Termine

Samstag, 13. Juni 2020
100 Jahre WSV Herne 100 Jahre WSV Herne
Freitag, 3. Juli 2020
100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen