• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

NRW-Athleten kehren mit 6 Gold- und 2 Silbermedaillen von den U19 WM in Tokyo zurück

NW A10 Leistungssport News

Deutschland gewinnt mit 5 x Gold, 3 x Silber und 4 x Bronze die Nationenwertung bei der Junioren-WM in Tokio/Japan.


Der Deutsche Ruderverband (DRV) hat bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio mit 5 Gold-, 3 Silber- und 4 Bronzeplätzen die Nationenwertung in beeindruckender Manier gewonnen.

Bildergalerie

12.08.2019 23:06

U23 Ruder-Weltmeisterschaften vom 24.-28.07.2019 in Sarasota/USA

NW A10 Leistungssport News

 NRW Ruderer feiern 3 x Silber und 1 x Bronze bei U23 WM in Sarasota/USA!

In der vergangenen Woche fanden die diesjährigen U23 Ruder-Weltmeisterschaften in Sarasota (USA) statt.

Der Deutsche Ruderverband stellte in Florida hinter Gastgeber USA die zweitgrößte Mannschaft. Insgesamt nahmen knapp 700 Sportler aus 53 Nationen an diesen globalen Titelkämpfen im Nathan Benderson Park teil. 9 Bootsklassen des DRV durften sich über eine Medaille freuen.

Fotogalerie

29.07.2019 17:49

Ruderverein Münster gewinnt Grünes Band

NW A10 Leistungssport News

Der Ruderverein Münster von 1882 e.V. gewinnt 2019 zum 2. Mail das Grüne Band der Commerzbank.

Einziger Ruderverein in Ruder-D und einer von nur 7 Vereinen aus NRW, beides belegt die hervorragende Arbeit, die in Münster am Dortmund-Ems-Kanal geleistet wird. 

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband gratuliert sehr herzlich !!

09.07.2019 19:26

NW RV U17/U19U23 22x Meister, 13x Silber, 17x Bronze

NW A10 Leistungssport News

Der Havel-Regattaverein in Brandenburg hatte in diesem Jahr die Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften U17/U19/U23 übernommen und konnte ein Rekordmeldeergebnis verzeichnen.

NRW-Ruderer an 22 Meistertiteln, 13 Silber- und 17 Bronzerängen beteiligt!

24 Athleten und 7 Trainer für U23 und U19 WM nominiert!

.

Bildergalerie

27.06.2019 20:16

Deutschland-Achter feiert mit Sieger-Selfie und Goldmedaille

NW A10 Leistungssport News

Das Flaggschiff von Ruder-D gewinnt den Weltcup in Posen mit zwei Sekunden Vorsprung vor Großbritannien und Kanada. Schlagmann Hannes Ocik: „Das war ein sehr anspruchsvoller Endlauf mit einer sehr ordentlichen Leistung.“

Damit feierte die Mannschaft drei Wochen nach dem Gewinn des EM-Titels einen weiteren bedeutenden Sieg.

24.06.2019 06:55

17. Zwei-Brücken-Regatta am 8. September 2019

NW H10 Breitensport

Der Neusser Ruderverein lädt zur 17. Zwei-Brücken-Regatta über 10 km am Sonntag, 8. September 2019 ein.

18.08.2019 19:46

Bonner Frederik Breuer holt Gold bei U19 WM in Tokyo

NW C10 Vereine News

Frederik Breuer von der Bonner Ruder-Gesellschaft darf sich nach seinem Erfolg bei den Junioren-Europameisterschaften nun auch Junioren-Weltmeister im Vierer plus Steuermann (JM4.+) nennen. In einem packenden Rennen setzte sich die Mannschaft
bestehend aus Tjark Löwa (Berlin), Ben Gebauer (Potsdam), Erik Bruns (Hamburg-Bergedorf), Steuermann Julius Fabry (Minden) und Frederik Breuer von der Bonner RG, am Ende denkbar knapp gegen die Kontrahenten aus Südafrika und China durch.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.08.2019 09:37

Melitta-Achter überzeugen in Hannover

NW C10 Vereine News

Am vergangenen Samstag machte die Ruder-Bundesliga mit dem TÜV-Nord Renntag in Hannover Station. Der dritte Renntag dieser Saison war ins Maschseefest integriert, sodass sich bereits zu den ersten Rennen zahlreiche Zuschauer entlang der Strecke versammelten, um dem Spektakel der Sprintliga beizuwohnen.

Nachdem man am vergangenen Heimrenntag vor drei Wochen auf dem Mindener Wasserstraßenkreuz nicht auf ganzer Linie überzeugen konnte, waren die beiden Melitta-Achter vom Bessel-Ruder-Club mit großen Ambitionen in die niedersächsische Landeshauptstadt gereist.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
07.08.2019 11:56

Bonner Frederik Breuer bei den U19 World Rowing Championships in Japan!

NW C10 Vereine News

Nach einem mehrwöchigen Trainingslager in Berlin-Grünau ist Frederik Breuer von der Bonner Ruder-Gesellschaft am Wochenende zu den World Rowing Junior Championships in Tokio/ Japan aufgebrochen. Zuvor hatte sich Breuer für den Vierer mit Steuermann qualifiziert und repräsentiert somit den Deutschen Ruderverband vom 7.8.-11.8. bei der Junioren-WM.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
07.08.2019 08:49

Olympic Rowing meets Sprint Rowing

NW A10 Leistungssport News

Ruderfestival zum Saisonauftakt der Ruder-Bundesliga beim „Ruder-Club Deutschland Renntag“ am Samstag in Duisburg im Rahmen der „Internationalen Wedau Regatta“!

Am kommenden Wochenende kommen die Fans des Rudersports mal so richtig auf ihre Kosten: Unter dem Motto: „Olympic Rowing meets Sprint Rowing“ richtet der Duisburger Regattastab die „Internationale Wedau Regatta (IWR)“ aus, in deren Rahmen am Samstag mit dem „Ruder-Club Deutschland Renntag“ auch die Ruder-Bundesliga (RBL) in ihre mittlerweile 11. Saison startet.

Über 800 Ruderer aus 14 Nationen bescheren dem Regattastab um Thomas Küpper und Tobias Weysters bei der IWR ein Rekordergebnis. Der Deutsche Ruderverband ist mit seiner kompletten Elite und dem U23 Kader vor Ort. Der „Deutschland-Achter“ wird sein Saisondebüt geben und trifft bei seinem einzigen Auftritt in Deutschland neben zahlreichen deutschen Mannschaften auf die Boote aus Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz und Chile. Chefbundestrainer Ralf Holtmeyer nutzt diese Regatta um seine Boote für die Europameisterschaften in Luzern/CH und die folgenden World-Cups in Poznan/POL und Rotterdam/NED zu formieren.

RBL Liga-Manager Boris Orlowski hat 26 Achter „im Gepäck“, die am Samstag in der Finalrunde direkt im Anschluss an das Finale des  „Deutschland-Achters“ ihre ersten Renntag-Sieger in der RBL über die Sprintstrecke von 350 Metern ermitteln. In der Saison 2019 stellen sich 18 Männer- und 8 Frauen-Achter dem Ligazirkus und kämpfen an den fünf Renntagen in - Duisburg 11. Mai, Minden - 13. Juli, Hannover 3. August, Leipzig 17. August und Münster 7. September - um wichtige Punkte für den Gesamtsieg.

Bei den Damen gehen die „Havel-Queens“ aus Potsdam/Berlin als Titelverteidiger an den Start. Bei den Herren sicherten sich die „DWB Hauptstadtsprinter“ aus Berlin den Titel des Liga-Champion“ in 2018. Als Liga-Neulinge begrüßt die RBL-Familie das „Team Bremen“ bei den Damen und den „Mainzer Achter“ bei den Herren. Nach einem Jahr Verschnaufpause melden sich der „Crefelder Ruder-Club“ und der „Germania Achter“ aus Frankfurt in der stärksten Sprintliga der Welt zurück.

Auf Grund der prall gefüllten Meldefelder beginnen die Vorläufe zur IWR bereits am Freitag um 17 Uhr. Die Finalentscheidungen starten am Samstag um 13:45 Uhr und am Sonntag um 13:30 Uhr. Die RBL beginnt mit den Time-Trails am Samstag um 8:30 Uhr. Die Finalrunde wird zwischen 18:15 Uhr und 20 Uhr ausgetragen. Der Eintritt für Besucher ist an beiden Tagen frei!!!

RBL-Fans, die leider ihre Mannschaften vor Ort nicht unterstützen können, haben die Möglichkeit, uns auf Twitter, Facebook, Instagram zu folgen oder die Rennen ab dem Achtelfinale (12:10 Uhr) im Internet live auf http://sportdeutschland.tv/ruder-deutschland mit zu erleben. Schon jetzt freuen wir uns auf Live-Bilder vom Ufer, aus der Luft und dem Boot!

Weitere Informationen/Ergebnisse/Live-Bilder etc.:
http://www.rudern.de/bundesliga
https://www.ppt-gmbh.de/live/ruder-bundesliga/
http://sportdeutschland.tv/ruder-deutschland


Zum Ruder-Club Deutschland:

Ruder-Club-Deutschland präsentiert RBL-Auftaktrenntag!

Unter dem Motto: „Olympic-Power meets Sprint-Power“ startet die RBL-Saison am 11. Mai im Rahmen der „Internationalen Wedau-Regatta“ in Duisburg. Die „stärkste Sprint-Liga der Welt“ wird in das Programm eingebunden. Wir, der Ruder-Club Deutschland, präsentieren uns vor Ort an diesem „Ruder-Club-Deutschland-Renntag“, an dem die besten 26 Vereinsachter aus der Republik gegeneinander antreten. Wir wollen diese Möglichkeit nutzen, uns in Duisburg allen Athleten, Trainern und Schlachtenbummlern vorzustellen und für eine Mitgliedschaft im neu aufgestellten RCD zu werben!

Und nicht nur das: Wir wollen der Ruder-Bundesliga in der Saison 2019 helfen, sich mit ihren packenden 350-Meter-Sprint-Duellen als attraktives Wettkampfformat für Vereinsmannschaften vor großem Publikum zu präsentieren und Werbung für den Rudersport machen, um gemeinsam noch populärer zu werden.

Dafür sehen wir gute Möglichkeiten, denn Rudern perfektioniert mit Kraft, Ausdauer und Eleganz wie kein zweiter Sport. Wir können Pierre de Coubertin nur zustimmen, wenn er diesen Sport mit den folgenden Worten beschreibt:

"Rudern sollte der Lieblingssport unserer jungen Leute werden, da keine andere Sportart ihnen die physischen und moralischen Werte vermittelt, die sie brauchen: Energie, Initiative, Kraft und Gesundheit."

Am ersten RBL-Renntag spielen vor allem Kraft und Energie eine große Rolle. Das Spektakel wird von Liga-Manager Boris Orlowski mit seinen inzwischen berühmten Worten „Es ist Achterzeit!“, eröffnet.

Wir wollen uns das nicht entgehen lassen und sind dabei! Lasst uns darüber reden und über alles, was euch bewegt, um unsere tolle Sportart zu unterstützen. Ihr erreicht uns in Duisburg und künftig auch bei anderen Events vor Ort.

Mit diesem Angebot für eine ganz offene und unkomplizierte Kommunikation wollen wir als RCD mit und für Euch unsere gemeinsame Leidenschaft noch populärer und bekannter machen.

Euer RCD,

Lauritz Schoof, Vorsitzender            
Jutta Abromeit, Vorstandsmitglied

2019_RBL_Duisburg_Infos_zum_Renntag.pdf

Anhänge:

2019_RBL_Duisburg_Infos_zum_Renntag.pdf (3,84 MB)

veröffentlicht am Dienstag, 7. Mai 2019 um 13:37; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 07.05.19 13:38

Termine

Samstag, 7. September 2019
Finale RBL Münster Finale RBL Münster
Sonntag, 8. September 2019
17. Zwei-Brücken-Regatta 17. Zwei-Brücken-Regatta
Samstag, 21. September 2019
2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV 2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV
Samstag, 5. Oktober 2019
48. Rhein-Marathon Düsseldorf 48. Rhein-Marathon Düsseldorf
Samstag, 5. Oktober 2019
42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW
Samstag, 12. Oktober 2019
23. Deutsche Sprintmeisterschaften 23. Deutsche Sprintmeisterschaften
Samstag, 12. Oktober 2019
29. Kettwiger Herbst-Cup - auf der Ruhr 29. Kettwiger Herbst-Cup - auf der Ruhr

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Trainer-Lehrer Stellenausschreibung

Helmholtz-Gymn., Essen

wichtige Mitteilungen