• KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59

Ruder-EM 2019 auf dem Rotsee, 10 der 21 Medaillengewinner in den olympischen Bootsklassen aus NRW.

NW A10 Leistungssport News

Der auch Göttersee genannte Rotsee in Luzern brachte bei den Europameisterschaften der Ruderer am ersten Wochenende im Juni eine "himmlische" Medaillenernte sowohl für den DRV wie für die Ruderer*innen aus NRW-Vereinen.

10 von 21 Medaillen des Deutschen Ruderverbandes in den olympischen Bootsklassen bei den Europameisterschaften 2019 gehen an Ruderer aus Nordrhein-Westfalen.

Noch bemerkenswerter, die 9 Gold- und eine Bronze-Medaillengewinner stammen aus 8 (!) NRW-Vereinen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner aus NRW in den olympischen wie in den nichtolympischen Bootsgattungen.

.

Bildergalerie

05.06.2019 11:22

Deutschland-Achter feiert mit Sieger-Selfie und Goldmedaille

NW A10 Leistungssport News

Das Flaggschiff von Ruder-D gewinnt den Weltcup in Posen mit zwei Sekunden Vorsprung vor Großbritannien und Kanada. Schlagmann Hannes Ocik: „Das war ein sehr anspruchsvoller Endlauf mit einer sehr ordentlichen Leistung.“

Damit feierte die Mannschaft drei Wochen nach dem Gewinn des EM-Titels einen weiteren bedeutenden Sieg.

24.06.2019 06:55

Geschafft, Verschmelzung und Satzungsänderungen sind eingetragen

NW E10 Verband

Die Verschmelzung des Rheinisch-Westfälischen Regatta-Verbandes auf den NW RV wurde am 11.06.2019 ins Vereinsregister des NW RV eingetragen. 10 Wochen nach dem Verbandstag, ohne eine einzige Verfügung !

Damit hat der Rheinisch-Westfälische Regatta-Verband 114 Jahre und 22 Tage existiert. Die Präambel in der Satzung des NW RV wird noch lange an den RW RV erinnern.

In einer ¾ Stunde den zu beurkundenden Verschmelzungsvertrag, die Mitgliederversammlung des RW RV und das Mittagessen hinzubekommen, war nur erreichbar durch die tatkräftige und geduldige Unterstützung aller Delegierten in Bonn. Danke !

Mit der Verschmelzung des RW RV wurde die letzte Aufgabenstellung, administrativ den NW RV neu aufzustellen und eine möglichst schlanke, von Redundanzen freie Administration zu schaffen, bewältigt.  

Die Satzungsänderungen wurden inzwischen ebenfalls zur Eintragung ins Vereinsregister angemeldet.

Mit dieser Satzung kann sich der NW RV in Ruder-D wahrlich sehen. Umso mehr gilt dieses für seine Administration, die den NW RV in Lage versetzt hat, unverändert auch im Vergleich mit anderen (Ladesruder-) Verbänden sehr niedrige Beiträge für seine Vereine zu erheben.

NWRV Satzung Stand Verbandstag 31.03. 2019 Bonn

.

2019.06.12 NW-Duisburg_VR_1157 chr.

.

2019.06.11. VR Düsseldorf Eintragung Verschmelzung

18.06.2019 18:04

Landeswettbewerb NRW 2008: 3. Platz für Weißenfeld

NW A10 Leistungssport News

Vor 11 Jahren musste sich ein junger Ruderer – sicherlich schon damals größer als seine Mitruderer – auf dem Landeswettbewerb am 8. Juni 2008 in Bochum-Witten mit dem 3. Platz zufriedengeben. Heute hat dieser Ruderer wohl keine Probleme mehr mit der „athletischen Aufgabenstellung“ und muss auch nicht mehr Slalom fahren.

.

Bildergalerie

12.06.2019 17:40

Einertaufe "Max Reinelt" mit einem bewegendem Taufspruch

NW A10 Leistungssport News

Zu Ehren von Maximilian Reinelt wurde am Sonntag in Dortmund ein neuer Einer auf den Namen „Max Reinelt“ getauft.

Seine Verlobte Viola Persich verfasste zur Taufe einen ebenso bemerkenswerten wie bewegenden Taufspruch.

Die Bilder von der Bootstaufe sprechen für sich.  

27.05.2019 17:33

NRW-Team bereitet sich auf den Bundeswettbewerb vor

NW J20 Bundeswettbewerb

70 Kinder aus NRW haben sich am 15. Juni in Krefeld zur Vorbereitung auf den Bundeswettbewerb (BW) getroffen. Bei dem erstmalig durchgeführten BW-Vorbereitungstag ging es ums Kennenlernen, Teambuilding und den allgemeinen Sportwettbewerb.

16.06.2019 17:01

Landeswettbewerb 2019 mit Sturm, Sonne und Medaillen vom Weltmeister

NW J10 Ruderjugend Berichte

Beim Landeswettbewerb in Bochum/Witten gingen am Pfingstwochenende 211 Jungen und Mädchen an den Start im Kampf um den Landessieg und die Nominierung für den Bundeswettbewerb 2019. Zur Siegerehrung gab es einen Überraschungsgast für die Kinder.

16.06.2019 15:31

Landeswettbewerb Bessel Minden: 10 Treppchenplätze Rekordergebnis

NW C10 Vereine News

Mindener Kinderruderer lösen 8 Tickets zum Bundeswettbewerb

Seit nunmehr sechs Jahren in Folge werden die nordrhein-westfälischen Entscheidungen über die Qualifikation zum Bundeswettbewerb der Kinder (U14) in Witten auf der Ruhr ausgefahren. Mit insgesamt 10 Treppchenplätzen konnte der Bessel-Ruder-Club dabei einen neuen Vereinsrekord aufstellen und die Vereinswertung gewinnen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
12.06.2019 08:30

Melitta-Achter starten in die Saison

NW C10 Vereine News

Am vergangenen Wochenende stand für die besten Sprintteams Deutschlands in der Ruder-Bundesliga die erste Regatta des Jahres auf dem Terminkalender. Unter dem Motto „Olympic Rowing meets Sprint Rowing“ war der erste Renntag der Ruder-Bundesliga auf der Wedau-Regattabahn in Duisburg in die traditionelle internationale Regatta integriert, auf der auch der Deutschlandachter sein Saisondebüt mit zwei Siegen feierte.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
14.05.2019 13:43

Melitta-Achter wird Deutscher Sprintmeister

NW C10 Vereine News

Team vom Bessel-Ruder-Club verteidigt Titel in der offenen Männerklasse

Münster (schmitz) Am vergangenen Wochenende stand für die heimischen Melitta-Achter die Deutsche Sprintmeisterschaft auf dem Münsteraner Aasee auf dem Programm. Nach dem überraschenden Sieg im letzten Jahr peilte der Melitta-Achter „Team Black“ der Männer die Titelverteidigung über die 350 Meter-Strecke an. Die Frauen vom „Team Red“ wollten gegen die versammelte deutsche Sprintelite ebenfalls um die Medaillenränge kämpfen.

Durch eine hartnäckige Erkrankung von Schlagfrau Sylvia Buddenbohm waren die Mindener Frauen jedoch gezwungen von der Regatta abzumelden. „Das ist natürlich eine bittere Pille für uns, wir hätten uns gerne noch ein letztes Mal in 2018 der Konkurrenz gestellt. Außerdem ist die Deutsche Meisterschaft definitiv als einer der sportlichen Saisonhöhepunkte für Sprintteams einzuordnen. Aber natürlich geht die Gesundheit der Athleten immer vor.“, so ein geknickter Cheftrainer Christoph Knost vor der Regatta.

So traten die Männer aus Minden alleine zur Titelverteidigung in der westfälischen Rudermetropole an. Die Organisatoren vom Münsteraner Regattaverein hatten in diesem Jahr ein Rekordmeldeergebnis zu verzeichnen – dies zeigte sich auch im Feld der Männer-Achter. 14 Boote aus ganz Deutschland, viele davon mit Bundesliga-Erfahrung, machten sich Hoffnungen auf den Titel des Deutschen Meisters. Bereits im Vorlauf am Samstag trafen die Männer vom Wasserstraßenkreuz unter anderem mit der Hauptstadtsprinter Berlin und dem Münster-Achter auf zwei Top-Teams der vergangenen Bundesliga-Saison.

Bei ordentlichem Schiebewind und strahlendem Sonnenschein kam das Team Black zeitgleich in 52,69 Sekunden mit dem Münsteraner Flaggschiff vor Berlin ins Ziel. So konnte der kräftezehrende Hoffnungslauf umgangen werden, und die Mindener Recken standen direkt im Halbfinale am Sonntag. Dort ließen die Männer vom Bessel-Ruder-Club nichts anbrennen und distanzierten die zweitplatzierten Berliner klar. So ging es dann am späten Sonntagnachmittag im A-Finale gegen den Osnabrücker Ruder-Verein, die Liga-Champions aus Berlin, den Crefelder Ruder-Club und den Ruderverein Münster Boot 1 und Boot 2 endlich um die Medaillen. Hunderte Zuschauer, die das goldene Herbstwetter an den Aasee geführt hatte, fieberten dem Rennen entgegen.

Das Mindener Boot erwischte einen guten Start, doch angeheizt vom heimischen Publikum konnte der Münster-Achter eine frühe Führung herausfahren. Die Melitta-Crew um Schlagmann Alexander Weihe behielt einen kühlen Kopf und konnte den Rückstand im Mittelteil des Rennens mit einem langen, kompakten Schubschlag egalisieren.

Dabei sollte es jedoch nicht bleiben. Auf den letzten 100 Metern des Rennens kitzelte Steuerweltmeister Sebastian Ferling auch das letzte bisschen Endgeschwindigkeit aus seiner Crew heraus, sodass im Ziel der erste Hupton für Minden ertönte. Dicht gefolgt wurde dieser von der Zieleinfahrt der beiden Achter aus Münster. Dieser historisch Zieleinlauf bescherte dem Landesleistungsstützpunkt „Westfalen“, zu dem der Bessel-Ruder-Club und der RV Münster gehören, eine 100%-ige Medaillenausbeute in der offenen Männerklasse des Achters.

Anschließend nahmen Fred Blanck, Vincent Schmitz, Lars Hildebrand, Jannik Eilers, Simon Körner, Jona Lembcke, Marius Redecker, Alexander Weihe und Steuermann Sebastian Ferling erschöpft aber glücklich die Goldmedaille entgegen. „Wir wussten, dass die Boote aus Münster darauf brennen würden, ihren Heimvorteil in Edelmetall umzumünzen, und Sie haben der Crew dabei auch das letzte Körnchen abverlangt.

Es war wirklich ein hartes Rennen, das bis zuletzt auf Messers Schneide stand.“, so das Trainergespann um Daniel Bredemeier und Philipp Baumgard, „die Titelverteidigung ist für unseren Verein, den Bessel-Ruder-Club und natürlich auch für das Team ein großer Erfolg, der uns im Winter Auftrieb geben soll, weiter an uns zu arbeiten. Damit verabschieden wir uns gerne von unserem Sponsor, unseren Unterstützern und Gegnern aus der Saison.“

Fotos aus Münster unter: www.melitta-achter.de

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Freitag, 19. Oktober 2018 um 08:12; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 19.10.18 08:38

Termine

Samstag, 13. Juli 2019
2. Renntag RBL Minden 2. Renntag RBL Minden
Samstag, 3. August 2019
3. Renntag RBL Hannover 3. Renntag RBL Hannover
Samstag, 17. August 2019
4. Renntag RBL Leipzig 4. Renntag RBL Leipzig
Samstag, 7. September 2019
Finale RBL Münster Finale RBL Münster
Samstag, 21. September 2019
2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV 2. Landes-Wanderrudertreffen Neusser RV
Samstag, 5. Oktober 2019
48. Rhein-Marathon Düsseldorf 48. Rhein-Marathon Düsseldorf
Samstag, 5. Oktober 2019
42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Verbandstag 2019 Bonn

Verbandstag 2019 Bonn

wichtige Mitteilungen