• RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59
  • U17/U19/U23 Hamburg
    NW A19 Bilder der Woche
    Rudern in Fauna & Flora, Gänse in HH, Wasserpest in Essen, ...
    28.06.2016 08:25
  • NWRV Oars Colors & Medaillen Einteiler
    NW A19 Bilder der Woche
    Den Mädels gefällt`s
    25.05.2016 12:19
  • EM Brandenburg
    NW A19 Bilder der Woche
    D8 mit eigenem Außenminister
    10.05.2016 10:51

Riesenspektakel beim „Melitta Renntag“ der Ruder-Bundesliga vor 8.000 begeisterten Zuschauern!

NW A10 Leistungssport News

An vergangenen Samstag war es endlich soweit! Die Ruder-Bundesliga gastierte im ostwestfälischen Minden am Wasserstraßenkreuz auf der „Alten Fahrt“.

Ein Experiment der ganz besonderen Art, denn der Renntag wurde ausgetragen auf einer 24 Meter breiten und 370 Meter langen Trogbrücke, die über das Wesertal und die rund 13 Meter tiefer gelegene Weser führt.

16.07.2018 07:24

U19 WM in Trakai: Deutscher Achter mit 5 Westfalen gewinnt Gold

NW A10 Leistungssport News

Die U19 Weltmeisterschaften in Traikai/Litauen sind zu Ende. Deutschland kehrt mit 7 Medaillen zurück, davon drei mit nordrhein-westfälischer Beteiligung.

Herausragend war der Sieg des deutschen Achters mit 5 Westfalen an Bord, Gleich vier (!) Athleten - John Heithoff, Mika Kohout, Ole Kruse, Yannik Sacherer - kommen vom Ruderverein Münster von 1882 e.V. der fünfte mit Patrick Pott vom Bessel RC Minden. Trainiert wurde der deutsche Achter von Thorsten Kortmann, ebenfalls RV Münster. Der amerikanische Achter wurde Zweiter, der brtische Dritter.

Ob Boris Orlowski in einer Kommentarenrolle in Trakai den Satz geprägt hätte, Westfalen ist Achterland ist nicht ganz sicher. Dortmund als Schmiede des großen Deutschlandachters würde diesen Satz unterstreichen.

Der Achter hatte sich im Trainingslager in Berlin immer mehr gefunden und überzeugte bereits in den Vorläufen. Mit einem schnellen Start hatte Russland vor Deutschland zunächst die Führung übernommen. zur Streckenhälfte gingen dann die USA. In einem langen Endspurt setzte sich dann das deutsche Boot an die Spitze. Dahinter die USA und Bronze für Großbritannien. Der Stützpunkt Westfalen hat mal wieder bewiesen, dass auch perspektivisch weitere Erfolge zu erwarten sind.  

 

Im Frauenachter saßen mit Lena Sarassa früher RV Lüdinghausen, heute Crefelder RC und Steuerfrau Neele Erdtmann (RV Waltrop) zwei weitere Ruderinnen aus Westfalen. Das deutsche Team fuhr ein phantastisches Rennen und musste sich mit nur 0,43 Sekunden den Tschechinnen geschlagen geben.  

Mit der Silbermedaille für den Frauendoppelvierer ging die 3. Medaille ins Rheinland. Die Schlagfrau Leonie Menzel vom RC Germania Düsseldorf von 1904 verpasste mit ihrer Mannschaft mit nur 0,45 sec Rückstand die Goldmedaille hinter den starken Rumäninnen. Trainiert wurde das Boot von Marc Stallberg, ebenfalls Germania Düsseldorf.

Die Freude auf dem Siegersteg war groß, die Söckchen etwas besonderes:

Aber auch die weiteren Platzierungen der Boote mit NRW-Beteiligung können sich sehen lassen. Der Doppelzweiter mit Simon Schlott vom Ruder-Club Witten von 1892 wurde im Jubiläumsjahr des Vereines Vierter. Trainiert wurde dieses Boot von der Trainerlegende Goofy Ehrig, ebenfalls RC Witten.

Auch der Doppelvierer der Männer mit Tassilo von Müller vom Ruderklub am Baldeneysee verpasste eine Medaille mit dem 4. Platz nur knapp.

Nahezu 60 Nationen unterstreichen die Bedeutung, die der U19-Bereich mittlerweile hat. Der Medaillenspiegel wird breiter und verteilt sich auf 17 Nationen, fünf mehr als im Vorjahr. Weltmeister kommen aus zehn Ländern, lediglich Rumänien, Großbritannien und Kroatien kamen zu Doppelerfolgen. Insgesamt sieben Medaillen gingen an den DRV, an Rumänien sechs vor Großbritannien mit vier. Umso höher sind die Erfolge der nordrhein-westfälischen Ruderer zu werten.

Der Nordrhein-Westfälische Ruder-Verband gratuliert allen Athleten/innen und ihren Trainern zu ihren tollen Erfolgen sehr, sehr herzlich. Chef-Trainer Ralf Wenzel war hieran ein gutes Stück beteiligt, auch an Ralf herzliche Glückwünsche.

Trakai ist eine der schönsten Regattastrecken in Europa. Das folgende Foto belegt aber auch, wie der deutsche Männerachter das Feld beherrschte.

veröffentlicht am null um null; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 22.08.17 16:22

4 Berlin-Tickets für Mindener Schülerruderer

NW C10 Vereine News

Beim Landesfinale der Schulruderer auf dem Essener Baldeneysee konnten sich die Mindener Mindener Schülerruderer vom Bessel-, Herder- und RatsgymnasiumDelegation um die Protektoren Martin Meier (Bessel), Guido Höltke (Herder) und Volker Frank (Rats) über insgesamt 13 Treppchenplatzierungen, davon 7 Siege und 4 Qualifikationen für das Bundesfinale in Berlin freuen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.07.2018 18:13

THG-Teams trumpfen groß auf! Zwei Vierer fahren zum Bundesfinale nach Berlin!

NW C10 Vereine News

Die sehr erfolgreiche Kooperation zwischen dem Theodor-Heuss Gymnasium und der Kettwiger Rudergesellschaft trug bei den Landesmeisterschaften der Schulen am vergangenen Mittwoch auf dem Baldeneysee mit 3 Mal Gold und 2 Mal Bronze erneut Früchte.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.07.2018 17:55

Historischer Sieg auf dem Baldeneysee – 4x+ Heinrich-Heine-Gymnasium qualifiziert sich für Berlin

NW C10 Vereine News

 Am 4.7.2018 gewannen die Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums das Rennen der Schüler-Gig-Doppelvierer auf der Landesmeisterschaft der Schulen in Essen. Dieser Sieg war schon seit 35 Jahren keinem Jungen-Boot aus Dortmund mehr gelungen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.07.2018 08:42

NRW holt zwei Pokale, Sachsen-Anhalt den Gesamtsieg beim Bundeswettbewerb in München

NW J20 Bundeswettbewerb

108 Kinder aus dem ganzen Bundesland fuhren am 28. Juni für die Ruderjugend NRW zum Bundeswettbewerb der Jungen und Mächen in München-Oberschleißheim. NRW konnte die Tageswertungen bei der Langstrecke und der Bundesregatta gewinnen. In der Gesamtwertung setzte sich jedoch Sachsen-Anhalt durch. Bilder gibt es in der Bildergalerie Bundeswettbewerb 2018

03.07.2018 18:37

Archiv

Termine

18.08. RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag
25.08. 100-km-Marathon KCfW 100-km-Marathon KCfW
25.08. 13. Steeler Vierer-Cup 13. Steeler Vierer-Cup
01.09. Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf
08.09. RBL Waldsee 5. Renntag RBL Waldsee 5. Renntag
29.09. PRAGUE-HAMBURG PRAGUE-HAMBURG
06.10. 41. Landesmeisterschaften 41. Landesmeisterschaften

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

NRW-Wanderruderer-treffen 2018

wichtige Mitteilungen