• RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59
  • U17/U19/U23 Hamburg
    NW A19 Bilder der Woche
    Rudern in Fauna & Flora, Gänse in HH, Wasserpest in Essen, ...
    28.06.2016 08:25
  • NWRV Oars Colors & Medaillen Einteiler
    NW A19 Bilder der Woche
    Den Mädels gefällt`s
    25.05.2016 12:19
  • EM Brandenburg
    NW A19 Bilder der Woche
    D8 mit eigenem Außenminister
    10.05.2016 10:51

Riesenspektakel beim „Melitta Renntag“ der Ruder-Bundesliga vor 8.000 begeisterten Zuschauern!

NW A10 Leistungssport News

An vergangenen Samstag war es endlich soweit! Die Ruder-Bundesliga gastierte im ostwestfälischen Minden am Wasserstraßenkreuz auf der „Alten Fahrt“.

Ein Experiment der ganz besonderen Art, denn der Renntag wurde ausgetragen auf einer 24 Meter breiten und 370 Meter langen Trogbrücke, die über das Wesertal und die rund 13 Meter tiefer gelegene Weser führt.

16.07.2018 07:24

Sportplakette des Landes NRW für Holger Siegler

NW A10 Leistungssport News

Holger Siegler wurde für seinen langjährigen und vielfältigen Einsatz im Rudersport mit der Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Dies ist die höchste Auszeichnung, die das Land NRW für herausragendes ehrenamtliches Engagement im Sport alle zwei Jahre zu vergeben hat.

06.07.2018 21:58

Näher dran geht nicht

NW A10 Leistungssport News

Melitta-Achter empfängt Deutschlands Sprintelite im Rudersport / einzigartige Atmosphäre auf der alten Fahrt garantiert.

Für den Bessel-Ruder-Club geht damit ein Traum in Erfüllung, denn die seit 10 Jahren bestehende Ruder-Bundesliga gastiert nun zum ersten Mal in Minden.

11.07.2018 18:22

Medaillenflut für NRW-Athleten bei Nachwuchs-DM in Köln!

NW A10 Leistungssport News

Die Ruderinnen und Ruderer aus dem Verbandsgebiet des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes konnten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17/U19/U23 in Köln auf dem Fühlinger See glänzen.

Beim Heimspiel waren NRW-Ruderer in den 63 Entscheidungen an 23 Gold-, 22 Silber- und 18 Bronzemedaillen beteiligt. Der Crefelder RC gewann im U23 Bereich als erfolgreichster Verein den „Peter-Velten-Preis“. Der RV Münster landete in dieser Wertung auf Rang zwei.

.

Bildergalerie

28.06.2018 08:33

RBL-Achter aus NRW präsentieren sich stark bei erfolgreicher Premiere der Ruder-Bundesliga in Werder (Havel)!

NW A30 Ruderbundesliga

 NRW ist Achterland. 9 der insgesamt 27 Teams in der stärksten Sprintliga der Welt kommen aus unserem Verbandsgebiet und schlagen sich sehr achtbar in der Liga. In der Frauen-Bundesliga siegte erneut der „Melitta-Achter Minden Team Red“.

Der „FlowWaterjet Ruhr-Achter Essen-Kettwig“ gewann Bronze. Bei den Männern errang der „Melitta-Achter Minden Team Black“ Silber. Der „Münster-Achter“ holte Bronze.

13.06.2018 07:08

Lehrgänge im Herbst 2018

NW J10 Ruderjugend Berichte

Am 15./16. September findet der Kindertrainerlehrgang der NWRJ in Essen statt, Anmeldung bis 01. September bzw. 15. August für Übernachtungsgäste. Außerdem gibt es vom 16.-19. Oktober einen vom NWRV organisierten Lehrgang, bei dem der Anhängerführerschein abgelegt werden kann.

20.07.2018 19:26

4 Berlin-Tickets für Mindener Schülerruderer

NW C10 Vereine News

Beim Landesfinale der Schulruderer auf dem Essener Baldeneysee konnten sich die Mindener Mindener Schülerruderer vom Bessel-, Herder- und RatsgymnasiumDelegation um die Protektoren Martin Meier (Bessel), Guido Höltke (Herder) und Volker Frank (Rats) über insgesamt 13 Treppchenplatzierungen, davon 7 Siege und 4 Qualifikationen für das Bundesfinale in Berlin freuen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.07.2018 18:13

THG-Teams trumpfen groß auf! Zwei Vierer fahren zum Bundesfinale nach Berlin!

NW C10 Vereine News

Die sehr erfolgreiche Kooperation zwischen dem Theodor-Heuss Gymnasium und der Kettwiger Rudergesellschaft trug bei den Landesmeisterschaften der Schulen am vergangenen Mittwoch auf dem Baldeneysee mit 3 Mal Gold und 2 Mal Bronze erneut Früchte.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.07.2018 17:55

Historischer Sieg auf dem Baldeneysee – 4x+ Heinrich-Heine-Gymnasium qualifiziert sich für Berlin

NW C10 Vereine News

 Am 4.7.2018 gewannen die Ruderer des Heinrich-Heine-Gymnasiums das Rennen der Schüler-Gig-Doppelvierer auf der Landesmeisterschaft der Schulen in Essen. Dieser Sieg war schon seit 35 Jahren keinem Jungen-Boot aus Dortmund mehr gelungen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
11.07.2018 08:42

NW RV trauert um Dr. Claus Heß

NW P15 In Memoriam

In den Jahrzehnten seines ehrenamtlichen Einsatzes für den Rudersport hatte Claus Heß zwar keine Funktion im Nordrhein-Westfälischen Ruderverband, und doch ist er eng und auf mannigfache Weise mit dem Rudersport und dessen herausragenden Persönlichkeiten zwischen Rhein, Ruhr und Weser verbunden.

In Düsseldorf hat er bei Rudolf Pentzlin, unserem unvergessenen Landeslehrwart, das Rudern erlernt, hat es bei der Germania durch Theo Cohnen (zunächst als Leichtgewicht) zu Perfektion und Erfolg gebracht, startete bei den Olympischen Spielen im Zweier ohne und holte Medaillen auf Europameisterschaften. Kaum, dass er seine sportliche Karriere beendet hatte, begann Claus Heß seine wegweisende Arbeit zunächst im Deutschen Ruderverband, bald aber auch in DSB/NOK und in der FISA.

Wer seine Leistungen und Verdienste, Ämter und Auszeichnungen aufzählen will, läuft Gefahr, dabei unvollständig zu bleiben. Wichtiger sind die Eindrücke, die Claus Heß durch seine Art, seine Aufmerksamkeit und seinen Arbeitseinsatz bei all denen hinterlässt, die jemals mit ihm zusammengearbeitet hatten.

Unvergessen bleibt seine souveräne Leitung der Rudertage. Seine kämpferische, aber stets sachliche Argumentation, sein Geschick, Kontrahenten als Kooperationspartner zu gewinnen, wie z.B. unseren NWRV-Vorsitzenden Peter Velten als seinen Stellvertreter im DRV. Seine Fähigkeit, kluge Kompromisse zu finden oder finden zu lassen und auch dann danach mit voller Überzeugung eintreten, wie z.B. bei der von NRW unter Walther Kaschlun betriebenen Abschaffung des Berufungsprinzips für die DRV-Präsidiumsmitglieder.

Claus Heß war eine begnadete Führungspersönlichkeit. Mit Konzept und Klarheit, aber auch mit einem enormen Detailwissen überzeugte er nicht nur am Rednerpult in Verbänden und Vereinen oder am Vorstandstisch, sondern auch in ungezählten wegweisenden Veröffentlichungen, Berichten, Stellungnahmen, oft auch  Entgegnungen im Verbandsorgan. Für Journalisten war er ein geschätzter Gesprächspartner, der druckreif formulieren konnte.

Seine Erwartungen waren stets hoch, aber niemals verlangte  er von seinen Mitstreitern mehr als von sich selbst. Mit seiner gelebten Disziplin und Konzentration war er Vorbild und Ansporn. Soweit er es noch nicht hatte,  erwarb er sich – mit 33 Jahren DRV-Vorsitzender geworden – , sehr schnell die Anerkennung der Älteren, und er begegnete bei allem Drang zum Neuen den Älteren mit Respekt. Bemerkenswert waren sein Zeitmanagement und seine Planung. Was er nicht sofort erledigen konnte, machte er unverzüglich, denn sein Terminkalender erlaubte es ihm nicht, irgend etwas mal liegen zu lassen.

Andererseits auch seine Ungeduld gegenüber Vertagen und Verschieben. Er war meist der Erste, der eine Verbandsaktion anzuschieben wusste, auch dann noch, als schon längst mit Henrik Lotz, Wolfgang Maennig und Helmut Griep seine Nachfolger als DRV-Vorsitzende im Amt waren. So hat er beispielsweise die Vorbereitungen zum 125. Jubiläum des DRV 2008 bereits 5 Jahre vorher gestartet. Oder 1999 das 50. Jubiläum des wiedergegründeten DRV und des DRSV unter dem Stichwort „Ein Verband – zwei Geschichten“, das als Sonderheft der Rudersport erschienen ist.

Claus Heß war ein Gentlemen des Sports. Immer wieder warnte er vor den kommerziellen Interessen, die auf schleichenden Wegen bisherige Werte des Fair Play verdrängen. Sein Herz schlug stets für die Sportler. So hatte er sich entgegen allen politischen Wünschen und Erwartungen mit einer denkwürdigen Rede klar und pointiert gegen einen Boykott der Olympischen Spiele 1980 ausgesprochen – ausgerechnet bei einer Vollversammlung des NOK in seiner Heimatstadt Düsseldorf.

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von einem erfolgreichen Ruderer, einer verdienstvollen Führungspersönlichkeit und fördernden Mitstreiter für den Rudersport. Seine Leistungen bleiben über seinen Tod hinaus unser Ansporn. Unsere herzliche Anteilnahme gilt seiner Frau Helga und seinen Söhnen.

Eberhard Wühle

   

veröffentlicht am Donnerstag, 12. April 2018 um 18:10; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 10.04.18 08:33

Termine

18.08. RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag
25.08. 100-km-Marathon KCfW 100-km-Marathon KCfW
25.08. 13. Steeler Vierer-Cup 13. Steeler Vierer-Cup
01.09. Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf
08.09. RBL Waldsee 5. Renntag RBL Waldsee 5. Renntag
29.09. PRAGUE-HAMBURG PRAGUE-HAMBURG
06.10. 41. Landesmeisterschaften 41. Landesmeisterschaften

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

NRW-Wanderruderer-treffen 2018

wichtige Mitteilungen