• RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59
  • U17/U19/U23 Hamburg
    NW A19 Bilder der Woche
    Rudern in Fauna & Flora, Gänse in HH, Wasserpest in Essen, ...
    28.06.2016 08:25
  • NWRV Oars Colors & Medaillen Einteiler
    NW A19 Bilder der Woche
    Den Mädels gefällt`s
    25.05.2016 12:19
  • EM Brandenburg
    NW A19 Bilder der Woche
    D8 mit eigenem Außenminister
    10.05.2016 10:51

Riesenspektakel beim „Melitta Renntag“ der Ruder-Bundesliga vor 8.000 begeisterten Zuschauern!

NW A10 Leistungssport News

An vergangenen Samstag war es endlich soweit! Die Ruder-Bundesliga gastierte im ostwestfälischen Minden am Wasserstraßenkreuz auf der „Alten Fahrt“.

Ein Experiment der ganz besonderen Art, denn der Renntag wurde ausgetragen auf einer 24 Meter breiten und 370 Meter langen Trogbrücke, die über das Wesertal und die rund 13 Meter tiefer gelegene Weser führt.

16.07.2018 07:24

Sportplakette des Landes NRW für Holger Siegler

NW A10 Leistungssport News

Holger Siegler wurde für seinen langjährigen und vielfältigen Einsatz im Rudersport mit der Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Dies ist die höchste Auszeichnung, die das Land NRW für herausragendes ehrenamtliches Engagement im Sport alle zwei Jahre zu vergeben hat.

06.07.2018 21:58

Näher dran geht nicht

NW A10 Leistungssport News

Melitta-Achter empfängt Deutschlands Sprintelite im Rudersport / einzigartige Atmosphäre auf der alten Fahrt garantiert.

Für den Bessel-Ruder-Club geht damit ein Traum in Erfüllung, denn die seit 10 Jahren bestehende Ruder-Bundesliga gastiert nun zum ersten Mal in Minden.

11.07.2018 18:22

Medaillenflut für NRW-Athleten bei Nachwuchs-DM in Köln!

NW A10 Leistungssport News

Die Ruderinnen und Ruderer aus dem Verbandsgebiet des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes konnten bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U17/U19/U23 in Köln auf dem Fühlinger See glänzen.

Beim Heimspiel waren NRW-Ruderer in den 63 Entscheidungen an 23 Gold-, 22 Silber- und 18 Bronzemedaillen beteiligt. Der Crefelder RC gewann im U23 Bereich als erfolgreichster Verein den „Peter-Velten-Preis“. Der RV Münster landete in dieser Wertung auf Rang zwei.

.

Bildergalerie

28.06.2018 08:33

RBL-Achter aus NRW präsentieren sich stark bei erfolgreicher Premiere der Ruder-Bundesliga in Werder (Havel)!

NW A30 Ruderbundesliga

 NRW ist Achterland. 9 der insgesamt 27 Teams in der stärksten Sprintliga der Welt kommen aus unserem Verbandsgebiet und schlagen sich sehr achtbar in der Liga. In der Frauen-Bundesliga siegte erneut der „Melitta-Achter Minden Team Red“.

Der „FlowWaterjet Ruhr-Achter Essen-Kettwig“ gewann Bronze. Bei den Männern errang der „Melitta-Achter Minden Team Black“ Silber. Der „Münster-Achter“ holte Bronze.

13.06.2018 07:08

RV Münster auf dem Weg in den Stadthafen, Umzug schon 2019

NW C10 Vereine News

Der Umzug des Rudervereins Münster von 1882 e.V. in den ehemaligen Hill-Speicher im münsterschen Stadthafen I wird konkret. Die Mitgliederversammlung 2018 des Traditionsclubs autorisierte den wiedergewählten Vorstand, das Bootshaus nach fast 100 Jahren an der Bennostraße noch in diesem Jahrzehnt in den Stadthafen zu verlagern. Schon im Dezember hatte der Rat der Stadt Münster grünes Licht für das Vorhaben gegeben. „Für uns ist das ein Jahrhundertprojekt, das Standortsicherheit für mehrere Generationen garantiert“, so Dirk Bensmann, alter und neuer Sprecher des Vorstands im RVM.

Die Mitglieder segneten das Konzept des Vorstands ohne Gegenstimme ab und autorisierten den Vorstand, den Umzug zu realisieren. Noch in diesem Jahr wollen die Bauherrn einen Architekten beauftragen und mit konkreten Planungen beginnen.
Etwa 1.500 Quadratmeter wird der Verein im Erdgeschoss des Gebäudekomplexes belegen. 

Weitere 670 Quadratmeter benötigt der Ruderverein als Freifläche. Der Ruderverein benötigt dringend mehr Raum für Wachstum. „Der Verein hat in den letzten zehn Jahren etwa 20 neue Boote angeschafft. Unsere Bootshallen an der Bennostraße sind bis auf den letzten Platz besetzt. Am neuen Standort vergrößern wir die Bootslagerflächen um etwa 45 Prozent“, so Bensmann.  

Dass der Ruderverein mit dem Umzug auf die Tube drückt, hat einen konkreten Grund. Der Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals wird in wenigen Jahren auch den Abschnitt mit dem jetzigen Bootshaus an der Bennostraße erreichen. Zudem ist das heute genutzte Bootshaus in die Jahre gekommen.

Der Ruderbetrieb soll daher so schnell wie möglich in den sicheren Stadthafen verlegt werden „Vor allem für die Anfängerausbildung und das Schulrudern ist das  sichere An- und Ablegen im Stadthafen ein enormer Vorteil“, so Dr. Birger Kruse, Vorsitzender Sport im RVM. Der Ruderverein ist eine der größten nichtstädtischen Schulsportstätten Münsters. Mehrere hundert Schüler von insgesamt knapp 20 münsterschen Schulen rudern jedes Jahr am Bootshaus in der Bennostraße.

Von den Gesamtkosten in Höhe von etwa 2,4 Millionen Euro muss der Ruderverein etwa 0,5 Millionen Euro an Eigenmitteln bereitstellen. Bisher weist die Bilanz Rückstellungen in Höhe von gut 160.000 Euro aus. „Wir sammeln derzeit Geld und haben bereits eine Reihe von Zusagen. Die halbe Million ist für uns ein Kraftakt, aber wir sind sicher, dass uns das gelingt.

Der Verein hat in den letzten zehn Jahren neben den laufenden Kosten über 400.000 Euro aufgebracht, um Schulden zu tilgen und in Bootsmaterial zu investieren. Das zeigt, dass diese Größenordnung leistbar ist. Der Rudersport und der Ruderverein haben in der Stadtgesellschaft einen großen Rückhalt“, kündigt Bensmann selbstbewusst an.

Die Mitgliederversammlung bestätigte den geschäftsführenden Vorstand des Rudervereins bestehend aus Dirk Bensmann, Stefan Kolve, Dr. Birger Kruse, Georg Schäpermeier und Dr. Frauke Wagner im Amt.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Donnerstag, 19. April 2018 um 14:29; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 19.04.18 14:31

Archiv

Termine

18.08. RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag
25.08. 100-km-Marathon KCfW 100-km-Marathon KCfW
25.08. 13. Steeler Vierer-Cup 13. Steeler Vierer-Cup
01.09. Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf
08.09. RBL Waldsee 5. Renntag RBL Waldsee 5. Renntag
29.09. PRAGUE-HAMBURG PRAGUE-HAMBURG
06.10. 41. Landesmeisterschaften 41. Landesmeisterschaften

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

NRW-Wanderruderer-treffen 2018

wichtige Mitteilungen