• Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59
  • U17/U19/U23 Hamburg
    NW A19 Bilder der Woche
    Rudern in Fauna & Flora, Gänse in HH, Wasserpest in Essen, ...
    28.06.2016 08:25
  • NWRV Oars Colors & Medaillen Einteiler
    NW A19 Bilder der Woche
    Den Mädels gefällt`s
    25.05.2016 12:19
  • EM Brandenburg
    NW A19 Bilder der Woche
    D8 mit eigenem Außenminister
    10.05.2016 10:51
  • Deutschlandachter 2016
    NW A19 Bilder der Woche
    British Duck ?
    30.04.2016 06:07

RBL-Achter aus NRW präsentieren sich stark bei erfolgreicher Premiere der Ruder-Bundesliga in Werder (Havel)!

NW A30 Ruderbundesliga

 NRW ist Achterland. 9 der insgesamt 27 Teams in der stärksten Sprintliga der Welt kommen aus unserem Verbandsgebiet und schlagen sich sehr achtbar in der Liga. In der Frauen-Bundesliga siegte erneut der „Melitta-Achter Minden Team Red“.

Der „FlowWaterjet Ruhr-Achter Essen-Kettwig“ gewann Bronze. Bei den Männern errang der „Melitta-Achter Minden Team Black“ Silber. Der „Münster-Achter“ holte Bronze.

13.06.2018 07:08

Junioren Europameisterschaft im Rudern am 18./19.05.19 in Essen auf dem Baldeneysee!

NW A10 Leistungssport News

Mit der Übergabe der Ausrichter-Flagge anlässlich der diesjährigen Junioren-EM im französischen Gravelines läuft für das Organisationsteam des Essener Ruder-Regattavereins (ERRV) der Countdown für die Vorbereitungen zur kommenden Junioren-Europameisterschaft, die am 18./19. Mai 2019 auf dem Essener Baldeneysee ausgetragen wird.

30.05.2018 19:03

10.000 Zuschauer sahen Doppelsieg der Teams von „Melitta Minden“

NW A30 Ruderbundesliga

„In der 10. Saison ist alles anders! Hochspannung ist garantiert!“, dies war die Einschätzung des Liga-Managers Boris Orlowski, vor dem ersten Renntag der Saison. Eingebettet war dieser vom Frankfurter Regatta-Verein organisierte Renntag in das „Frankfurter Ruderfest“, zu dem wieder mehr als 10.000 Besucher kamen!

 „

18.05.2018 09:30

100. Internationale Hügelregatta war Werbung für den Rudersport und den Standort Essen!

NW A10 Leistungssport News

Bei der abschließenden Siegerehrung des „KRUPP-Achters“ strahlten die Recken aus dem „Deutschland-Achter“ mit dem Regattaleiter und Vorsitzenden des Essener Ruder-Regattavereins (ERRV), André Ströttchen, um die Wette. Und dies mehr als zurecht, denn beide Seiten konnten mit dem Verlauf dieser „100. Internationalen Hügelregatta“ mehr als zufrieden sein.

Bildergalerie

16.05.2018 17:12

Deutschland-Achter und Vierer ohne, 5 Ruderer aus NRW

NW A10 Leistungssport News

Der Deutschland-Achter startet in der gleichen Formation wie im erfolgreichen Vorjahr in die Regatta-Saison 2018. Mit

Malte Jakschik (RV Rauxel), Jakob Schneider (Ruderklub am Baldeneysee), Johannes Weißenfeld (RC Westfalen Herdecke), im Achter und Vierer ohne Steuermann: Laurits Follert (Crefelder RC), Felix Brummel (RV Münster) besetzen  NRW-Ruderer 5 der 12 Bootsplätze!

.

Bildergalerie

03.05.2018 14:48

Landeswettbewerb 2018: Bessel-RC holt die meisten Medaillen, BW-Mannschaft für München steht

NW J10 Ruderjugend Berichte

Drei Woche vor dem Bundeswettbewerb in München war es wieder soweit: NRW sucht seine Landessieger und damit auch die BW-Mannschaft 2018. Am 09. und am 10. Juni fand der Landeswettbewerb der Jungen und Mädchen statt, in gewohnt gut organisierter Manier ausgerichtet vom RV Bochum und dem RC Witten.

Insgesamt 215 junge Ruderinnen und Ruderer von 29 Vereinen aus ganz NRW kämpften über zwei Tage um die Gold-, Silber- und Bronzemedaille in den 22 verschiedenen Bootsklassen. Das hieß am Samstag zum einen ein Langstreckenrennen über 3000 Meter mit Start und Ziel am Bootshaus des RV Bochum. Zum anderen ging es aber auch an Land um die Medaillen beim Zusatzwettbewerb am Bootshaus des RC Witten. Beim Medizinballweitwurf, einem Hindernislauf und einem Hockeyslalom mussten die Sportler ihre Geschicklichkeit und Fitness außerhalb des Ruderbootes beweisen - ein wichtiger Teil auch beim Bundeswettbewerb, wo uns leider die anderen Ruderjugenden in den letzten Jahren etwas vorauswaren.

Wie der Samstag aufgehört hat, begann der Sonntag. Wieder beim RC Witten ging es in den zweiten Teil des Zusatzwettbewerbs, diesmal standen Zielwerfen und Pedalofahren auf dem Plan. Nachdem alle Kinder die zwei Übungen absolviert hatten, wurde es das erste Mal spannend: Mit den Ergebnissen der Langstrecke und des Zusatzwettbewerbs wurden die Setzungen für den Sonntagmittag vorgenommen, wo es wieder beim RV Bochum schließlich in den Finalläufen über 1000 Meter um Landessieg und BW-Qualifikation gehen sollte.

Pünktlich um 13:15 Uhr ging das erste Rennen, der Jungeneiner der 13-jährigen, auf die Strecke. Mitterweile hatte sich die Terrasse des RV Bochum gut gefüllt mit Zuschauern. Ein großer Ansporn für die Ruderinnen und Ruderer, die sich spannende und zum Teil sehr enge Rennen lieferten. Die meisten Siege gingen schließlich an den Bessel-RC aus Minden, dessen Sportler in der abschließenden Siegerehrung fünf Mal ganz oben standen. Dicht auf den Fersen waren ihnen die Gastgeber vom RC Witten mit insgesamt vier Landessiegen.

Für die jeweils erst- und zweitplatzierten Boote eines Rennens gab es nicht nur eine Medaille, sondern auch das Ticket nach München. Dort findet in drei Wochen der Bundeswettbewerb statt, bei dem wir als Ruderjugend NRW gegen die anderen 14 Ruderjugenden antreten. Nach allem, was am Wochenende zu sehen war, sind wir mehr als zuversichtlich, dort unsere Pokale und den Gesamtsieg mit einer starken Mannschaft verteidigen zu können. NRW kann auch dieses Jahr wieder mit einem vollen Meldefeld beim BW antreten, das heißt 44 von 111 Booten in Bochum/Witten fahren mit nach München.

Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle Landessieger und Medaillengewinner vom Wochenende, und ein großes Dankeschön an den RV Bochum und den RC Witten für die routinierte Organisation des Landeswettbewerbs!

veröffentlicht am Dienstag, 12. Juni 2018 um 17:36; erstellt von Wuerich, Moritz
letzte Änderung: 12.06.18 17:38

Archiv

Termine

21.06. U19/U17 Dt.Jugendmeisterschaften U19/U17 Dt.Jugendmeisterschaften
28.06. 50. Bundeswettbewerb Oberschleißheim 50. Bundeswettbewerb Oberschleißheim
14.07. RBL Minden 3. Renntag RBL Minden 3. Renntag
18.08. RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag RBL Leipzig/Elsterflutbett 4.Renntag
25.08. 100-km-Marathon KCfW 100-km-Marathon KCfW
01.09. Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf Rudern + Gratulieren 125 Jahre Homberg WSV Düsseldorf
08.09. RBL Waldsee 5. Renntag RBL Waldsee 5. Renntag

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

NRW-Wanderruderer-treffen 2018

wichtige Mitteilungen