• D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • Grand Depart
    NW A19 Bilder der Woche
    Düsseldorfer Homage an Frankreich und die Tour de France
    05.07.2017 07:22
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Verbandstag 2017 in Witten
    NW A19 Bilder der Woche
    Stimmungslage
    27.03.2017 09:12
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59
  • U17/U19/U23 Hamburg
    NW A19 Bilder der Woche
    Rudern in Fauna & Flora, Gänse in HH, Algen in Essen, ...
    28.06.2016 08:25
  • NWRV Oars Colors & Medaillen Einteiler
    NW A19 Bilder der Woche
    Den Mädels gefällt`s
    25.05.2016 12:19
  • EM Brandenburg
    NW A19 Bilder der Woche
    D8 mit eigenem Außenminister
    10.05.2016 10:51
  • Deutschlandachter 2016
    NW A19 Bilder der Woche
    British Duck ?
    30.04.2016 06:07

11 Medaillen für NRW-Athleten bei Deutscher Kleinboot-Meisterschaft in Essen!

NW A10 Leistungssport News

Alexandra Höffgen, Malte Jakschik und Patrik Stöcker feiern Meistertitel auf dem Baldeneysee!

Die Deutschen Kleinbootmeisterschaften Rudern fanden am vergangenen Wochenende auf dem Essener Baldeneysee unter einer Organisation und äußeren Bedingungen, die nicht besser hätten sein können. Die Ergebnisse für die Ruder-NRW auch nicht.

Insgesamt gingen in den sieben Finalentscheidungen 11 Medaillen an Athleten aus NRW Vereinen.

23.04.2018 13:32

Kleinbootüberprüfung der Juniorinnen und Junioren A in Essen

NW A10 Leistungssport News

Im Rahmen der Deutschen Kleinbootmeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Essen auf dem Baldeneysee stattfanden, hatte auch Junioren-Bundestrainerin Sabine Tschäge (Krefeld) zur Kleinbootüberprüfung aller 17/18 jährigen Juniorinnen und Junioren gerufen, um einen ersten Überblick über das Potential zu bekommen, aus dem in diesem Jahr die Nationalmannschaft für die Junioren WM in Razice (Tschechien) gebildet wird

23.04.2018 13:45

NW RV trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Dieter Haumann

NW P15 In Memoriam

Dieter Haumann, Ehrenvorsitzender des Nordrhein-Westfälischer Ruder-Verband e.V., ist am 7. April 2018 im Alter von 80 Jahren verstorben.

Im Jahre 1991 wurde Dieter Haumann zum Vorsitzenden unseres Verbandes gewählt, das Quorum der Verbandstage erhielt er noch für weitere vier Perioden. Nach 10 Jahren an der Spitze des NW RV gab er 2001 sein Amt auf.

Ein auch sehr persönlicher Nachruf auf Dieter Haumann:

13.04.2018 16:11

NW RV trauert um Dr. Claus Heß

NW P15 In Memoriam

In den Jahrzehnten seines ehrenamtlichen Einsatzes für den Rudersport hatte Claus Heß zwar keine Funktion im Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verband, und doch ist er eng und auf mannigfache Weise mit dem Rudersport und dessen herausragenden Persönlichkeiten zwischen Rhein, Ruhr und Weser verbunden.

12.04.2018 18:10

3. Platz bei den Crew Classics in San Diego für Crew der Bonner RG

NW A10 Leistungssport News

San Diego Crew Classic, nicht jedem in Ruder-D bekannt, aber ein Ruder-Klassiker in den USA.

Felix Krane führte die Crew mit alt-internationale Ruderern an, die sich über 12 Stunden und 10.000 km ins Flugzeug setzten, um in San Diego, Kalifornieren dabei zu sein, die Rudersaison in den USA zu eröffnnen.

Trotz der Reisestrapazen - der Rückflug war ja nicht kürzer  - will man im nächsten Jahr wieder dabei sein.  

01.04.2018 08:03

Mindener Kinderruderer herausragend

NW C10 Vereine News

Brandenburg (bierwirth) Mit insgesamt sechs Medaillen im Gepäck traten die 12- bis 14-jährigen Nachwuchsmannschaften des Bessel-Ruder-Clubs (BRC) die Heimreise vom Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel an. Bei einer vom Ausrichter hervorragend organisierten Mammutveranstaltung ließ einzig das Wetter zu wünschen übrig.

Am frühen Freitagmorgen ging es für die insgesamt sieben Mindener Mannschaften auf die 3000 Meter-Langstrecke mit Wende, die sie als Zeitfahrrennen bestreiten mussten. Die äußeren Bedingungen mit der Regattastrecke auf einem großen See und starkem bis stürmischem Seitenwind machten es für die Nachwuchsathleten sehr schwer. Trotzdem konnten sich bis auf Jan Jakob Wotka und Marvin Jesper Paulsen im Leichtgewichts-Doppelzweier des Jahrgangs 2004, die durch einen Steuerfehler an der Wendeboje gehandicapt waren, alle Mindener Boote unter den besten sechs Booten platzieren.

Für die besten Ergebnisse aus BRC-Sicht sorgten an diesem Tag die beiden Mädchen-Doppelvierer. Das jüngere Team der Alterklasse 12/13 Jahre um Steuerfrau Emma Lehzen durfte sich nach einem tollen Rennen über die insgesamt zweitschnellste Zeit freuen. Steuermann Julius Fabry konnte sein Team in der Altersklasse 13/14 Jahre zu einer Bronzemedaille steuern. Damit konnten die Mindener Betreuer mit den Ergebnissen des ersten Tages sehr zufrieden sein, trotzdem konnte für die Finals über die 1000 Meter Kurzstrecke noch genügend Verbesserungspotentiale ausgemacht werden.

Am Finaltag mussten sich die zwei qualifizierten Mindener Jungen-Doppelvierer der Altersklassen 12/13 Jahre und 13/14 Jahre in den Finals dann gegen körperlich deutliche stärkere Mannschaften geschlagen geben und fuhren jeweils auf Platz 6 durchs Ziel. „Beide Boote haben sich hier gut präsentiert und alles gegeben, aber mehr war einfach nicht drin. Es ist schon toll, dass sie es beide in das Finale geschafft haben“, so Trainer Björn Bierwirth.

Danach startete allerdings der Medaillenreigen. Zuerst fuhr der jüngeren Mädchen von Steuerfrau Emma Lehzen ein sehr beherztes Rennen und konnte sich hinter dem Boot aus Hannover den Vizebundessieg sichern. Trainerin Pia Becker freute sich: „Ich habe die ganze Saison gewusst, dass das Team schnell ist, aber der zweite Platz ist die Krönung“.

Dem nicht nachstehen wollten die beiden Jungen-Doppelzweier der Altersklasse 13/14 Jahre. „Die Leichtgewichte haben den Kampf um Silber für sich entschieden, während die schweren einen sehr deutlichen dritten Platz herausgefahren haben. Ein tolles Ergebnis von beiden Booten“, so ein erfreuter Coach Benjamin Franke.

Als letztes Boot ging dann der Mädchen-Doppelvierer von Steuermann Julius Fabry auf die Strecke. Nach einem Herzschlagfinale hörte die Mannschaft im Ziel den dritten Hupton und sicherte sich so die Bronzemedaille. „Damit kann das Team hochzufrieden sein. Einen so schnellen Mädchenvierer hatten wir schon lange nicht mehr“, lautete das Fazit von Trainer Guido Höltke.

„6 Finalteilnahmen und davon 4 Medaillen ist bei 7 Mannschaften eine herausragende Quote. Auf diese Platzierungen können wir als Verein sehr stolz sein, denn es zeigt unsere gute Grundlagenarbeit an der Basis. Mit diesem Ergebnis ist unsere Jugendabteilung im Bundesvergleich sehr weit vorne“, fasste BRC-Sportvorsitzender Christoph Knost das Wochenende zusammen.

Fotos unter www.besselrc.de

Ergebnisse Bundeswettbewerb Brandenburg

Mädchen-Doppelvierer 12/13 Jahre

Louisa Könemann, Marilena Meyer, Elisabeth Silin, Lea Koch, St. Emma Lehzen

3. Platz Langstrecke, 2. Platz Kurzstrecke

Mädchen-Doppelvierer 13/14 Jahre

Christine Kleegrewe, Annika Witting, Nele Kruse, Finja Carstens, St. Julius Fabry

2. Platz Langstrecke, 3. Platz Kurzstrecke

Jungen-Doppelzweier 12/13 Jahre Leichtgewicht

Melvin Jesper Paulsen, Jan Jakob Wotka

16. Platz Langstrecke, 12. Platz Kurzstrecke

Jungen-Doppelvierer 12/13 Jahre

Mika Bicknese, Carl Gieseking, Paul Conrad Nürge, Erik Sobiella, St. Max Louis Körtner

6. Platz Lang- und Kurzstrecke

Jungen-Doppelzweier 13/14 Jahre Leichtgewicht

Niklas Jäschke, Timon Wehking

4. Platz Langstrecke, 2. Platz Kurzstrecke

Jungen-Doppelvierer 13/14 Jahre

Marius Mindt, Jona Lübbing, Malachai Tofahrn, Keanu Schwentker, St. Philipp Welslau

5. Platz Langstrecke, 6. Platz Kurzstrecke

Jungen-Doppelzweier 13/14 Jahre

Jannis Becker, Sönke Rennekamp

5. Platz Langstrecke, 3. Platz Kurzstrecke

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Mittwoch, 12. Juli 2017 um 11:56; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 12.07.17 11:56

Archiv

Termine

29.04. 5. Schiffsparade Kulturkanal 5. Schiffsparade Kulturkanal
12.05. RBL Frankfurt 1. Renntag RBL Frankfurt 1. Renntag
12.05. 100. Internationale Hügelregatta 100. Internationale Hügelregatta
09.06. RBL Werder (Havel) 2. Renntag RBL Werder (Havel) 2. Renntag
21.06. U19/U17 Dt.Jugendmeisterschaften U19/U17 Dt.Jugendmeisterschaften
28.06. 50. Bundeswettbewerb Oberschleißheim 50. Bundeswettbewerb Oberschleißheim
14.07. RBL Minden 3. Renntag RBL Minden 3. Renntag

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

NRW-Wanderruderer-treffen 2018

wichtige Mitteilungen