NRW-Kinderruderer zeigen beim Landeswettbewerb in Bochum/Witten starke Leistungen

NW J10 Ruderjugend Berichte
NRW-Kinderruderer zeigen beim Landeswettbewerb in Bochum/Witten starke Leistungen

Am vergangenen Wochenende (11./12. Juni) fand auf der Wittener Ruhr unterhalb des Bergerdenkmals der diesjährige Landeswettbewerb der Ruderjugend NRW statt - und das mit einem Rekordteilnehmerfeld. Doch nicht nur die Quantität, sondern auch die Qualität in der Breite war beeindruckend. Insgesamt konnte Landesjugendleiter Christian Schlüter bei der Siegerehrung Booten aus 24 verschiedenen Vereinen zum Sprung aufs Treppchen gratulieren.

Bevor die Gesamtsieger in den 22 Bootsklassen feststanden, galt es für die Aktiven, einen Vierkampf aus 3.000-Meter-Langstrecke, zwei Sportlichkeitswettbewerben - auf dem Plan standen hier Hindernislauf, Hockey-Parcours, Medizinball-Wurf, Zielwerfen und Pedalofahren - sowie dem abschließenden Finale über 1.000 Meter zu bestehen.

Ins Rennen gingen über 280 Nachwuchssportler aus 33 Vereinen. Mit vier Landessiegern am erfolgreichsten im Medaillenspiegel war der Ruderclub Meschede. Je drei Sieger kommen vom Ruderverein Waltrop und dem Bessel-Ruder-Club aus Minden. Der RV Bochum sicherte sich auf der Heimstrecke ebenso zwei Titel wie die Kettwiger Rudergesellschaft. 

Neben den jeweiligen Gesamtsiegern qualifizierten sich auch die zweitplatzierten Boote für das Team NRW beim diesjährigen Bundeswettbewerb in Salzgitter. Den größten Anteil an der NRW-Vertretung beim Bundesvergleich kommt dann mit sieben Booten vom Bessel-Ruder-Club.

Insgesamt lief die Regatta, deren Organisation einmal mehr in den bewährten Händen des Ruderverein Bochum und des Ruder-Club Witten lag, wie gewohnt reibungslos ab. Viele Zuschauer verfolgten dabei den Zusatzwettbewerb am RC Witten und die zum Teil bis zum Ziel äußerst spannenden Rennen von der Terrasse des RV Bochum. Abgesehen von ein wenig Regen am zweiten Regattatag sorgte das Wetter für faire Bedingungen auf der Strecke.

Für viele Kinderruderer geht die Regattasaison nach dem Bundeswettbewerb in Salzgitter direkt wieder auf der Wittener Ruhr weiter. Am 9. und 10. Juli findet dann der 18. "Ruhr-Sprint" statt, bei dem neben den Kindern auch alle anderen Altersklassen an den Start gehen.

Alle Ergebnisse sowie Fotos der Rennen und der Siegerehrung: 

Mirco Rolf-Seiffert\MK

veröffentlicht am Mittwoch, 15. Juni 2016 um 20:35; erstellt von Kredinger, Moritz
letzte Änderung: 15.06.16 22:06

Termine

29.04. 5. Schiffsparade Kulturkanal 5. Schiffsparade Kulturkanal
12.05. RBL Frankfurt 1. Renntag RBL Frankfurt 1. Renntag
12.05. 100. Internationale Hügelregatta 100. Internationale Hügelregatta
09.06. RBL Werder (Havel) 2. Renntag RBL Werder (Havel) 2. Renntag
21.06. U19/U17 Dt.Jugendmeisterschaften U19/U17 Dt.Jugendmeisterschaften
28.06. 50. Bundeswettbewerb Oberschleißheim 50. Bundeswettbewerb Oberschleißheim
14.07. RBL Minden 3. Renntag RBL Minden 3. Renntag

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

NRW-Wanderruderer-treffen 2018

wichtige Mitteilungen